Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.01.2007
Werbung

Blutzucker natürlich senken: Zink, Zimt und Chrom kontra Zucker

Zink, Zimt und Chrom können bei Diabetikern sogar die „Zuckertabletten“ überflüssig machen

(Köln – 18. Januar 2007): Neben Bewegung und medikamentöser Therapie spielen die Spurenelemente Zink und Chrom sowie Zimt eine wichtige Rolle in der Blutzuckerregulation von Diabetikern, betont heute Diabetesexperte Sven-David Müller-Nothmann vom Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik. Zusammen mit der Ernährungswissenschaftlerin Irina Baumbach hat er jetzt den Ratgeber „Blutzucker natürlich senken“ verfasst. Zink, Zimt und Chrom können helfen, den Blutzucker zu senken und die Insulinwirkung zu verbessern. Sie beugen damit auch dem Diabetes mellitus Typ 2 vor, erläutert Müller-Nothmann. Die Autoren erklären, wie die drei Blutzuckersenker im Körper wirken und für maximale Effektivität in der Blutzuckerregulation sorgen. Aktuelle Studien zeigen, dass die Gabe von Zimt bei Typ 2 Diabetikern den Blutzucker um bis zu 30 Prozent senken kann, ohne Unterzuckerungen hervorzurufen. Ideal ist es, wenn Diabetiker Chrom und Zimt zusammen, aber von Zink getrennt, einnehmen. Zink und Chrom hemmen sich sonst gegenseitig bei der Aufnahme. Eine optimale Zinkversorgung ist für Diabetiker nur über eine gezielte Nahrungsergänzung möglich, da die meisten Lebensmittel eher zinkarm sind. Es ist zu beachten, dass organische Zinkverbindungen wie Zinkorotat oder Zinkhistidin anorganischen wie Zinksulfat überlegen sind, da ihre Bioverfügbarkeit höher ist. Der Konsum von Cola-Getränken, auch Cola Light, verhindert eine gute Zinkversorgung!

 

Wissenschaftliche Studien beweisen, dass Diabetiker bis zu zehnmal mehr Zink und Chrom über den Urin verlieren als Gesunde. Daher leiden viele Diabetiker unter einem Zink-Chrom-Mangel und das lässt das Insulin schlecht wirken, erklärt Müller-Nothmann. Da Zink, Zimt und Chrom insbesondere die Wirkung des Insulins verstärken, indem sie die Insulinresistenz vermindern und die Wirkung des Hormons an den Zellen verbessern, eignen sie sich zur Stoffwechseloptimierung bei Typ 1 und Typ 2 Diabetikern, betont Sven-David Müller-Nothmann, der selbst seit 1976 Diabetiker ist. Ernährungswissenschaftlerin Baumbach und Diabetesberater Müller-Nothmann weisen darauf hin, dass bei übergewichtigen Diabetikern oft schon eine 10 prozentige Gewichtsreduktion den Blutzucker normalisieren kann. Es ist also ausreichend, wenn ein 90 Kilogramm schwerer übergewichtiger Patient innerhalb von 6 Monaten 9 Kilogramm abnimmt. Ernährung ist die beste Diabetestherapie, die sogar zur „Heilung“ des Typ 2 Diabetes führen kann, betont Müller-Nothmann aus seiner langjährigen Erfahrung in der Diabetikerschulung am Universitätsklinikum Aachen. Diabetiker sollten täglich mindestens 15, aber höchstens 30 Milligramm Zink einnehmen. Und eine Dosis von 200 Mikrogramm Chrom täglich bedeutet für Zuckerkranke eine Stoffwechselentlastung. Nachdrücklich weisen die Autoren darauf hin, dass auch viele übergewichtige Diabetiker Mangelzustände aufweisen. Überernährung bedeutet in der Regel keine ausreichende Vitalstoff-Zufuhr, und ein dicker Bauch ist lediglich Zeichen eines Kalorienüberschuss, so Müller-Nothmann.

 

Da über 90 Prozent der fünf Millionen Typ 2 Diabetiker übergewichtig sind, weiht Sven-David Müller-Nothmann, Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft, in einem Kapitel in die Geheimnisse des gesunden Abnehmens ein. Viele Praxis-Tipps für Diabetiker ergänzen den schlanken Ratgeber, der ab sofort für 7,95 Euro im Buchhandel erhältlich ist. Das Buch „Blutzucker natürlich senken“ trägt das Logo „Offizieller Förderer“ vom Deutschen Diabetiker Bund. Das Autorenduo beschäftigt sich schon länger mit der Wirkung von Mikronährstoffen und Zimt auf den Blutzuckerspiegel und hat 2006 den Ratgeber „Zimt gegen Zucker - Das Rezeptebuch“ herausgegeben. In Kürze erscheint außerdem mit „Kalorienkiller“ ein Buch, das Übergewichtigen beim Abnehmen hilft. Regelmäßig und kostenlos berät Diabetesberater Müller-Nothmann Diabetiker auf der Internetseite http://www.zuckerberatung.de. Fragen beantwortet hier auch der bekannte Kölner Diabetologe Dr. med. Peter Klasen. Bibliografische Daten: Blutzucker natürlich senken, Irina Baumbach/Sven-David Müller-Nothmann, Knaur, ISBN 3-426-64479-7, 7,95 €.

 

Redaktionsservice: Rezensionsexemplare sind kostenlos erhältlich

 

Das Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) mit Sitz in Köln widmet sich insbesondere der individuellen Ernährungsberatung und betreibt wissenschaftlich begründete publikumsorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Ernährung, Prävention und Diätetik. Der bekannte Medizinpublizist Sven-David Müller-Nothmann leitet das ZEK.

 

Zentrum für Ernährungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller-Nothmann, Gotenring 37, 50679 Köln-Deutz, 0177-2353525, http://www.svendavidmueller.de, info@svendavidmueller.de



Pressestelle
Herr Sven-David Müller-Nothmann
Tel.: 0221-2705212
Fax: 0221-2705555
E-Mail: presse@qualimedic.de

Qualimedic.com AG
Brückenstrasse 1-3
50667 Köln
Deutschland
www.qualimedic.de

Die Qualimedic.com AG betreibt das Gesundheitsportal www.qualimedic.de. Außerdem entwickelt Qualimedic Software für private Krankenkassen und unterhält die Portale www.bildschoen.de, www.herzberatung.de, www.gesundheitsberatung.de, www.zuckerberatung.de sowie www.parkinson-wissen.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de