Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.10.2010
Werbung

Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) gründet neue Produkt-Fachkommission

Der Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) ruft die neue Fachkommission „Produkt“ ins Leben, die als unabhängige Prüfstelle für Produktlösungen zur betrieblichen Altersversorgung (bAV) fungieren soll.

Das Gremium setzt sich aus unabhängigen Experten zusammen, die prüfen sollen, ob die eingesetzten Produkte das jeweils vertraglich zugesagte Versorgungsversprechen erfüllen können. Die Fachkommission bewertet die eingereichten Produkte auf Basis eines eigens auf Initiative des BRBZ entwickelten Analysebogens. Dabei werden rechtliche, mathematische und betriebswirtschaftliche Aspekte der bAV-Lösung geprüft. Der BRBZ spricht jedoch keine Produktempfehlungen aus, sondern bewertet ausschließlich die eingesetzten Produkte.

Auftraggeber können Arbeitgeber, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsgesellschaften sein. Während Arbeitgeber unmittelbar eingesetzte oder vorgeschlagene Produktlösungen prüfen lassen können, können Produktgeber über den BRBZ ein Prüfsiegel erhalten, ob ihre Produkte den vorgegebenen Versorgungszielen gerecht werden können.

Maßgeblich gestützt wird die Fachkommission „Produkt“ durch die wissenschaftliche Expertise von Professor Dr. Uwe Wystup von der MathFinance AG, ein für die Produktanalyse hinsichtlich Kostenstruktur und Renditechancen führender Experte, und Ralf Weißenfels, Diplom-Betriebswirt und Geschäftsführer der ARGUS pension consult GmbH aus Bonn. Weißenfels übernimmt ebenfalls die administrative Leitung der BRBZ-Fachkommission.

Dr. Wolfram Türschmann, zweiter Vorsitzender des BRBZ zur Gründung der Fachkommission:

„Immer mehr Unternehmen und Arbeitnehmer suchen nach unabhängigen Prüfungseinrichtungen, um die Eignung von Finanzdienstleistungsprodukten zur Finanzierung von betrieblichen Versorgungszusagen verbindlich begutachten zu lassen. Ohne wissenschaftliche Kompetenz ist diese Aufgabe jedoch kaum zu erfüllen. Wer ausreichend Versorgungskapital erwirtschaften will, muss chancenreich und übergreifend investieren. Eine langfristige Anlageausrichtung ist unabdingbar. Doch aufgrund der großen Anzahl und der gestiegenen Komplexität der Produktangebote können Unternehmen kaum noch ohne die Unterstützung von Experten Anlageentscheidungen im Rahmen von Finanzierungslösungen zur betrieblichen Altersversorgung treffen.“



Frau Claudia Kressel
Tel.: +49 (0)40 - 64 53 83 12
E-Mail: info@kressel-communication.de

Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche
Altersversorgung und Zeitwertkonten e. V.
Siegburger Straße 126
50679 Köln
http://www.brbz.de

Über den Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ)

Der Bundesverband der Rechtsberater für betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten e.V. (BRBZ) ist zu Fragen der betrieblichen Altersversorgung (bAV) und Zeitwertkonten der führende berufsrechtliche Fachverband, der sich für die Schaffung und Gewährleistung umfassender Beratungsstandards und -sicherheit in den weiten Aufgabenfeldern der bAV und der Zeitwertkonten einsetzt. Hierzu gehört auch die explizite Herausstellung sämtlicher erlaubnispflichtiger Beratungstätigkeiten in den die bAV tangierenden Handlungsgebieten, z. B. des Arbeits- und Insolvenzrechts, sowie des Betriebsrenten- und Sozialversicherungsrechts. Sitz des Verbandes ist Köln. Weitere Informationen zum BRBZ erhalten Sie auch unter www.brbz.de.

Der BRBZ ist Ausrichter des 1. BRBZ-Rechtsberatungskongress zur betrieblichen Altersversorgung, der am 4. Juni 2010 in Köln stattgefunden hatte. Führende Juristen und bAV-Experten sprachen über die aktuelle Beratungspraxis in der bAV sowie über die zugehörigen berufsrechtlichen Rahmenbedingungen. Der 2. BRBZ-Rechtsberatungskongress wird am 27.05.2011 ebenfalls in Köln stattfinden. Weitere Informationen zum 1. BRBZ-Rechtsberatungskongress erhalten Sie auch unter www.brbz.de und www.brbz-kongress.de.

Darüber hinaus richtet der BRBZ ab sofort die Deutsche Lehr- und Praxisakademie zur betrieblichen Altersversorgung aus. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.brbz-akademie.de.

Sie finden den BRBZ darüber hinaus auf der diesjährigen DKM in Halle 5-PK 16.

Über die MathFinance AG:

MathFinance AG, gegründet von Professor Dr. Uwe Wystup im Jahr 2003, ist ein unabhängiges Beratungs- und Softwareunternehmen, spezialisiert in allen Aspekten von Finanzderivaten, von der mathematischen Modellierung, Implementierung und Integration von Bewertungsbibliotheken in Handelssystemen, Beratung und Training über exotische Optionen und strukturierte Produkte bis hin zur Modellvalidierung und gerichtliche Gutachten. Die erfahrenen Quants, Strukturierer und Händler der MathFinance AG sind stark quantitativ ausgerichtet und blicken auf viele Jahre praktischer Front-Office-Erfahrung zurück. MathFinance-Produkte werden seit vielen Jahren weltweit zur Bewertung und Risikomanagement von Banken und Treasuryabteilungen benutzt. Die Kombination der Programmiererkenntnisse, praktischen Handelserfahrung und regulären Lehrtätigkeiten der MathFinance AG helfen vielen Anwendern ihre Derivategeschäfte besser zu verstehen und effektiv abzuwickeln.

MathFinance arbeitet daneben mit einem Netzwerk aus Partnerunternehmen zusammen, darunter ICY Software (IcyFX) in Paris, Fintegral AG in der Schweiz, QuantZ Capital in New York. In Frankfurt veranstaltet MathFinance jedes Jahr die MathFinance Conference, eine internationale Fachtagung gefördert von der Commerzbank, d-fine, der Postbank, LPA, Murex, UnRisk, Wolfram Mathematica und NAG. Besondere Aufmerksamkeit erregte MathFinance in den letzten Jahren durch ihre Simulationsstudien zur Riesterrente.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mathfinance.com.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de