Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.03.2010
Werbung

CeBIT meets Hochschule

- Mit der "Campus-Hour" beschreitet Softwarehersteller TeamDrive (täglich von 16 bis 17 Uhr am OpenOffice-Stand in Halle 2, Stand D38) neue Wege - Studenten erfahren, wie sie mit Collaboration Software TeamDrive sicher und standortunabhängig übers Internet zusammenarbeiten und Daten austauschen können - Neben Studenten nutzen auch bereits zahlreiche Hochschulen im Bereich Organisation und Verwaltung die Datenschutz prämierte Software

Erstmals gibt es auf der CeBIT für Studenten eine sogenannte "Campus-Hour". Diese findet täglich von 16 bis 17 Uhr beim Softwarehersteller TeamDrive (am OpenOffice-Stand in Halle 2, Stand D38) statt. Die Hochschüler erfahren dort, wie sie mit der Collaboration Software TeamDrive sicher und standortunabhängig übers Internet zusammenarbeiten und Daten wie Seminararbeiten, Mitschriften, Präsentationen, Fotos und Graphiken austauschen können. Die Erläuterungen hierzu übernehmen andere Hochschüler, die TeamDrive bereits nutzen. Neben Studenten nutzen auch bereits zahlreiche Hochschulen im Bereich Organisation und Verwaltung die mit einem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnete Software.

Die Plattform-übergreifende Software besitzt bereits eine OpenOffice-Integration und ist sowohl für Windows 7 als auch für Mac OS X Snow Leopard und mehrere aktuelle Linux-Versionen verfügbar. Neu auf der CeBIT ist die "TeamDrive Portable"-Lösung. Diese mobile Collaboration-Komponente für PortableApps synchronisiert Dokumente auf USB-Laufwerken und macht automatische Backups. Interessant für die Studenten ist auch die neue TeamDrive Personal Server Software. Diese verwandelt NAS-Server, Home Mediaserver oder DSL-Router in persönliche Datensafes. "Neben kleinen Unternehmen und Selbstständigen können damit jetzt auch Hochschüler über eigene Server sicheren Datenaustausch und Zusammenarbeit via Internet betreiben", erläutert TeamDrive-Geschäftsführer Volker Oboda.

Die Funktionsweise von TeamDrive ist dabei denkbar einfach: Jeder Hochschüler kann mit nur drei Mausklicks einen Ordnerinhalt auf seinem PC oder Notebook in einen sicheren Shared Space verwandeln und ohne Lernaufwand wie gewohnt an seinem Rechner arbeiten. Dieser lässt sich dann mit beliebig vielen, persönlich "eingeladenen" Anwendern beispielsweise aus dem Kommilitonen- oder Dozentenkreis nutzen. Ausgetauscht werden können Dokumente aus OpenOffice, Word, Excel und Powerpoint, PDF, Fotos, Videos und alle weiteren gängigen Dateiformate.

Auf Grund der hohen Sicherheitsstandards wurde TeamDrive vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) das Datenschutz-Gütesiegel verliehen. Das Besondere daran ist nach Angaben des ULDs die automatische 256 Bit-Verschlüsselung, die ständige Anzeige der aktuellen Version einer Datei als auch die verschlüsselte Datenhaltung und die automatischen Back-ups. Unter der TeamDrive-Devise "Meine Daten gehören mir" behält jeder Student die vollständige Kontrolle über seine Dokumente. Laut TeamDrive haben somit Unbefugte keinen Zugriff, insbesondere auch keine Systemadministratoren oder Serviceprovider. Gehen die Dateien bei einem Teammitglied verloren, können sie jederzeit vom Internet-Laufwerk wiedergeholt werden. TeamDrive arbeitet hierbei fast unmerklich im Hintergrund.






Tel.: 040/389044-33
Fax: 040/389044-44
E-Mail: info@teamdrive.com


euro.marcom dripke.pr

Tel.: 0611 - 973150
Fax:
E-Mail: team@euromarcom.de

TeamDrive Systems GmbH
Max-Brauer-Allee 50
22765 Hamburg
http://www.teamdrive.net/de/

TeamDrive Systems (http://www.teamdrive.com) entwickelt und vertreibt Collaboration Software zur einfachen und sicheren Zusammenarbeit über das Internet. Das Kernprodukt TeamDrive ermöglicht die jederzeitige Verfügbarkeit aller aktuellen Dateien und Dokumente, auch offline und ohne Start der Applikation. Ein neues schlankes und flexibles User-Interface gewährleistet die einfache und intuitive Bedienung. Die neue Software benötigt nur sehr geringe Systemressourcen und arbeitet damit fast unmerklich im Hintergrund.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de