Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.02.2008
Werbung

Cornèr Bank gibt erste Visa payWave Karte aus

Weltweiter Trend kontaktloser Zahlungen weitet sich aus

Frankfurt, Februar 2008 - Das private und unabhängige Schweizer Bankinstitut Cornèr Bank und Visa Europe haben die erste Visa payWave Karte der Schweiz eingeführt. Die neue Karte „Cornèrcard contactless“ basiert auf einer drahtlosen Technologie für kurze Reichweiten. Die Karteninhaber können Kleinstbeträge in weniger als einer Sekunde bezahlen. Dazu müssen sie die Karte einfach vor ein Lesegerät mit dem Contactless-Akzeptanzlogo halten. Ein direkter Kontakt mit dem Kartenlesegerät ist nicht mehr erforderlich.

„Wir haben uns bewusst für dieses sichere Produkt entschieden, weil wir unseren Kunden die neueste innovative Kartentechnologie anbieten wollten“, erklärte Alessandro Seralvo, Director von Cornèrcard. „Nach und nach werden Karteninhaber innerhalb der ganzen Schweiz Transaktionen unter 40 Schweizer Franken bargeldlos begleichen können. Darüber hinaus kann die Karte mit der aktuell schnellsten Übertragungstechnologie auch im Ausland verwendet werden. Contactless gehört unserer Meinung nach zu den attraktivsten technologischen Entwicklungen der Zukunft. Wir möchten sie unseren innovationsfreudigen Kunden von Anfang an zur Verfügung stellen.”

Sandra Alzetta, Senior Vice President, Acceptance and Innovation, Visa Europe: „Wir freuen uns, über die Markteinführung der ersten kontaktlosen Cornèr Bank Karte berichten zu können. Die Schweiz begrüßt neue und innovative Technologien und Schweizer Karteninhaber verfügen nun über eine schnelle und sichere Alternative zu Bargeldzahlungen.“

Zur Einführung der payWave Karte in der Schweiz im Oktober 2007 wählte Visa Europe den Hauptsitz der FIFA in Zürich. Der ehemalige Spieler der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft und Fernseh-Sportmoderator Alain Sutter führte die erste Transaktion mit der VISA payWave Karte in der Zentrale der FIFA durch, indem er einen FIFA-Fußball erwarb. Visa ist seit kurzem Partner der FIFA und verfügt über globale Rechte an vielen FIFA-Veranstaltungen wie die FIFA Fußball-Weltmeisterschaften™ für 2010 und 2014 sowie die FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaften.

Weitere Informationen über Cornèrcard contactless stehen auf der Cornèr-Bank-Website bereit: www.cornercard.ch/d/paywave.

Die kontaktlose Visa payWave Karte wurde bereits in Großbritannien (London) und in der Türkei (Istanbul) eingeführt. Inhaber der Cornèrcard contactless Karte können diese bei allen Einzelhändlern benutzen, die die neue Bezahlungsmethode akzeptieren. Bei welchen britischen Einzelhändlern die Karte verwendet werden kann, ist unter www.visapaywave.co.uk ersichtlich.




Herr Thomas Lüdeke

Tel.: +49 69 7506-1516
Fax:
E-Mail: visa@de.cohnwolfe.com


Herr Christian Hoenicke

Tel.: +49 69 7506-1581
Fax:
E-Mail: visa@de.cohnwolfe.com

Visa International
Schillerstr. 19
60313 Frankfurt/M.
www.visa.de

Über Visa Europe
In Europa sind fast 348 Millionen Visa Debit-, Kredit- und Firmenkarten im Umlauf. Der Umsatz mit diesen Karten im Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 30. September 2007) auf über 1,3 Billionen Euro. 11,4 Prozent der Verbraucherausgaben im Handel werden mit einer Visa Karte getätigt.

Visa Europe ist eine Mitgliedsorganisation, die im Juli 2004 gegründet wurde und vollständig im Besitz und unter Kontrolle ihrer 4.600 europäischen Mitgliedsbanken ist. Seit Oktober 2007 ist Visa Europe mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz von dem neuen weltweiten Unternehmen Visa Inc. vollständig unabhängig.

Als durch und durch europäische Organisation kann Visa Europe schnell auf lokale Gegebenheiten und besondere Bedürfnisse der europäischen Mitgliedsbanken und deren Kunden – Handel und Verbraucher – reagieren und das Ziel der Europäischen Kommission verwirklichen, einen echten europäischen Binnenmarkt für Zahlungsverkehr zu schaffen.

Visa genießt weltweit eine unübertroffene Akzeptanz. Außerdem ist Visa/Plus eines der weltweit größten Netzwerke von Geldausgabeautomaten und garantiert in mehr als 170 Ländern Zugang zu Bargeld in lokalen Währungen.

Weitere Informationen unter www.visa.de.


Über Cornèr Bank Ltd. / Cornèrcard
Die Cornèr Bank, 1952 in Lugano gegründet, ist ein privates und unabhängiges Schweizer Bankinstitut. 1975 lancierte die Cornèr Bank als erste Bank in der Schweiz die Visa Kreditkarte und gestaltete dank ständiger Innovationsleistungen die Schweizer Kreditkarten-Landschaft wesentlich mit. Seit 1998 führt die Cornèr Bank nebst der Visa auch die MasterCard Kreditkarte in ihrem Portfolio und konnte aufgrund ihres langjährigen Know-hows und ihrer hochwertigen Dienstleistungen das Vertrauen von inzwischen über 600.000 Karteninhabern gewinnen. Die Cornèr Bank darf heute auch zu den Pionieren im Internet-Bereich gezählt werden. Als eine der ersten Banken in Europa führte sie die Standards des Secure E-Commerce ein und strebt nach einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Leistungen für Kreditkarten in den Bereichen E Commerce und Mobile Commerce.
Weitere Informationen finden Sie unter www.cornercard.ch.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de