Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.11.2010
Werbung

Cortal Consors gewinnt Innovationspreis im Rahmen der Euro Finance Week

Cortal Consors ist Doppelpreisträger des Innovationspreises Retail Banking, der im Rahmen der Euro Finance Week verliehen wurde. Bankenversicherungen.de zeichnet mit diesem Preis Banken aus, die sich durch besonders innovative Produkte und Services hervorheben. Cortal Consors erhielt den Preis in den Kategorien "Web 2.0" sowie "Mobile Banking".

In der Kategorie "Web 2.0" stellte die Jury besonders Cortal Consors konsequente Nutzung der viralen Eigenschaften von sozialen Netzwerken heraus. Insbesondere die Online-Community-Kooperation und das Sozialexperiment "Das Szenario" zeige, dass Cortal Consors als Pionier die Möglichkeiten des Web 2.0 ausschöpfe, so die Jury weiter. Den Ausschlag für den Sieg in der Kategorie "Mobile Banking" gab die Cortal Consors iPhone-App, die erste App auf dem deutschen Markt mit voll integriertem Brokerage. Die Jury lobte hier insbesondere die Funktionsbereiche "Mobile Brokerage" und "Mobile Finanzinformationen", die einer hohen Anspruchhaltung gegenüber Content und Usability gerecht würden und den Transaktionsprozess für den Kunden vereinfachen.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen", so Kai Friedrich, Deputy CEO von Cortal Consors Deutschland. "Sie sind für uns eine Anerkennung der Entwicklungsarbeit, die wir in diesem Bereich geleistet haben. Aber natürlich spornen die Preise uns auch an, weiter in neue Technologien zu investieren und unseren Kunden noch mehr innovative Services anzubieten." So veröffentlicht Cortal Consors bereits in den nächsten Tagen eine neue Version der iPhone-App, Varianten für andere Smartphones werden folgen.

Das Thema Innovation stand bei Cortal Consors bereits das ganze Jahr im Fokus: Anfang 2010 wurde mit der Honorarberatung ein im deutschen Bankenmarkt bisher kaum verbreitetes Modell eingeführt. Die Bank verdient hier nicht mehr über eine Provision an jedem verkauften Produkt, sondern berechnet für die Beratung ein depotvolumenabhängiges pauschales Honorar. Provisionsinteressen des Beraters bleiben so außen vor.

Neukunden, die keine Beratung nutzen, profitieren vom Genius-Service, der ebenfalls seit diesem Jahr angeboten wird. Der Genius-Service erleichtert Einsteigern einen einfachen Start in die Welt des Online-Bankings und Wertpapierhandels. Gemeinsam mit einem Kundenbetreuer erkunden sie per Co-Browsing die Cortal Consors Website und finden sich so schneller und besser zurecht.

Im Trainig-Center auf der Website finden Kunden nicht nur Lehrvideos und eine Übersicht über Seminare vor Ort, sondern auch Online-Seminare, so genannte Webinare. Kai Friedrich: "Wir haben das Ziel, möglichst vielen Kunden den Einstieg in die Welt der selbstbestimmten Geldanlage zu ermöglichen. Genius-Service und Webinare sind hierfür ein gutes Beispiel. Aber auch für unsere Trading-Kunden entwickeln wir ständig neue Services. So werden wir bald mit unseren Smart Stopps weitere intelligente Ordertypen anbieten und mit dem grafischen Trading eine Anwendung präsentieren, die das Handeln per Mausklick direkt aus dem Kurschart ermöglicht. Unsere Kunden dürfen also durchaus gespannt auf die nächsten Monate sein."



Unternehmenskommunikation
Herr Dirk Althoff
Leiter
Tel.: 0911/3 69-17 09
Fax: 0911/3 69-51 31
E-Mail: dirk.althoff@cortalconsors.de

Cortal Consors S.A. Zweigniederlassung
Deutschland
Bahnhofstr. 55
90402 Nürnberg
www.cortalconsors.de

Cortal Consors, ein Unternehmen von BNP Paribas, ist eine der führenden Anlagebanken für die private Geldanlage und Online-Trading in Europa. Mit einem umfassenden Produktportfolio und einem breiten Angebot an Dienstleistungen betreut Cortal Consors über diverse Vertriebskanäle mehr als eine Million Kunden. Im Rahmen des Geschäftsbereichs Investment Solutions bilden Cortal Consors, vertreten in Deutschland, Frankreich und Spanien, das Brokerhaus B*capital und Geojit BNP Paribas, ein führender Broker im indischen Markt, die Einheit BNP Paribas Personal Investors.

BNP Paribas (www.bnpparibas.com) gehört laut Standard & Poor's zu den sechs solidesten Banken* weltweit und ist gemessen an den Einlagen die größte Bank der Euro-Zone. Die Gruppe ist in mehr als 80 Ländern vertreten und beschäftigt über 200.000 Mitarbeiter, davon 160.000 in Europa und ist ein weltweit ausgerichteter, europaweit führender Finanzdienstleister. BNP Paribas belegt in ihren drei Kern-Geschäftsfeldern Schlüsselpositionen: Retail Banking, Investment Solutions und Corporate & Investment Banking. Im Retail-Banking hat die Gruppe vier Heimatmärkte: Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg. BNP Paribas baut derzeit ihr integriertes Geschäftsmodell in den europäischen Mittelmeerstaaten aus und hat zudem ein großes Netzwerk in den USA. BNP Paribas Personal Finance ist bei Konsumentenkrediten Marktführer in Europa. Im Corporate & Investment Banking und im Bereich Investment Solutions hält die Gruppe ebenfalls Spitzenpositionen in Europa und verzeichnet starkes und nachhaltiges Wachstum in Asien.

*) Innerhalb der Vergleichsgruppe.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de