Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.04.2010
Werbung

DMB Rechtsschutz verzeichnet im Maklergeschäft 30 Prozent Zuwachs

Die DMB Rechtsschutz wächst auch in 2009 erneut deutlich stärker als der Rechtsschutzmarkt. Das starke Neugeschäft aus dem Vorjahr konnte noch einmal um 30 Prozent gesteigert werden. Damit ist der Marktführer für Miet-Rechtsschutz auch im Maklermarkt mit nunmehr über 770.000 Kunden weiterhin erfolgreich unterwegs.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat die DMB Rechtsschutz die Marke von 17,5 Mio Euro Prämienvolumen erreicht. Die gebuchten Bruttobeiträge für das Gesamtgeschäft sind mit 6,7 Prozent zum vierten Mal in Folge deutlich stärker gewachsen als der Rechtsschutzmarkt.

Erneut besonders erfreulich ist die Beitragssteigerung im Privatkundengeschäft. Der Kölner-Rechtsschutz-Spezialist konnte seine Beitragseinnahmen um 12,2 Prozent steigern. In diesem Segment konnte ein Zuwachs im Neugeschäft von mehr als 27 Prozent erreicht werden. Ganz entscheidend für diesen Erfolg war das Neugeschäft im Maklervertrieb. Die DMB Rechtsschutz hat diesen Vertriebsweg auch 2009 intensiv ausgebaut: Die persönliche Maklerbetreuung wurde nochmals deutlich verstärkt. Mit ihrem Maklerportal besitzt die DMB Rechtsschutz eine technisch moderne und effiziente Lösung für Vertragshandling und Informations-Abruf - erreichbar an jedem Tag und rund um die Uhr.

Die Aufwendungen für Versicherungsfälle f.e.R. für das Gesamtgeschäft betrugen 10,3 Mio Euro und liegen damit um 5,9 Prozent über dem Vorjahr. Die Nettoschadenquote liegt wie im Vorjahr bei 63,8 Prozent. Die Schadenzahlungen erhöhten sich wie im gesamten Markt durch den Anstieg der Fälle im Arbeitsrechtsschutz. Die kombinierte Schaden-/Kostenquote f.e.R. stieg leicht und betrug 88,1 Prozent (i. V. 86,2). Sie lag damit erneut deutlich besser als der Markt, der mit einer Quote von 103 Prozent belastet ist.

Die versicherungstechnische Rechnung schloss mit 1 Mio Euro deutlich positiv und nur geringfügig schlechter als im Vorjahr. Die Umsatzrentabilität belief sich auf 6,2 Prozent (i. V. 7,1).

Die Gesellschaft erwirtschaftete ihr zweitbestes Ergebnis aus Kapitalanlagen. Mit 2,5 Mio Euro (i. V. 2,8) lag es planmäßig unter dem Rekordergebnis des Vorjahres. Von der Krise auf den Finanzmärkten war die Gesellschaft weiterhin nur indirekt betroffen. Die Stress-Tests der BaFin wurden zu jedem Zeitpunkt bestanden.

Die DMB Rechtsschutz erzielte einen Bilanzgewinn von 971 T€ (i. V. 970). Dieser wird voll an die Aktionäre weitergegeben, was zu einer Dividende wie im Vorjahr führt.

Auch für 2010 sieht sich die Gesellschaft, laut Vorstand Dr. Wolfgang Hofbauer, gut aufgestellt. Positive Impulse für die Gesellschaftsentwicklung erwartet Dr. Hofbauer von der Erweiterung des Angebotes: Nach dem Produkt KOMPEX als der Rechtsschutz für Gewerbetreibende und Selbstständige, wird ab Mai 2010 das neue Produkt AGRIMAX für die Land- und Forstwirtschaft online über das Maklerportal abschließbar sein. Die Gesellschaft rechnet in 2010 insgesamt mit einem Beitragszuwachs von über 5 Prozent.



Herr Dr. Wolfgang Hofbauer
Vorstand
Tel.: 0221 3763860
Fax: 02 21 3763855
E-Mail: vorstand@dmb-rechtsschutz.de

DMB Rechtsschutz-Versicherung AG
Bonner Straße 323
50968 Köln
http://www.dmb-rechtsschutz.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de