Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.07.2008
Werbung

Das Beste aus zwei Welten: Debeka und GEK kooperieren

Die Debeka, Marktführer in der privaten Krankenversicherung, wird mit der Gmünder ErsatzKasse GEK, einer der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, zusammenarbeiten. Heute unterzeichneten die Vorstandsvorsitzenden Uwe Laue (Debeka) und Dr. Rolf-Ulrich Schlenker (GEK) in Koblenz einen entsprechenden Kooperationsvertrag. Die Zusammenarbeit betrifft vor allem das Gebiet der privaten Zusatzversicherungen. Laue erklärte: "Gemeinsam stehen wir für die Leistungsfähigkeit des dualen Systems aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung." GEK Chef Dr. Schlenker ergänzte: "Die Interessenlage passt und die Chemie stimmt!"

GEK-Versicherte sollen künftig von speziellen Leistungsangeboten der Debeka im Bereich der privaten Zusatzversicherungen profitieren, etwa bei der Krankenhausbehandlung oder beim Zahnersatz. Inzwischen verfügen über 20 Prozent aller gesetzlich Versicherten über mindestens eine Zusatzversicherung, Tendenz steigend. Über gezielte Beratung und Empfehlung sowie spezielle Vertragskonditionen wollen Debeka und GEK gemeinsam der steigenden Nachfrage nach Zusatzleistungen begegnen.

Dr. Rolf-Ulrich Schlenker lobte die guten Startvoraussetzungen der Kooperation: "Wir kombinieren das Beste aus zwei Welten." Auch Debeka-Chef Laue ist optimistisch: "In der Partnerschaft steckt viel Potenzial. Beide Unternehmen sind in ihren Märkten vorzüglich aufgestellt und leben eine konsequente Kundenorientierung." Mit Blick auf politische Bestrebungen zu einem einheitlichen Krankenversicherungsmarkt sagte er: "Mit dieser Kooperation wollen wir zeigen, dass sich gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherer hervorragend ergänzen können. Die GEK ist für uns auch deshalb der richtige Partner, weil sie keine eigenen Tarife im Bereich der klassischen PKV-Zusatztarife anbietet.“

Beide Unternehmen behaupten sich im Wettbewerb und verzeichnen seit Jahren ein beständiges Wachstum: Die Debeka ist mit mehr als zwei Millionen vollversicherten Personen Marktführer im Bereich der privaten Krankenversicherung (PKV), bei der GEK sind mittlerweile über 1,7 Millionen Personen versichert.

In unabhängigen Tests zur Kundenorientierung und Servicequalität schneiden beide Unternehmen sehr gut ab: Die GEK rangiert beim Kundenmonitor Deutschland und anderen Service-Rankings seit Jahren auf Spitzenplätzen. Die Debeka ist aktueller Testsieger beim Kundenmonitor Deutschland. Schließlich verfügen Debeka und GEK über lange Traditionen - die Debeka blickt auf über 100 Jahre Erfahrung zurück (gegründet 1905), die GEK feierte gerade ihren 130. Geburtstag (gegründet 1878).



Pressesprecher -Leiter der Unternehmenskommunikation
Herr Dr. Gerd Benner
Tel.: 0261/498-1100
Fax: 0261/498-1111
E-Mail: presse@debeka.de

Debeka Versicherungen und Bausparkassen
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56073 Koblenz
http://www.debeka.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de