Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.08.2008
Werbung

Das Ende der Pensionszusagen heißt ‚BilMoG’ ?

European Primes stellt die Auswirkungen des neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes vor

Selten wurde ein neues Gesetz so unterschätzt wie „BilMoG“. Kaum ein Vermittler kennt das neue Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und selbst Steuerberater und Wirtschaftsprüfer haben die Brisanz dieses neuen Gesetztes noch nicht erfasst. „BilMoG? Das kommt doch frühestens erst nächstes Jahr...“, meinen sie.

Mit ihrem aktuellen Seminar „Ablösung von Pensionszusagen unter dem neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG)“ zeigt die European Primes AG (Nördlingen), warum diese Einschätzung nicht nur falsch sondern auch für Vermittler und Ihre Firmenkunden höchst fatal sein kann. „Denn eine vormals gut gemeinte und auch richtige Empfehlung für eine Pensionszusage kann sich unter den neuen BilMoG-Bedingungen zum Alptraum entwickeln“, so Albert Gellrich, Vorstand der Nördlinger bAV-Beraterfirma. Der neuen gesetzlichen Regelung zufolge seien Pensionszusagen ab 2009 ‚realistisch’ zu bewerten, warnt der Experte. Die Folge: Die Handelsbilanz würde deutlich stärker belastet als bisher.

Die konkreten Auswirkungen erklärt der Steuerexperte Prof. Dr. Dietmar Wellisch vom Tax-Institute der Universität Hamburg. So rechnen Experten damit, dass bisher gebildete Pensionsrückstellungen über 40 % höher sein können. Für kleine und mittelständische Unternehmen kann dies zu einer Überschuldung in der Bilanz führen, im Extremfall droht sogar die Insolvenz.   

„Alle Vermittler, die in den vergangenen Jahren für ihre Kunden Pensionszusagen empfohlen haben oder die Unternehmen mit bestehenden Pensionszusagen betreuen, sollten noch in diesem Jahr mit den Kunden sprechen und ein Konzept zur Ablösung dieser alten Pensionszusagen vorstellen, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist“, empfiehlt Gellrich. Das dazu notwendige Hintergrundwissen sowie die möglichen Lösungsansätze wollen die bAV-Experten in Ihrer Veranstaltungsreihe vorstellen.

Das Seminar richte sich an alle Vermittler, für die das neue BilMoG eine Gefahr für die ungetrübte Kundenbeziehung darstellen könnte, oder die sich ein lukratives Geschäftsfeld erschließen wollen, schreibt die European Primes AG. 

Zusammen mit Prof. Dr. Wellisch bietet European Primes ein professionelles Konzept:
Von der Analyse über die Berechnung bis zur Umsetzung.

Die Veranstaltungstermine:

26.08.2008 Hamburg
27.08.2008 Melle
28.08.2008 Frankfurt/Main
29.08.2008 Köln
03.09.2008 Karlsruhe
10.09.2008 München

Zur Anmeldung "hier"



Tel.: 09081/2 90 73-0
Fax: 09081/2 90 73-60
E-Mail: info@european-primes.com

European Primes AG
Bürgermeister-Reiger-Strasse 25-27
86720 Nördlingen
www.european-primes.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de