Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.03.2009
Werbung

Delta Lloyd: Positive Bilanz beim Tele-Underwriting

- Nachfrage mit Einführung der VVG-Reform sprunghaft angestiegen - Besonders starke Nutzung bei schwierigen Fällen mit Vorerkrankungen - Life auf dem BCA Messekongress in Wiesbaden am 25. und 26. März

Der Wiesbadener Finanzdienstleister Delta Lloyd hat Anfang 2007 als erster Versicherer in Deutschland das so genannte Tele-Underwriting eingeführt. Darunter versteht man ein Telefoninterview, in dem entsprechend geschulte Interviewer die Antragsfragen mit dem zu Versichernden durchgehen und daraufhin die Votierung vornehmen.

Die Bilanz fällt nach zwei Jahren sehr positiv aus. „Unser Ziel war es, mit dem Tele-Underwriting die Beantwortung der Gesundheitsfragen, die ja mit der VVG-Reform wesentlich detaillierter und damit auch umfangreicher geworden sind, für alle Beteiligten zu vereinfachen, den Aufwand zu reduzieren und die Makler bei der Haftung zu entlasten“, erläutert Dr. Sylvia Thießen-Lüders, Tele-Underwriting-Verantwortliche bei Delta Lloyd. „Die Makler nutzen dieses Angebot immer stärker, vor allem nach der Einführung der VVG-Reform ist die Nachfrage sprunghaft gestiegen. Allein 2008 haben wir fast 1.000 Interviews geführt.“

Life auf dem BCA Messekongress in Wiesbaden

Delta Lloyd bietet interessierten Maklern, die das neue Verfahren noch nicht kennen, auf dem BCA Messekongress in Wiesbaden am 25. und 26. März 2009 die Möglichkeit, das Tele-Underwriting am Delta Lloyd Stand in Halle 10, Stand Nr. B4 einmal selbst zu testen. Eine Terminabsprache ist nicht notwendig.

Makler werden aus der Haftung genommen

Überzeugendes Argument für das Tele-Underwriting ist für Makler die Haftungsfrage. Denn wenn die Gesundheitsfragen per Tele-Underwriting beantwortet werden, geht die Haftung vollständig auf die Versicherungsgesellschaft über. Das Angebot wird größtenteils bei Kunden genutzt, bei denen schwere Krankheitsbilder vorliegen oder eine Versicherbarkeit fraglich ist. Dennoch konnten 36 Prozent der Anträge nach dem Tele-Underwriting normal angenommen werden, 53 Prozent mit einer Erschwernis. Zurückgestellt oder abgelehnt wurden trotz des hohen Anteils an schwierigen Fällen nur 10 Prozent. Insgesamt hat Delta Lloyd nur eine Ablehnungsquote von etwa einem Prozent und liegt damit deutlich unter dem Marktdurchschnitt.

Zahl der Hausarztberichte halbiert

Doch nicht nur für Makler und Kunden hat das neue Verfahren Vorteile, auch für den Versicherer lohnt es sich. Delta Lloyd musste seit Einführung des Tele-Underwritings nur noch in 15 Prozent der Fälle einen Hausarztbericht anfordern. Zuvor waren es noch 35 Prozent. So können Kosten und Zeitaufwand reduziert werden.

Der Trend zum Tele-Underwriting setzt sich in Deutschland langsam durch: mittlerweile nutzen etwa zehn deutsche Versicherer dieses Verfahren, wobei nicht jedes Unternehmen das Tele-Underwriting in Eigenregie und mit eigenen, besonders geschulten Mitarbeitern durchführt. Vielfach wird hier auch auf externe Dienstleister zurückgegriffen.



Frau Marina Königstein
Tel.: 0611 773 1818

Delta Lloyd Deutschland AG
Wittelsbacherstr. 1
65189 Wiesbaden
www.deltalloyd.de

Delta Lloyd Deutschland ist hundertprozentige Tochter der Delta Lloyd Groep, Amsterdam und damit Teil der britischen Aviva-Gruppe. Das Unternehmen bietet aus einer Hand ein breites Spektrum an Finanz-, Anlage- und Vorsorgeprodukten sowie kompetente Beratung in allen Finanzfragen. Zur Delta Lloyd Gruppe gehören in Deutschland neben der Delta Lloyd Leben und der Hamburger Leben, einer Pensionskasse und einer Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersvorsorge auch die Privatbank Gries & Heissel und ein Vermittler von Immobilienfinanzierungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de