Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.08.2009
Werbung

Der Marktunsicherheit begegnen: Das CS Reverse Express auf den DAX mit  attraktiven Bonuschancen   

Mit dem CS Reverse Express schützen sich Anleger vor denkbaren Rückschlägen auf dem deutschen Aktienmarkt. Das Zertifikat bietet attraktive Ertragschancen von bis zu 9,00 Prozent bezogen auf den Emissionspreis sollte der DAX fallen, seitwärts tendieren oder leicht steigen. Neben der Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung bietet es als zusätzliches Plus eine hohe Kapitalerhaltsschwelle bei einem bis zu 50 Prozent steigenden DAX zum Ende der vierjährigen Laufzeit. Das Zertifikat kann bis einschließlich 09. September, 16:00 Uhr, gezeichnet werden.

Der deutsche Leitindex DAX, der die 30 höchstkapitalisierten deutschen Aktiengesellschaften umfasst, ist seit Anfang März deutlich im Niveau gestiegen und erzielte vor kurzem ein neues Jahreshoch. Dennoch warnen Experten davor, dies vorschnell als belastbaren Aufwärtstrend zu werten. Etliche Analysten sehen Korrekturen am Aktienmarkt als sehr wahrscheinlich an. Anleger, die sich fragen, wie sie sich vor möglichen Rückschlägen schützen können, profitieren mit dem CS Reverse Express auf den DAXvon einem fallenden, gleich bleibenden oder leicht steigenden DAX– bei überschaubarem Risiko.

Am 10. September 2009, dem Fixingtermin, wird der Stand des DAX mit 100 Prozent festgesetzt. Notiert der Index nach einem von maximal vier Jahren auf oder unter dem Niveau des Fixingtages, wird das Zertifikat vorzeitig zu 109 Euro zurückgezahlt. Schließt der Index im Verhältnis zum Schlusskurs am Fixingtag über 100 Prozent, so läuft das Wertpapier bis zum nächsten Beobachtungstag weiter. An allen folgenden Beobachtungstagen wiederholt sich dieser Mechanismus – mit jährlich steigender Rückzahlungsschwelle bei 110 beziehungsweise 120 Prozent und steigendem Rückzahlungsbetrag von 118 beziehungsweise 127 Euro. Kommt es an keinem der Beobachtungstage zu einer vorzeitigen Rückzahlung und notiert der DAX am Laufzeitende, das heißt am 16. September 2013, auf oder unter 130 Prozent im Vergleich zum Fixingtermin, so bekommen Anleger einen Rückzahlungsbetrag von 136 Euro. Wenn der DAX auf oder unterhalb der Kapitalerhaltsschwelle von 150 Prozent des Fixingkurses schließt, erhalten Investoren ihr eingesetztes Kapital vollständig zurück. Ist der zugrunde liegende Index am Ende der Laufzeit auf mehr als 150 Prozent des Fixingkurses gestiegen, bekommt der Anleger eine Rückzahlung von 100 Prozent des Basisbetrages abzüglich der Entwicklung des DAX. Der Rückzahlungsbetrag kann bei entsprechend steigendem DAX‐Wert Null betragen; es besteht keine Nachschusspflicht.

Die positive Bonitätsbewertung der führenden Ratingagenturen bescheinigt der Emittentin Credit Suisse AG, Niederlassung London eine gute Schuldnerqualität und bürgt so für ein geringes Emittentenrisiko.

„Es gibt erste Anzeichen für ein Ende der Krise, doch Marktstrategen sind uneins über die weitere wirtschaftliche Entwicklung und schließen deutliche Rückschläge auf den Aktienmärkten nicht aus. Das CS Reverse Express partizipiert an der Entwicklung des DAX, wobei es auch bei leicht steigenden Märkten eine Expresszahlung geben kann“, so Bodo Gauer, Direktor Strukturierte Produkte bei Credit Suisse. „Das Besondere an diesem Produkt ist, dass eine hohe Kapitalerhaltsschwelle eine Rückzahlung in Höhe des Basisbetrages sichert, wenn der Index am Ende der Laufzeit nicht über 150 Prozent bezogen auf das Fixingniveau steigt. Dies entspricht in etwa dem all time high des DAX.“

Anleger können das CS Reverse Express auf den DAX unter der ISIN DE000CS8AAY8 bis zum 09. September 2009 (16.00 Uhr) bei allen Banken, Sparkassen sowie über die Börse Frankfurt zeichnen und während der Laufzeit über den Freiverkehr Frankfurt börsentäglich handeln. Der Basisbetragje Wertpapier beträgt 100,00 Euro, der Emissionspreis 101,00 Euro. Emissionstag ist der 15. September 2009, sofern keine vorzeitige Rückzahlung erfolgt, endet die Laufzeit am 16. September 2013. Ausführliche Informationen zu diesem Produkt sind im Internet unter www.credit‐suisse.com/zertifikate abrufbar. Der Wertpapierprospekt (der „Prospekt“) enthält weitergehende Informationen. Dieser ist kostenlos bei Credit Suisse Securities (Europe) Limited, Niederlassung Frankfurt am Main, Operations, Junghofstraße 16, 60311 Frankfurt am Main („Zertifikatsstelle“), erhältlich.




Herr Bodo Gauer

Tel.: +49 69 7538 2166
Fax:
E-Mail: bodo.gauer@credit-suisse.com


Frau Ilona von Salis‐Soglio

Tel.: +49 221 9541 2195
Fax:
E-Mail: ilona.vonsalis@pleon.com

Credit Suisse
Junghotstr. 16
60311 Frankfurt/M.
www.credit-suisse.com

Credit Suisse

Als eine der weltweit führenden Banken bietet die Credit Suisse ihren Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Private Banking, Investment Banking und Asset Management an. Sie offeriert Unternehmen, institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz fachspezifische Beratung, umfassende Lösungen und innovative Produkte. Die Credit Suisse ist in über 50 Ländern tätig und beschäftigt etwa 46700 Mitarbeitende. Die Credit Suisse mit Hauptsitz in Zürich umfasst zahlreiche Rechtseinheiten auf der ganzen Welt. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, der Muttergesellschaft der Credit Suisse, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen über die Credit Suisse finden Sie unter www.credit‐suisse.com.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de