Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.01.2008
Werbung

Deutsche BKK: Osteopathie-Behandlung zu Sonderkonditionen

Versicherte erhalten zehn Prozent Rabatt auf Behandlungskosten

Berlin, Januar 2008. Ob Säugling, Kleinkind, Jugendlicher oder Erwachsener - seit dem 1. Januar 2008 erhalten Versicherte der Deutschen BKK bundesweit zehn Prozent Preisnachlass auf die Behandlungskosten von Osteopathie und profitieren von geringen Wartezeiten. Die Osteopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die Patienten durch manuelle Therapie Linderung ihrer Beschwerden verschafft. Osteopathische Medizin ist im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung nicht enthalten.

Die Deutsche BKK bietet ihren Versicherten bundesweit seit dem 1. Januar 2008 über den exklusiven Kooperationspartner GesundheitsWelt direkt GmbH zehn Prozent Rabatt auf die marktüblichen Kosten osteopathischer Behandlungen. Die Kosten einer osteopathischen Behandlung liegen bei durchschnittlich 80 Euro, abhängig von Schweregrad der Erkrankung und Zeitaufwand der Therapie, und werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Osteopathie stellt eine Ergänzung zur klassischen Schulmedizin dar: Sie betrachtet den Menschen in seiner Gesamtheit und behandelt Funktionsstörungen im Bewegungs- und Nervensystem sowie in Organen. Bei dieser manuellen Therapie werden Muskeln und Sehnen, aber auch Organe abgetastet. Ziel ist, Blockaden zu lösen und ein Gleichgewicht aller Körpersysteme herzustellen. Vor allem Säuglingen und Kleinkindern kann durch diese sanfte Heilmethode geholfen werden.

"Wir wissen, dass unsere Kunden sich für die osteopathische Heilmethode interessieren. Deshalb freuen wir uns, mit unserem Partner GesundheitsWelt direkt einen Weg gefunden zu haben, der ihnen diese Behandlung zu Sonderkonditionen ermöglicht", sagt Ralf Sjuts, Vorstandsvorsitzender der Deutschen BKK.



Frau Lydia Krueger
Pr+PR
Tel.: (030) 31 183-286
Fax: (0 53 61) 60 96 36 93
E-Mail: lydia.krueger@deutschebkk.de

Deutsche BKK
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Willy-Brandt-Platz 8
38439 Wolfsburg
www.deutschebkk.de

Die Deutsche BKK ist die größte Betriebskrankenkasse Deutschlands mit über einer Million Versicherten. Sie ist hervorgegangen aus den Betriebskrankenkassen der Unternehmen Volkswagen, Deutsche Post und Deutsche Telekom. Ihren Versicherten bietet die Deutsche BKK u.a. Zusatzleistungen aus dem Bereich der Homöopathie und Naturheilkunde sowie zahlreiche Präventions- und Modellprojekte. Die Deutsche BKK ist bundesweit für jedermann geöffnet und verfügt über 47 Filialen, ihr Sitz ist Wolfsburg. Der allgemeine Beitragssatz beträgt 14,2 Prozent

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de