dvb-Pressespiegel

Werbung
14.04.2008 - dvb-Presseservice

Deutsche Rentenversicherung Bund warnt vor Trickbetrügern

Die Deutsche Rentenversicherung Bund warnt aus aktuellem Anlass vor Trickbetrügern.

In letzter Zeit seien mehrfach Rentner von vermeintlichen Mitarbeitern der Deutschen Rentenversicherung telefonisch kontaktiert worden. Die Rentner wären dabei teilweise aufgefordert worden, persönliche Daten und die Bankverbindung am Telefon preiszugeben. Wer die Angaben nur schriftlich machen wolle, müsse mit zusätzlichen Kosten rechnen und die Rente könne dann erst mit einer Verzögerung von einigen Wochen ausgezahlt werden, so die Anrufer.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund stellt ausdrücklich klar, dass hier weder eigene Mitarbeiter noch von ihr beauftragte Personen handeln. Sie wendet sich grundsätzlich schriftlich an ihre Kunden, wenn personenbezogene Daten zu klären sind.



Herr Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher der Deutschen Rentenversicherung
Tel.: 030/865-89174
Fax: 030/865-89425
E-Mail: dirk.heide@drv-bund.de

Deutsche Rentenversicherung
Ruhrstraße 2
10709 Berlin
http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de