dvb-Pressespiegel

Werbung
23.10.2006 - dvb-Presseservice

Die Alten kommen!

EUROFORUM Konferenz „Zukunftsmarkt 70plus“ 15. und 16. November 2006, Frankfurt am Main

Im Jahr 2050 wird ein Drittel der deutschen Bevlkerung 60 Jahre und mehr zhlen. Auf 100 Personen im erwerbsfhigen

Alter werden 71 Senioren kommen. Marketing-Experten werten diesen demografischen Wandel als die grte und langfristigste Herausforderung des Marketings im 21. Jahrhundert (Quelle: w&v 12.Oktober 2006). Auf der EUROFORUM Konferenz „Zukunftsmarkt 70plus“ am 15. und 16. November 2006 in Frankfurt am Main erfahren die Teilnehmer, wie sie diese Konsumentengruppe, die ber eine durchschnittlichen Kaufkraft von 20.000 Euro im Jahr verfgt, erreichen knnen.

Dr. Hanne Meyer-Hentschel vom Meyer-Hentschel Institut Saarbrcken gibt einen allgemeinen berblick ber die Zielgruppe „70plus“ und erlutert deren Erwartungen und Bedrfnisse.

Produkte

Handels- und Produktkonzepte fr Kunden ab 70 stellt Dr. Darius Khoschlessan von der Senio Fachhandel fr Senioren GmbH vor. Er geht besonders auf jngste Erfolge und Pannen bei Marketing, Werbung und Produkten ein und prsentiert neue Marketingstrategien und -tools.

Versicherungen

Auch Versicherer entdecken Senioren als lukrative Zielgruppe. Dr. Mathias Oldhaver von der DBV-Winterthur Versicherung stellt die Ergebnisse einer Studie ber die Ansprche dieser Zielgruppe vor. Er erlutert, welche Auswirkungen die Studie auf die Gestaltung von Versicherungsprodukten hat.

Verpflegung

Praxisorientierte Verpflegungs- und Managementkonzepte sind das Thema von Susanne Ponick von der apetito RVS GmbH & Co. KG. Sie erlutert spezielle Produktlsungen, Beratungsbausteine fr unterschiedliche Senioren-Konzepte sowie Umsetzungstools in der Verpflegungsbranche.

Immobilienwirtschaft

Aus der Sicht der Immobilienbranche beschreibt Andr Janssen von der KAMPA-Haus GmbH Wohnformen fr Senioren. Er errtert Versorgungskonzepte und Wohnformen sowie die daraus resultierenden Anforderungen an die Unternehmen der Bauwirtschaft.

Internet

Moderne Senioren erobern auch die virtuelle Welt. Doch wie nutzen ltere das Internet? Diese Frage beantwortet Alexander Wild von der Feierabend AG. Er stellt Zahlen und Fakten zur Internetnutzung vor und zeigt, wie 70plus Senioren Scouts neue Mrkte erschlieen. In seinem Praxisbericht beschreibt er seine Erfahrungen mit hochbetagten Surfern.

Das vollstndige Programm finden Sie unter: www.euroforum.de/pr-70plus06



Pressereferentin
Frau Dr. phil. Nadja Thomas
Tel.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
Fax: +49 (0)2 11. 96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Dsseldorf
Deutschland
www.euroforum.com

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de