Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.03.2009
Werbung

Die Basisrente hilft Steuern sparen

Auch für Selbstständige und Freiberufler ist die Vorsorge fürs Alter wichtiger denn je. Möglich ist das unter anderem mit der Basisrente, auch bekannt als Rürup-Rente. „Diese eignet sich nicht nur für die Altersvorsorge, sondern bietet schon während der Dauer der Beitragszahlung steuerliche Vorteile“, erklärt Tatjana Höchstödter, Expertin der ERGO Versicherungsgruppe für private Altersversorgung. Die Basisrente ist ein Stück weit das Pendant zur Riester-Rente, die auch Förderrente genannt wird. Die Riester-Rente mit der staatlichen Zulage ist aber in der Regel nur für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Beamte sowie deren Ehepartner zugänglich, nicht hingegen für die meisten Selbstständigen und Freiberufler.

In der Basisrente ist eine Zulage vom Staat nicht vorgesehen. Dafür akzeptiert das Finanzamt höhere Abzugsbeträge: Wer eine Basisrente abschließt, kann bei der Steuererklärung bis zu 20.000 Euro (Ehepaare: 40.000 Euro) pro Jahr geltend machen. Davon werden in diesem Jahr 68 Prozent anerkannt. Der Prozentsatz steigt Jahr für Jahr um zwei Prozentpunkte, bis 2025 schließlich 100 Prozent erreicht sind. Im Gegenzug müssen die Rentenzahlungen aus einem Rürup-Vertrag später voll versteuert werden. Dieses Prinzip der nachgelagerten Besteuerung ist aber in der Regel günstiger, wie Tatjana Höchstödter erläutert: „Bei hohen Einkünften während der aktiven Zeit und vergleichsweise geringen Bezügen im Alter ist die nachgelagerte Besteuerung von Vorteil.“

Diese steuerlichen Regelungen gelten übrigens auch für angestellte Arbeitnehmer und Beamte. Auf diese Weise ist die Basisrente zur Altersvorsorge auch für Angestellte und Beamte geeignet, im Idealfall als Ergänzung zur gesetzlichen Rente und zu einer Riester-Rente.

Tatjana Höchstödter gibt Selbstständigen einen besonderen Tipp: „Wer eine Basisrente gegen Einmalbeitrag abschließt, kann Jahr für Jahr entscheiden, welchen Betrag er in die Altersvorsorge investiert.“ Auf diese Weise können Selbstständige fixe Kosten vermeiden und den Aufwand für ihre Altersvorsorge den Geschäftsergebnissen anpassen.



Herr Jens Buchkremer
Tel.: 0211 / 4937 3012
E-Mail: jens.buchkremer@ergo.de

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf
www.ergo.com

Über die ERGO Versicherungsgruppe
Mit über 17 Mrd. Euro Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. ERGO ist weltweit in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Heute vertrauen 34 Millionen Kunden den Leistungen, der Kompetenz und der Sicherheit der ERGO und ihrer Gesellschaften. In Deutschland sind es 15 Millionen Kunden, die auf die starken Marken D.A.S., DKV, ERV, Hamburg-Mannheimer, KarstadtQuelle Versicherungen und Victoria setzen. 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe. Großaktionär mit 94,7 Prozent der Anteile ist die Münchener Rückversicherung, einer der weltweit führenden Risikoträger.
Weitere aktuelle Informationen zur ERGO-Versicherungsgruppe finden Sie unter www.ergo.de.




Über die ERGO-Expertin: Tatjana Höchstödter (Jahrgang 1973) hat nach ihrer Ausbildung zur Versicherungskauffrau Betriebswirtschaftlehre studiert und anschließend zwei Jahre in einer Unternehmensberatung gearbeitet. Im Jahr 2000 wechselte sie zur Victoria Lebensversicherung. Seit 2008 ist sie als Leiterin Produktmanagement private Altersvorsorge für die ERGO Unternehmen Hamburg-Mannheimer und Victoria tätig. Zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen gehören Tauchen und Ski fahren.
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de