Informationen und Wissen fr die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 16.10.2014
Werbung

Die Gothaer auf der DKM - Invaliditt rundum absichern mit der Gothaer Unfallrente-Plus

Das Risiko, einen Unfall zu haben oder schwer zu erkranken, ist deutlich höher, als die meisten denken: Alle vier Sekunden geschieht in Deutschland ein Unfall. Dabei verletzen sich jährlich mehr als eine Million Menschen schwer. Jeder dritte Mann ab 35 erkrankt an Krebs, noch ehe er das Rentenalter erreicht. Zu den fünf häufigsten Krankheiten gehören Herzinfarkt und Schlaganfall – auch das trifft immer häufiger auch junge Menschen. Die Behandlungskosten werden nur teilweise von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dazu kommt, dass bei Arbeitnehmern die Lohnfortzahlung nach sechs Wochen endet; Selbstständige müssen den Ausfall ihres Einkommens komplett selbst übernehmen.

UnfallrentePlus – wichtige Ergänzung zur BU

Die neue Gothaer UnfallrentePlus bietet eine sinnvolle Möglichkeit, mit einer monatlichen Rente die finanzielle Existenz zu sichern – egal, ob man durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung eine dauerhafte körperliche Beeinträchtigung erleidet. Sie kann ergänzend zur Unfallversicherung oder alleinstehend abgeschlossen werden

Die monatliche Rente wird unabhängig von einer eventuell bestehenden Berufs- oder Erwerbsunfähigkeits-Versicherung gezahlt. Sie stellt eine sinnvolle Ergänzung zu diesen Versicherungslösungen dar. Die monatliche Rente wird auch dann gezahlt, wenn der Beruf nach einer schweren Krankheit oder einem Unfall weiter ausgeübt werden kann.

Bausteinkonzept schafft Transparenz

Das Produkt bietet die Bausteine Unfallrente, Pflegerente, Grundfähigkeitsrente, Organrente sowie Rente bei Krebserkrankung. Das bedeutet:

Unfallrente - Verbleibt durch einen Unfall ein Invaliditätsgrad von mindestens 50 Prozent, führt dies zu einer monatlichen Rentenleistung.

Pflegerente  - Sollte es durch einen Unfall oder einer Krankheit zu einer Einstufung in die Pflegestufe I, II oder III nach dem Sozialgesetzbuch XI kommen, erhält der Kunde die volle monatliche Pflegeente.

Grundfähigkeitsrente - Rentenleistung bei dauerhaftem Verlust definierter körperlicher Grundfähigkeiten, wie zum Beispiel Gehen, Hören, Sehen oder Sprechen. Der Leistungsanspruch ermittelt sich nach einem klar definierten Punktesystem.

Organrente - Rentenleistung bei irreversibler Schädigung der Funktionsfähigkeit von Hirn, Lunge, Herz, Leber oder Nieren. Der Leistungsfall wird anhand von medizinisch klar definierter objektiver Kriterien bestimmt.

Rente bei Krebserkrankung - Wenn eine bösartige Krebserkrankung  festgestellt wird, leistet die Gothaer UnfallrentePlus ab dem Stadium/Grad 2 die vereinbarte monatliche Rente, deren Leistungsdauer je nach Krebsstadium/-grad variiert.


Ihr Ansprechpartner am Gothaer-Stand auf der DKM

Ralf Dietrich
Leiter Verkaufsförderung Sachversicherung
www.makler.gothaer.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie tglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualitt / 2.Platz Entscheidungsrelevanz fr Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de