Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.06.2007
Werbung

Die Stuttgarter: Investitionserweiterung für EUROPA-ECK Krefeld

II. Bauabschnitt des erfolgreichen Immobilienprojektes beginnt

Stuttgart – Die Stuttgarter investiert bundesweit in der Direktanlage in erfolgreiche Immobilienprojekte. Dazu zählt auch das EUROPA-ECK im südlichen Stadtzentrum in Krefeld. Der erste Bauabschnitt des modernen Wohn- und Geschäftszentrums wurde 2003 fertig gestellt und bietet auf einem rund 4.500 qm großen Grundstück mehr als 20.800 qm Gesamtnutzfläche. Ganz aktuell, im Juni 2007, hat nun der zweite Bauabschnitt begonnen. Der Erweiterungsbau des EUROPA- ECKS wird eine unschöne Lücke im Straßenzug und damit im gesamten Stadtbild füllen. In der Neusser Straße 39/41 (ehemaliger Filialsitz des Haushaltswaren- Discounters „Kodi“) wird nun ein modernes Geschäfts- und Wohnhaus im Stil des bestehenden ersten Bauabschnitts realisiert. Neben einer Erweiterung der - bereits heute vermieteten – Handelsflächen um 700 qm, entstehen in den ersten beiden Obergeschossen Räumlichkeiten für Arzt- und Therapiepraxen. Diese werden eine Gesamtfläche von bis zu 1.300 qm einnehmen, die flexibel mit Flächen ab 200 qm teilbar sind. In den Geschossen 3 bis 5 werden acht großzügig geschnittene, komfortable Stadtwohnungen ausgeführt. Die Erschließung erfolgt über Aufzüge; ebenso sind Tiefgaragen-Stellplätze eingeplant. Das Investitionsvolumen beträgt rund 5 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist bereits für den September 2008 vorgesehen.

Norbert Bildmann, Leiter der Hauptabteilung Immobilien bei der Stuttgarter: „Die Investition der Stuttgarter in den zweiten Bauabschnitt des EUROPA-ECKS ist ein Beleg dafür, wie erfolgreich das Konzept einer modernen Mischnutzung aufgegangen ist. Mehr als das: so gilt der moderne Bau auch städtebaulich gesehen als eine echte Aufwertung, der auf eine hohe Akzeptanz bei den Einwohnern der Stadt Krefeld zählt – ein zusätzlicher, wichtiger Faktor, der sich positiv auf die weiterführende Investitionsentscheidung der Stuttgarter ausgewirkt hat.“ Als Generalunternehmer für die Bauausführung sind die ARGE Domoplan GmbH, Herne, und Pohland Bau & Projekt GmbH aus Oldenburg beauftragt. Weitere, an Planung und Bau beteiligte Partner, sind das Architekturbüro JansenMennAC, Düsseldorf, sowie die Bader Projektplanung GmbH aus Krefeld. Für die Projektsteuerung verantwortlich zeichnet das Team Hartnack Architekten und Projektsteuerer AIA aus Düsseldorf.



Herr Joachim Hofmann
Tel.: 07 11/ 6 65-15 57
Fax: 07 11/ 6 65-15 15
E-Mail: joachim.hofmann@stuttgarter.de

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Rotebühlstr. 120
70197 Stuttgart
www.stuttgarter.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de