Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.08.2011
Werbung

Die Swiss Life Sofortrente Aktiv bietet finanziellen Spielraum in allen Lebensphasen

Dass sich eine Rentenversicherung auch für junge Menschen eignet, beweist Swiss Life mit ihrer Sofortrente Aktiv. Das neue Produkt wendet sich an alle, die einen größeren Geldbetrag zur freien Verfügung haben, beispielsweise durch eine Erbschaft, den Verkauf einer Immobilie oder weil eine Lebensversicherung ausgezahlt wurde. Dieser Betrag lässt sich sicher und gewinnbringend anlegen und schafft zusätzliche finanzielle Freiheit. Neben der klassischen Altersvorsorge lässt sich so auch die Ausbildung von Kindern oder Enkeln finanzieren oder ein lang gehegter Wunsch erfüllen. Der Mindestbeitrag für die Swiss Life Sofortrente Aktiv beträgt 20.000 Euro.

„Unsere Versicherten sollen frei entscheiden können, welche Lösung zu ihnen passt – und sich nicht durch starre Produktvorgaben eingeschränkt fühlen. Mit der Sofortrente Aktiv geben wir den Kunden maximale Flexibilität in die Hand“, beschreibt Klaus G. Leyh die Idee hinter dem neuen Produkt. Der CEO von Swiss Life in Deutschland will die neue Rentenversicherung als Zeichen eines Kulturwandels verstanden wissen: „Flexibilität ist heute ein Grundbedürfnis, denn Lebensverhältnisse sind immer weniger langfristig planbar. Die Swiss Life Sofortrente Aktiv ist daher das richtige Produkt zur richtigen Zeit.“

Die Swiss Life Sofortrente Aktiv passt für ganz unterschiedliche Lebenslagen – vom Studium bis zum Berufsausstieg. Das Grundprinzip ist immer gleich: Ein Einmalbeitrag, beispielsweise aus einer Abfindung oder einer Erbschaft, wird angelegt, verzinst und fließt später in Form einer Rentenzahlung zurück. Dabei legt der Kunde individuell fest, wie lange die Rente fließen soll. Die Rentenbezugsdauer kann zwischen drei und 20 Jahren liegen. Der Klassiker: Die Rente wird ab dem Eintritt in den Ruhestand ausbezahlt und stockt die Altersbezüge auf. Die Sofortrente kann auch ein Weg sein, um vorzeitig aus dem Berufsleben auszusteigen, indem sie – sozusagen als Vorruhestandsrente – die Zeit überbrückt, bis die gesetzliche Rente greift.

Neu in den Fokus rücken junge Menschen, die ein Studium oder eine Ausbildung finanzieren müssen. Mit der Swiss Life Sofortrente Aktiv lassen sich Studiengebühren oder Lebenshaltungskosten finanzieren. „Ein Mindestalter, ab wann die Rente fließt, gibt es nicht“, erklärt Klaus G. Leyh. „Die Auszahlungen können monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich erfolgen. Und um die Familie abzusichern, bietet Swiss Life zudem die Möglichkeit, dass die Rente auch nach dem Tod des Versicherten weitergezahlt wird“, so Leyh weiter.

Ein besonderer Clou: Auf Wunsch wird aus der Rente eine Einmalzahlung. So bietet die Sofortrente Aktiv selbst dann ein Höchstmaß an Flexibilität, wenn sich die persönliche Lebensplanung grundsätzlich ändert.



Herr Thorsten Wittmeier
Tel.: 089/3 81 09 - 15 31
Fax: 089/3 81 09 - 44 74
E-Mail: pressestelle@swisslife.de

Frau Julia Boos
Tel.: 089/45 22 78 - 14
Fax: 089/45 22 78 - 22
E-Mail: swisslife@fortispr.de

Swiss Life AG
Niederlassung für Deutschland
Berliner Straße 85
80805 München
http://www.swisslife.de/

Über Swiss Life in Deutschland

Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.

Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein.

Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Rund 50.000 Unternehmen aller Branchen und Größen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.

Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 700 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie in unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 17 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Vertrieb der Vorsorgeprodukte erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten, Finanzdienstleistern und Banken.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de