Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.06.2008
Werbung

Doppelte Chancen bei halbiertem Risiko/ Credit Suisse emittiert Twin Win Zertifikat auf WTI‐Öl

Frankfurt, Juni 2008 – Mit dem CS Twin Win Zertifikat auf WTI Öl können Anleger unbegrenzt an der aktuellen Rohöl-Hausse partizipieren. Doch selbst wenn der WTI-Ölpreis sinken sollte, profitieren Anleger, da das Zertifikat Verluste bis zu 50 Prozent des Fixingniveaus am Laufzeitende eins zu eins in Gewinne umwandelt. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass der Basiswert während der gesamten Laufzeit um nie mehr als 50 Prozent seines Startwerts fällt. Zeichnen können Anleger das Zertifikat mit einer Laufzeit von ca. dreieinhalb Jahren bis spätestens 24. Juni 2008, 14.00 Uhr.

Obwohl der Preis für Rohöl zuletzt einen neuen Höchststand erreichte, gehen die Meinungen der Analysten hinsichtlich der weiteren Entwicklung stark auseinander. Während einige Experten davon ausgehen, daß die Blase platzen werde, halten andere immer weiter steigende Preise für realistisch. Mit dem CS Twin Win Zertifikat auf WTI-Öl haben Anleger die Chance sowohl bei steigendem als auch fallendem WTI-Ölpreis Gewinne zu erzielen. Denn die Twin Win-Funktion ermöglicht Anlegern, Gewinne sowohl bei steigendem als auch bei fallendem Ölpreis zu realisieren. Zunächst wird am 24. Juni 2008, dem Fixingtag, der Tagesschlusskurs für WTI-Öl an der New York Mercantile Exchange (NYMEX) mit 100 Prozent fixiert. Steigt der Rohölpreis während der knapp dreieinhalbjährigen Laufzeit weiter, profitieren Anleger am Laufzeitende unbegrenzt und eins zu eins an dieser Entwicklung. Ist der Rohölpreis am Laufzeitende allerdings im Vergleich zu seinem Startwert gefallen, können Anleger ebenfalls Erträge erzielen, denn Verluste bis zu 50 Prozent des Fixingniveaus werden eins zu eins in Gewinne umgewandelt und an den Anleger ausbezahlt. Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass der Rohölpreis während der gesamten Laufzeit nie um mehr als 50 Prozent seines Startwerts gefallen ist.

 „Das Zertifikat eignet sich besonders für Anleger, die sowohl renditeorientiert als auch sicherheitsbewusst sind. Es bietet nicht nur unbegrenzte Partizipationsmöglichkeiten bei steigendem Preis, sondern wandelt Verluste bis zu 50 Prozent auch in Gewinne um“, erläutert Bodo Gauer, Direktor Strukturierte Produkte bei Credit Suisse. „Anleger profitieren damit von doppelten Chancen bei halbiertem Risiko“, so Gauer weiter.

Zum Laufzeitende am 5. Januar 2012 ergeben sich zwei Auszahlungsvarianten: Fällt der Preis für WTI-Öl an der NYMEX während der gesamten Laufzeit niemals unter 50 Prozent des Fixingniveaus, erhalten Anleger die absolute Wertentwicklung zuzüglich des Nominalpreises eins zu eins ausgezahlt – wäre der WTI-Rohölpreis am Laufzeitende beipielsweise im Vergleich zum Startwert um 45 Prozent gefallen, würde der Anleger den Basisbetrag von EUR 100 zuzüglich der negativen Wertentwicklung von minus 45 Prozent als positive Perforance von plus 45 Prozent erhalten. Die Rückzahlung würde in diesem Beispiel zu 145 Euro erfolgen. Notiert der Ölpreis dagegen während der Laufzeit zu irgendeinem Zeitpunkt unterhalb der 50 Prozent-Barriere, sind Anleger eins zu eins an der Entwicklung beteiligt. Eine Umwandlung der Kursverluste in Gewinne erfolgt nicht mehr.

Anleger können das CS Twin Win Zertifikat auf WTI-Öl bis einschließlich 24. Juni 2008, 14.00 Uhr unter der ISIN DE000CS0AMB8 bei allen Banken, Sparkassen und über den Börsenplatz Frankfurt am Main zeichnen. Der Emissionspreis je Zertifikat beträgt 101 Euro (inklusive Vertriebsgebühr). Emittiert wird das Zertifikat am 25. Juni 2008; Laufzeitende ist der 5. Januar 2012. Das Zertifikat ist im Freiverkehr Frankfurt börsentäglich handelbar. Ausführliche Informationen zu diesem Produkt sind im Internet unter www.credit-suisse-zertifikate.com abrufbar. Der Wertpapierprospekt enthält weitergehende Informationen und kann über die Zahlstelle Credit Suisse Securities (Europe) Limited, Niederlassung Frankfurt am Main, Abt. Operations, Junghofstraße 16, 60311 Frankfurt am Main angefordert werden.



Herr Bodo Gauer
Tel.: +49 69 7538 2166
E-Mail: bodo.gauer@credit-suisse.com

Credit Suisse
Junghotstr. 16
60311 Frankfurt/M.
www.credit-suisse.com

Credit Suisse Group
Als eine der weltweit führenden Banken bietet die Credit Suisse ihren Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Private Banking, Investment Banking und Asset Management an. Sie offeriert Unternehmen, institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden weltweit sowie Retailkunden in der Schweiz fachspezifische Beratung, umfassende Lösungen und innovative Produkte. Die Credit Suisse ist in über 50 Ländern tätig und beschäftigt etwa 49 000 Mitarbeitende. Die Credit Suisse Group, die Muttergesellschaft der Credit Suisse, ist ein führendes, global tätiges Finanzdienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Zürich. Die Namenaktien der Credit Suisse Group (CSGN) sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen über die Credit Suisse finden Sie unter www.credit‐suisse.com.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de