Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.04.2010
Werbung

Dr. Gert Haller gestorben

Dr. Gert Haller, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot & Württem­bergische AG, ist am Sonntag im Alter von 65 Jahren gestorben. Über ein Jahrzehnt prägte Dr. Haller mit ökonomischer Expertise und unterneh­merischem Weitblick die Geschicke der Ludwigsburger Wüstenrot-Gruppe. Nach der Fusion zwischen Wüstenrot und den Württembergischen Versicherungen, die er 1999 maßgeblich gestaltete, galt sein ganzes Engagement dem Aufbau der neugegründeten Stuttgarter Finanzdienstleistungsgruppe, ehe er im Jahr 2006 zum Leiter des Bundespräsidialamts berufen wurde.   

Der gebürtige Tübinger war 1995 in die Dienste der damaligen Wüstenrot-Gruppe getreten und hatte die Leitung der Wüstenrot Holding und der  Wüstenrot Bausparkasse übernommen. Wichtigstes Anliegen war Haller, die Zukunft der Wüstenrot-Unternehmen langfristig zu sichern. Haller führte Wüstenrot 1998 in die Fusion mit der Württembergischen Versicherungs­gruppe, die 1999 vollzogen wurde. Seit Mitte 1999 stand Haller an der Spitze der W&W AG, der  Dachgesellschaft der neuen Finanzdienstleistungsgruppe. Daneben hat Haller sich in vielfältiger Weise ehrenamtlich engagiert, unter anderem als Vorstandsvor­sitzender des Verbands der Privaten Bausparkassen. Ende Februar 2006 schied Haller auf eigenen Wunsch aus der W&W-Gruppe aus, um am 1. März 2006 im Rang eines Staatssekretärs die Leitung des Bundespräsidialamts zu übernehmen. Zum 1. Oktober 2009 trat er in den Ruhestand.

Haller war nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin und an der Universität Heidelberg sowie der Promotion 1977 ins Bundes­ministerium der Finanzen gewechselt. Dort stieg er bis zum beamteten Staatssekretär auf und hatte wesentlichen Anteil an den entscheidenden Weichenstellungen für die Einführung des Euro.

Die W&W-Gruppe verliert mit Dr. Gert Haller eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit hohem finanzpolitischen Sachverstand, die ihre herausragenden beruflichen Qualitäten und Verbindungen viele Jahre in den Dienst der W&W-Gruppe gestellt hat. Er war ihr bis zuletzt als Mitglied der Wüstenrot Stiftung verbunden geblieben. Die W&W-Gruppe wird Dr. Haller ein ehrendes Andenken bewahren und sich seiner Leistung für die W&W stets mit großer Dankbarkeit erinnern.




Herr Dr. Immo Dehnert
Pressesprecher
Tel.: +49 (0)711 - 662-721471
Fax: +49 (0)711 - 662-721334
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com


Herr Frank Weber
Leiter Konzernentwicklung und Kommunikation
Tel.: 0711 662-721470
Fax: 0711 662-721334
E-Mail: frank.weber@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de