Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.07.2008
Werbung

ERGO konkretisiert Einsparziele

Düsseldorf, Juli 2008. Der Vorstand der ERGO Versicherungsgruppe hat in seiner heutigen Sitzung konkrete Maßnahmen zur Erreichung der Kostenziele der Gesellschaft beschlossen. Bereits Ende 2007 hatte die ERGO Zielwerte für ihre Kostenquoten im Jahr 2010 kommuniziert. Davon verspricht sich der Vorstand eine höhere Wettbewerbsfähigkeit und positive Impulse für das Wachstum.

In den letzten Wochen und Monaten hat das ERGO-Management die Arbeitsprozesse in der Gruppe ganzheitlich analysiert und systematisch zahlreiche Handlungsfelder für Kosteneinsparungen und Qualitätsverbesserungen erarbeitet. Diese wurden in der heutigen Vorstandssitzung besprochen. Im Ergebnis wurde durch Vereinfachung, Automatisierung, Zentralisierung, Trennung und Bündelung von Prozessen ein Einsparpotenzial an Sach- und Personalkosten von zusammen rund 180 Millionen Euro identifiziert. Die Einsparungen auf der Personalkostenseite bedeuten, dass bis zum Jahr 2010 bundesweit 1.570 Arbeitsplätze abgebaut werden. Außerdem sollen insgesamt 360 unbesetzte Stellen gestrichen werden, in der Summe also 1.930 Stellen. Im Jahr 2010 will ERGO die Verwaltungskostenquoten in der Lebensversicherung auf 2,9 Prozent (2007: 3,3 Prozent) und in der Krankenversicherung auf 2,8 (3,0) Prozent senken; in Komposit soll die Betriebskostenquote 30,5 (32,2) Prozent betragen.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innendienstes der ERGO werden zeitnah in Präsenzveranstaltungen über die beschlossenen Maßnahmen informiert. Die Unternehmensleitung wird nun schnellstmöglich in konstruktive Gespräche mit den Mitbestimmungsgremien eintreten, um das weitere Vorgehen zu beraten und abzustimmen. Dabei soll der notwendige Personalabbau so sozialverträglich wie möglich gestaltet werden.

 

Die Arbeit an den Kosten ist nur ein Teilaspekt der ambitionierten Ziele der ERGO. In einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess will die Gruppe ihr Wachstum fördern, Qualität und Service optimieren und so die Wettbewerbsfähigkeit stärken. So will ERGO bis zum Jahr 2012 die Vertriebe mit einem umfassenden Wachstumsprogramm zu neuer Schlagkraft führen und die Internationalisierung vorantreiben. Außerdem wird eine Neupositionierung im Altersvorsorgemarkt angestrebt, die Kapitalstruktur soll optimiert und mehr unternehmerische Freiheit entwickelt werden.



Herr Dr. Alexander Becker
Tel.: 0211/4937-1510

ERGO Versicherungsgruppe AG
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
www.ergo.com

Über die ERGO Versicherungsgruppe
Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. Weltweit ist ERGO in 26 Ländern Europas und Asiens vertreten. In Europa ist ERGO die Nummer 1 in der Kranken- und der Rechtsschutzversicherung; im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Heute vertrauen 34 Millionen Kunden den Leistungen, der Kompetenz und der Sicherheit der ERGO und ihrer Gesellschaften. In Deutschland sind es 15 Millionen Kunden, die auf die starken Marken D.A.S., DKV, Hamburg-Mannheimer, KarstadtQuelle Versicherungen und Victoria setzen. 50000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als selbstständige Vermittler hauptberuflich für die Gruppe. Großaktionär mit 94,7% der Anteile ist die Münchener Rückversicherung, einer der weltweit führenden Risikoträger. Weitere aktuelle Informationen zur ERGO Versicherungsgruppe finden Sie unter www.ergo.de.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de