Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.02.2009
Werbung

EZB-Zinssenkung: Geringer Einfluss auf Wirtschaftskrise

Sollte die Europäische Zentralbank auf ihrer Sitzung am 5. März wie erwartet die Zinsen senken, wird dies für die Bekämpfung der Wirtschaftskrise nur begrenzte Bedeutung haben. Diese Meinung vertritt Jürgen Rauhaus, Investmentchef am Münchner Standort bei Pioneer Investments. „Den internationalen Bemühungen im Kampf gegen die Rezession kann sich die EZB natürlich nicht widersetzen. Möglicherweise werden die Leitzinsen sogar weiter sinken – eventuell sogar auf null Prozent“, erwartet Rauhaus. Dies habe Auswirkungen auf den Interbankensatz, zu dem sich die Institute gegenseitig Geld ausleihen. „Es wird jedoch schwierig, die meisten Banken dazu zu bewegen, ausreichend Kredite zu vergeben.“

Mit Blick auf das historische Vorbild Japan, wo die Nullzins-Politik zu spät Anwendung gefunden habe, sei es jedoch in jedem Fall sinnvoll, frühzeitig zu reagieren. „In Japan hat sich gezeigt, dass die Maßnahme jahrelang verpufft ist, weil sie zu spät ergriffen wurde.“ Wichtiger als Zinssenkungen seien in jedem Fall jedoch die verschiedenen Rettungspakete der Regierungen. Rauhaus erwartet, dass durch die expansive Geld- und Fiskalpolitik Inflationsrisiken entstehen, sobald sich die wirtschaftliche Lage verbessert. „Derzeit ist die Politik allein darauf ausgerichtet, eine drohende Deflation zu bekämpfen. Man tendiert dazu, die Inflationsrisiken zu vernachlässigen.“




Herr Michael Finkbeiner
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 89 992 26-8601
Fax:
E-Mail: presse@pioneerinvestments.de


Herr Markus Teubner
Public Relations Manager
Tel.: +49 89 992 26-8602
Fax:
E-Mail: markus.teubner@pioneerinvestments.com

Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft mbH
Apianstr. 16-20
85774 Unterföhring
www.pioneerinvestments.de

Pioneer Investments ist eine international tätige Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Fondsvermögen von rund 160 Milliarden Euro weltweit. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Aktien-, Renten- und Geldmarktfonds sowie alternative Investmentprodukte und strukturierte Produkte an. Die 2300 Mitarbeiter arbeiten in 31 Ländern weltweit. Pioneer Investments gestaltet auf der Basis seiner über 80 Jahre langen Erfahrung Investmentlösungen für institutionelle Investoren, Versicherungen, Pensionsfonds, Banken und Sparkassen sowie Privatkunden. Die Ratingagentur Fitch hat Pioneer Investments mit der Note "M2+" (stark +) für einen hohen Qualitäts- und Prozessstandard in den Investmentzentren Boston, Dublin und Mailand ausgezeichnet. Pioneer Investments und Pioneer Alternative Investments sind Markennamen der Unternehmensgruppe Pioneer Global Asset Management S.p.A (PGAM). PGAM ist eine Tochtergesellschaft der UniCredit S.p.A.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de