Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.03.2008
Werbung

EasyETF erweitert Produktreihe um Trackerfonds auf Infrastrukturindizes

Einführung des EasyETF NMX30 Infrastructure Global und des EasyETF NMX Infrastructure Europe an der Deutschen Börse

EasyETF, die gemeinsame Plattform von AXA Investment Managers (AXA IM) und BNP Paribas, wurde um zwei neue Indexfonds erweitert: Ab 27. März 2008 sind an der Deutschen Börse der EasyETF NMX30 Infrastructure Global und der EasyETF NMX Infrastructure Europe notiert. Die NMX-Indexfamilie (Natural Monopoly Index) deckt im Unterschied zu bisherigen Infrastruktur-Indizes ausschließlich Unternehmen mit so genannter natürlicher Monopolstellung ab. Von natürlichen Monopolen spricht man immer dann, wenn ein einziges Unternehmen die Marktnachfrage kostengünstiger anbieten kann als mehrere Unternehmen zusammen. Im Index enthalten sind zum Beispiel Betreiber von Stromnetzen, Autobahnen, Pipelines oder Flug- und Schiffshäfen. AXA Investment Managers und BNP Paribas bieten die ersten börsengehandelten Fonds auf diese innovative Indexfamilie an.

Kostengünstig in die weltweite Infrastrukturbranche investieren

Mit den neuen Fonds können Anleger jetzt auch leicht und kostengünstig in die weltweite Infrastrukturbranche investieren. Der NMX30 Infrastructure Global bildet die 30 größten Monopolunternehmen weltweit ab, die Basis-Infrastruktur bereitstellen. Er ist ein globaler Index, der geografisch breit diversifiziert ist und verschiedene Branchen abdeckt. Der NMX Infrastructure Europe Total Return Index hingegen konzentriert sich ausschließlich auf Westeuropa und umfasst als Resultat 16 Unternehmen.

Enormer Bedarf an Infrastruktur-Investments

Der globale Infrastrukturmarkt ist für die nächsten Jahre von enormen Investitionen geprägt. Die Weltbank schätzt, dass bis 2010 jährlich 370 Milliarden US-Doller weltweit investiert werden müssen. Hinzu kommen weitere 450 Milliarden US-Dollar, um existierende Infrastrukturanlagen zu betreiben. Vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung der Schwellen- und Entwicklungsländer gehen Experten davon aus, dass der Bedarf an Basis-Infrastruktur sogar noch höher ausfallen wird als prognostiziert. 

NMX : Geringe Abhängigkeit zu anderen Anlageklassen

Die NMX-Indexfamilie zeichnet sich durch hohe Transparenz und Handelbarkeit der zugrunde liegenden Titel aus. Außerdem weist sie eine geringe Abhängigkeit zu anderen Anlageklassen sowie ein hohes Renditepotential auf. Denn als alleiniger Anbieter sorgen die natürlichen Monopole für eine effiziente Bereitstellung der Güter und Dienstleistungen. Natürliche Monopolgesellschaften erwirtschaften langfristige und konstante Cashflows und besitzen deshalb eine hohe Bonität. Der Cash-Flow gilt als wichtigster Indikator der Zahlungskraft und damit der finanziellen Gesundheit eines Unternehmens. Die NMX-Indexfamilie ist aufgrund von Researcharbeiten unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz Zimmermann entstanden. Zimmermann ist Lehrstuhlinhaber für Finanzmarkttheorie an der Universität Basel. Die Berechnung liegt bei der der LPX GmbH, dem führenden Anbieter von Listed Private Equity-Indizes.

Fondsdaten:

EasyETF NMX30 Infrastructure Global   

Rechtliche Struktur: Publikumsfonds nach luxemburgischen Recht (UCITS III konform)
ISIN-Code: LU0315440411
Fondsmanager: AXA Funds Management S.A.
Beauftragter Fondsmanager: AXA Investment Managers Paris
Depotbank: BNP Paribas Securities Services
Dividende: Nein
Jährliche Verwaltungsgebühr: 0,50 %
Ausgabeaufschlag: Nein
Transaktionskosten: Zu erfragen beim beauftragten Zwischenhändler
Aktienmarkt: Deutsche Börse, Euronext
Bloomberg-Code: ENMXG GR Eqty 
Market-Maker: Susquehanna

EasyETF NMX Infrastructure Europe

Rechtliche Struktur: Publikumsfonds nach luxemburgischen Recht (UCITS III konform)
ISIN-Code: LU0315455286
Fondsmanager: AXA Funds Management S.A.
Beauftragter Fondsmanager: AXA Investment Managers Paris
Depotbank: BNP Paribas Securities Services
Dividende: Nein
Jährliche Verwaltungsgebühr: 0,50 %
Ausgabeaufschlag: Nein
Transaktionskosten: Zu erfragen beim beauftragten Zwischenhändler
Aktienmarkt: Deutsche Börse, Euronext
Bloomberg-Code: ENMXE GR Eqty
Market-Maker: Susquehanna



Frau Barbara Fleck
Tel.: +49 69 900 25 15 882
E-Mail: barbara.fleck@axa-im.com

AXA Investment Managers Deutschland GmbH
Bleichraße 2 - 4
60313 Frankfurt am Main
www.axa-im.de

AXA Investment Managers
AXA Investment Managers (AXA IM) ist ein Multi-Experte in der Vermögensverwaltung und gehört zur AXA-Gruppe, einer der größten internationalen Versicherungsgruppen und bedeutendsten Vermögensmanager der Welt. AXA IM ist mit 530 Mrd. Euro (Stand: 29.2.08) verwaltetem Vermögen einer der größten in Europa ansässigen Asset Manager. Mit knapp 3.000 Mitarbeitern ist AXA IM weltweit in 21 Ländern tätig.

Multi-Experte
Als Multi-Experte im Asset Management ist AXA Investment Managers in der Lage, Investmentlösungen in allen Assetklassen optimal gemäß der Kundenbedürfnisse zu kombinieren und damit einen signifikanten Mehrwert zu erzielen. Das Ziel von AXA IM ist es, in jedem Bereich Marktstandards zu setzen und eine führende Position einzunehmen. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Spezialisierung, Unabhängigkeit und Verantwortlichkeit der Fondsmanager für eine nachhaltige Performance unerlässlich sind. Deshalb entwickelt das Unternehmen überall dort Expertenteams, wo es über klare Wettbewerbsvorteile verfügt.

Weitere Informationen zu AXA Investment Managers unter www.axa-im.de.

BNP Paribas Investment Partners
BNP Paribas Investment Partners bündelt den gesamten Erfahrungsreichtum der BNP-Gruppe im Bereich Anlageverwaltung. Aufgrund der einzigartigen Plattform, die einen vereinfachten und unmittelbaren Zugang zu einer breiten Palette spezialisierter Partnerunternehmen bietet, hat sich BNP Paribas Investment Partners zu einem der führenden Multi-Specialist-Anlageverwalter entwickelt. Zum 31. Dezember 2007 lag das verwaltete Vermögen bei 344 Mrd. EUR*. Circa die Hälfte davon wird für institutionelle Kunden verwaltet. Mit 2 250 Mitarbeitern in rund 70 Ländern bieten die Partner von BNP Paribas Investment Partners ihren Kunden fortschrittlichste Vermögensverwaltung auf dem aktuellsten Stand des heutigen Wissens. Dies geschieht über hervorragenden Kundenservice gepaart mit innovativen Lösungen, bei denen Schwerpunkte auf bestimmte Expertisen gesetzt bzw. mehrere Expertisen miteinander verknüpft werden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de