Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.09.2010
Werbung

Energy Capital Invest: Erste Vorabausschüttung von 12 Prozent beim sechsten Fonds

McMullen 6 - Bohrbeginn erfolgt in Kürze

Pünktlich Ende September 2010 erhalten die Anleger bei der „US Öl- und Gasfonds VI KG“ die ersten Vorabausschüttungen von 12 Prozent – bezogen auf das investierte Kapital. Damit erfüllt das Energieunternehmen Energy Capital Invest auch bei diesem Fonds die prospektierten Vorgaben.

Der sechste von inzwischen acht Fonds des Stuttgarter Unternehmens, dessen überwiegender Teil an Mitarbeitern direkt vor Ort – also in den USA – tätig ist, war Ende des vergangenen Jahres nach nur drei Monaten mit einem Gesamtvolumen von rund 25 Millionen Euro platziert worden. Wie bei allen Beteiligungen der Energy Capital Invest handelt es sich bei der US Öl- und Gasfonds VI KG auch um einen reinen Eigenkapitalfonds.

Bereits erworben wurden anteilig die Mineralrechte der Quellen „DS-22 und 23“ in De Soto, im Bundesstaat Louisiana – mitten im „Hot Spot“ des Haynesville Shale. Die Kosten für den Erwerb der Mineralgewinnungsrechte waren derzeit vom Initiator vorfinanziert. Zudem legte die Energy Capital Invest eine weitere in ihrem Besitz befindliche Produktions-Unit in die US Öl- und Gasfonds VI KG ein – diesmal im Fördergebiet McMullen.

Das in Texas gelegene Areal, das unter Fachleuten als eines der größten auf dem nordamerikanischen Kontinent beurteilt wird, verfügt durch ein ausgezeichnetes Netzwerk von Pipelines und Raffinerien über eine sehr gute Infrastruktur für die Förderung von Erdöl und Erdgas.

Wie bei allen laufenden Beteiligungen der Energy Capital Invest erhalten auch die Anleger der US Öl- und Gasfonds VI KG bei der Produktions-Unit „McMullen 6“ bevorrechtigt alle Erträge aus der Exploration und dem Rechtehandel.

„Die große Nachfrage nach unseren Produktionsflächen und den dazugehörigen Rechten auf der größten Energiemesse, der NAPE, und den bereits realisierten Gewinnen zeigen einmal mehr das gute Netzwerk der Energy Capital Invest in den USA“, erklärt Kay Rieck als Geschäftsführer von Energy Capital Invest.

Die US Öl- und Gasfonds VI KG hat eine geplante Laufzeit bis zum 31. Dezember 2011. Die maximale Gewinnausschüttung sieht einen Gewinnanteil von nominal 36 Prozent auf das gezeichnete Kapital (ohne Agio). Ein vorgesehener Frühzeichnerbonus wurde bereits gewährt. Nach der nun anstehenden ersten Vorabausschüttung soll eine weitere im dritten Quartal 2011 folgen.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659.800
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft mbH
Diemershaldenstraße 23
70184 Stuttgart
www.energy-capital-invest.de

Energy Capital Invest

Das Stuttgarter Unternehmen wurde zwar erst im Jahr 2008 gegründet, zählt aber mit nunmehr acht aufgelegten Beteiligungen im Spezialbereich der Mineral Rights in den USA zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Die bislang platzierten Beteiligungen verlaufen dabei wie geplant – alle Ausschüttungen wurden wie prospektiert geleistet. www.energy-capital-invest.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de