Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 01.09.2010
Werbung

Energy Capital Invest bietet achten Fonds mit deutschlandweit einzigartigem Konzept an

Kurzläuferfonds mit bewährtem Sicherheitskonzept und attraktiven Renditen durch Bohrrechte in texanischem Hotspot - Bohrbeginn bereits erfolgt

Die Stuttgarter Energy Capital Invest hat nicht nur in Rekordzeit ihren siebten Fonds mit 40 Millionen Euro Platzierungsvolumen geschlossen und damit sieben Beteiligungen in weniger als zwei Jahren platziert. Am heutigen Tag erfolgte zudem der Vertriebsstart der „US Öl- und Gasfonds VIII KG“, der mit einem Mindestplatzierungsvolumen von 30 und maximal 60 Millionen Euro bislang größte Fonds des führenden Stuttgarter Energieunternehmens.

Dabei hat Energy Capital Invest, die sich auf die Förderung von Erdöl und Erdgas in Nordamerika und den Handel mit Mineralgewinnungsrechten spezialisiert hat, an dem anlegerfreundlichen Modell mit kurzen Laufzeiten bei - bis auf den Progressionsvorbehalt - hohen steuerfreien Gewinnen festgehalten. Wiederum ist der Fondsanbieter in Vorleistung getreten und hat somit das Risiko für die Investoren deutlich reduziert. Diese können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio an dem aktuellen Fonds beteiligen.

Investiert wird dabei erneut in das äußerst vielversprechende Fördergebiet McMullen. Das in Texas gelegene Areal, das unter Fachleuten als eines der größten auf dem nordamerikanischen Kontinent angesehen wird, verfügt über eine sehr gute Infrastruktur für die Förderung von Erdöl und Erdgas durch ein ausgezeichnetes Netzwerk von Pipelines und Raffinerien.

Neben der hervorragenden Infrastruktur ist Texas nicht nur der Bundesstaat mit der höchsten Erdölförderung in den USA, dort wird auch rund ein Viertel des gesamten US-Erdgases gefördert. Darüber hinaus befinden sich in Texas mehr als 30 Prozent der derzeit bekannten Erdgasreserven der USA.

Wie attraktiv der Investitionsstandort ist, zeigte sich schon während der Platzierungsphase des Vorgängerfonds, der US Öl- und Gasfonds VII KG. Bei diesem Fonds erfolgte vor wenigen Wochen ein Erfolg versprechendes Log-In bei der Bebohrung des McMullen-Well-1. Es zeigte sich, dass im McMullen-Projekt der Energy Capital Invest deutlich bessere und teilweise sogar mehr erdöl- und erdgastragende Schichten vorhanden sind als zunächst erwartet.

Die US Öl- und Gasfonds VIII KG konnte sich bereits zum Fondsstart mittelbar das wirtschaftliche Eigentum an drei Produktions-Units mit einer Gesamtgröße von insgesamt 2.112 Acres sichern. So wurden die Mineralgewinnungsrechte an den drei Units mit einem Anschaffungswert von rund fünf Millionen Euro durch den Initiator bereits zum Platzierungsbeginn in die Fondsgesellschaft eingebracht, was für die Investoren eine Erhöhung der Sicherheit bedeutet. Wie beim Vorgängerfonds stehen den Investoren alle Erträge aus der Exploration sowie aus dem Verkauf der Mineralrechte vorrangig zu, bis der maximale Gewinnanteil erreicht ist.

Das außergewöhnliche Sicherheitskonzept zeichnet sich darüber hinaus dadurch aus, dass die Fondsgesellschaft schon jetzt mit 90 Prozent die beherrschende Mehrheit an den Produktions-Units McMullen 3-5 hält und somit über den Zeitpunkt der Exploration bestimmen kann. Die notarielle Registrierung der Rechte ist bereits erfolgt.

Die erforderliche Bohrgenehmigung wurde ebenfalls bereits erteilt. Auch die Verträge für die Exploration wurden zwischenzeitlich abgeschlossen. Der Bohrbeginn beim McMullen-Well-3 ist darüber hinaus bereits erfolgt. Es ist davon auszugehen, dass bereits in diesem Jahr erste Erträge anfallen. Die aktuelle Bohrtiefe beträgt rund 3.000 Fuß.

„Mit der US Öl und Gasfonds VIII KG bieten wir Anlegern erneut die Chance, sich an der äußerst attraktiven Exploration an einem der interessantesten Öl- und Gasreservoirs der Welt zu beteiligen. Das Sicherheitskonzept des Vorgängerfonds, das nicht nur überwältigende Resonanz fand, sondern sich bereits jetzt bewährt, haben wir beibehalten. Dies zeigt, wie sehr wir an den Erfolg dieses Projektes glauben“, sagt Kay Rieck als Geschäftsführer der Energy Capital Invest.

Die US Öl und Gasfonds VIII KG soll noch in diesem Jahr platziert werden. Der maximale Gewinnanteil von nominal 35 Prozent setzt sich zusammen aus einem Frühzeichnerbonus von maximal vier Prozent, dem laufenden Gewinnanteil von maximal 29 Prozent sowie einem wie immer gewährten Schlussbonus von zwei Prozent. Das Laufzeitende für den Fonds ist für den 31. Dezember 2012 geplant. Damit bietet Energy Capital Invest deutschlandweit ein einzigartiges Konzept und zudem eine der attraktivsten Kurzläuferbeteiligungen im Retailmarkt an.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659.800
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft mbH
Diemershaldenstraße 23
70184 Stuttgart
www.energy-capital-invest.de

Energy Capital Invest
Das Stuttgarter Unternehmen wurde zwar erst im Jahr 2008 gegründet, zählt aber mit nunmehr acht aufgelegten Beteiligungen im Spezialbereich der Mineral Rights in den USA zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Die bislang platzierten Beteiligungen verlaufen dabei wie geplant – alle Ausschüttungen wurden wie prospektiert geleistet.
www.energy-capital-invest.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de