Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.08.2010
Werbung

Energy Capital Invest schafft Voraussetzung für vorzeitige Auflösung des vierten US-Ölfonds

Fonds erzielt maximalen Gewinnanteil für die Anleger – letzte notwendige Gewinne realisiert

Das Emissionshaus Energy Capital Invest kann den Anlegern des Fonds „US Ölfonds IV KG“ eine positive Nachricht vermelden: Nachdem weitere Gewinne erzielt wurden, kann die Beteiligung vor dem geplanten Laufzeitende aufgelöst werden. Dabei erzielen die Anleger den maximalen Gewinnanteil von 34 Prozent. Je nach Beitrittszeitpunkt entspricht das für die Anleger eine nominale Rendite von bis zu 16 Prozent pro Jahr – und das konzeptionsgemäß bis auf den Progressionsvorbehalt steuerfrei.

Damit tritt die US Ölfonds IV KG in die Fußstapfen der ersten drei Beteiligungen der Energy Capital Invest, die ebenfalls vorzeitig vor dem eigentlichen Laufzeitende mit dem maximalen Gewinn für die Anleger aufgelöst wurden.

Die vierte Beteiligung des führenden Energieunternehmens mit Wurzeln im schwäbischen Stuttgart und mehreren operativen Standorten in Nordamerika war im Oktober 2008 aufgelegt worden und bereits nach wenigen Monaten mit mehr als 12,5 Millionen Euro platziert. Dabei verlief bereits die Vertriebsphase erfolgreich und es konnte frühzeitig investiert werden.

Bereits zum Fondsstart konnte das Management die ersten Förderrechte im Haynesville Shale sichern, einem der größten Erdgasfördergebiete Nordamerikas und voraussichtlich das Viertgrößte der Welt. Die bereits geleisteten Vorabausschüttungen sowie auch die Voraussetzung für die vorzeitige Auflösung wurden im operativen Geschäft erzielt.

Bereits Anfang des Jahres konnte Energy Capital Invest die Vorabausschüttung vorziehen. Die Chance auf die vorzeitige Auflösung kommt damit für Energy Capital Invest-Geschäftsführer Kay Rieck und sein Team nicht unerwartet: „Wir haben in den letzten Monaten die Voraussetzungen dafür geschaffen, diesen ohnehin attraktiven Fonds im Sinne der Anleger noch attraktiver zu machen“, erklärt er. So war es mehr eine formale Frage, ob die Gesellschafter der vorzeitigen Auflösung der US Ölfonds IV KG zustimmen.

Und noch einen weiteren Vorteil genießen die bisherigen Investoren des größten Anbieters von Energiebeteiligungen in Deutschland: In Kürze erfolgt der Platzierungsstart der „US Öl- und Gasfonds VIII KG“. Die Energy Capital Invest wird Anlegern des vierten Fonds, die ihr Kapital wieder anlegen wollen, einen Treuebonus von 2 Prozent gewähren. Dabei wird dieser Treuebonus vorrangig aus dem Gewinnanteil des Initiators gezahlt. „Wir möchten damit all denen Anlegern danken, die der Energy Capital Invest in den vergangenen Jahren ihr Vertrauen geschenkt haben“, erklärt Rieck.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659.800
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

Energy Capital Invest Verwaltungsgesellschaft mbH
Diemershaldenstraße 23
70184 Stuttgart
www.energy-capital-invest.de

Energy Capital Invest
Das Stuttgarter Unternehmen wurde zwar erst im Jahr 2008 gegründet, zählt aber mit nunmehr sieben aufgelegten Beteiligungen im Spezialbereich der Mineral Rights in den USA zu den marktführenden Anbietern in diesem Segment. Die bislang platzierten Beteiligungen verlaufen dabei wie geplant – alle Ausschüttungen wurden wie prospektiert geleistet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de