Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.05.2010
Werbung

Entwarnung bei Kombination von Unterstützungskasse und Pensionszusage

In den vergangenen Wochen wurde die Zulässigkeit von Pensionsrückstellungen bei gleichzeitiger Mitgliedschaft des Arbeitgebers in einer externen Versorgungseinrich­tung wieder vermehrt diskutiert. Grund hierfür sind vermutlich die aktuellen Erlasse des BMF vom 26.01.2010 sowie des Bayerischen Landesamtes für Steuern vom 10.03.2010. Verschiedene Veröffentlichungen kommen danach zum Ergebnis, dass die Bildung von Pensionsrückstellungen gem. § 6a EStG ausgeschlossen ist, wenn der Ar­beitgeber gleichzeitig Mitglied einer Unterstützungskasse ist.

Dieses Ergebnis lässt sich nach Überzeugung des bAV-Beratungshauses und gerichtlich zugelassenen Rentenberaters febs Consulting GmbH weder aus den Erlassen noch aus den zu Grunde liegenden Urteilen ableiten. "Es ging in allen Fällen um Unternehmen, die zusätzlich zu Ihren Umlagezahlungen an externe Versorgungsträger noch Pen­sionsrückstellungen steuerlich geltend machen wollten", erläutert febs-Chef Manfred Baier. Mit der Auslagerung von GGF-Pensionszusagen auf rückgedeckte Unterstüt­zungskassen sei dies nicht vergleichbar.

Pensionszusagen werden von einer rückgedeckten U-Kasse nur gegen Zahlung hoher laufender oder einmaliger Beiträge übernommen. Deshalb muss eine Pensionsrück­stellung selbst dann steuerlich anerkannt werden, wenn der Arbeitgeber bei Ren­tenbeginn eine vollständige Auslagerung auf eine U-Kasse gegen Zahlung eines Ein­malbeitrages plane oder wenn nur der Future Service über eine U-Kasse finanziert werden soll.

"Wir hoffen, dass das für Sommer 2010 geplante BMF-Schreiben endlich Klarheit schafft", ergänzt febs-Chef Andreas Buttler. Klarheit schaffen auch die febs-Seminare zur GGF-Versorgung. Am 16.06.2010 bietet febs aus aktuellem Anlass das Zusatzse­minar „Aktuelle Entwicklungen in der GGF-Versorgung“. Infos und Anmeldung unter http://www.febs-consulting.de/seminare.




Herr Manfred Baier
Geschäftsführer
Tel.: 089/890 42 86-20
Fax:
E-Mail: manfred.baier@febs-consulting.de


Herr Andreas Buttler
Geschäftsführer
Tel.: 089/890 42 86-10
Fax:
E-Mail: andreas.buttler@febs-consulting.de

febs Consulting GmbH
Am Hochacker 3
85630 Grasbrunn/München
http://www.febs-consulting.de/

www.febs-consulting.de
Als unabhängige Sachverständige und zugelassener Rentenberater beraten wir Arbeitgeber in allen Fragen rund um betriebliche Altersversorgung und Zeitwertkonten. Wir analysieren und sanieren bestehende Versorgungswerke, erstellen versicherungsmathematische Bilanzgutachten und unterstützen Arbeitgeber bei der Umsetzung des neuen Versorgungsausgleichs.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de