Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.09.2008
Werbung

Erfolgreiche Jugendkampagne: Der „Rentenblicker“ ist angekommen

Klassenziel erreicht: Der „Rentenblicker“, die Jugendinitiative der Deutschen Rentenversicherung, geht mit einem Medienpreis und sehr guten Noten aus den Bildungsministerien in das zweite Jahr. Insgesamt wurden bislang mehr als 320.000 Unterrichtshefte und Broschüren an Schulen verschickt. Bundesweit unterstützen Experten der Deutschen Rentenversicherung Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht. Und monatlich nutzen mehrere Tausend Besucher das Angebot des Internetportals www.rentenblicker.de, das damit eine wichtige Adresse zur Altersvorsorge geworden ist.

Seit einem Jahr können sich Schüler und Berufsstarter über den „Rentenblicker“ mit der gesetzlichen Rentenversicherung vertraut machen. Kern der Initiative ist das Internetportal mit Informationen, die sich an Lebenssituationen der Jugendlichen wie Schule, Ausbildung oder Wehrdienst orientieren. Umfragen, E-Cards oder Interviews mit jungen Stars wie Tanja Szewczenko oder der TV-Moderatorin Nela Panghy-Lee erleichtern den Einstieg ins Thema Altersvorsorge. Mit diesem Angebot zeigt der „Rentenblicker“, was die gesetzliche Rentenversicherung Jugendlichen heute schon bieten kann – etwa Erwerbsminderungsrenten, Waisenrenten und Rehabilitation. Auch Fragen der zusätzlichen Altersvorsorge werden behandelt, um junge Menschen bei einer eigenverantwortlichen Lebensplanung zu unterstützen.

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover hat die Inhalte des „Rentenblickers“ allein im vergangenen Schuljahr in fast 150 Schul- und Berufsschulklassen getragen. Dafür gingen niedersachsenweit 20 geschulte Referentinnen und Referenten in die Bildungseinrichtungen. Auf diese Weise konnten sich mehr als 3.700 Jugendliche über die Vorteile der gesetzlichen Rentenversicherung, den Generationenvertrag und die eigene Altersvorsorge informieren.

Die Kultusministerkonferenz und die Bildungs- und Sozialministerien begrüßen die Jugendinitiative der Deutschen Rentenversicherung. Im April 2008 wurde der „Rentenblicker“ außerdem mit dem „PR Report Award“ ausgezeichnet, einem der wichtigsten Preise in Deutschland für die erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit. In der Kategorie Public Affairs setzte sich der „Rentenblicker“ gegen vier starke Konkurrenten durch. Die Jury lobte die Initiative als „kreativ und ungewöhnlich“.

Informationen und Unterrichtsmaterial gibt es unter www.rentenblicker.de. Wer einen Jugendreferenten für den Unterricht zum Thema Rente einladen möchte, erreicht Reinhard Baier unter der Telefonnummer 0511 829-1032.  



Herr Wolf-Dieter Burde
Tel.: 0511 829-2634
Fax: 0511 829-2635
E-Mail: wolf-dieter.burde@drv-bsh.de

Deutsche Rentenversicherung
Braunschweig-Hannover
Lange Weihe 2
30880 Laatzen
www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de