Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.10.2007
Werbung

Ergebnisbestätigung für die Barmenia-Gruppe: Barmenia Kranken und Barmenia All-gemeine mit A+ bewertet, Barmenia Leben erhält ein A

Köln, Oktober 2007 – Die Barmenia-Gruppe verfolgt weiterhin konsequent ihre strategischen Ziele. Zu diesen gehört der Ausbau der Wettbewerbspositionierung. Grundvoraussetzungen hierfür sind eine solide Sicherheitslage, eine risikogerechte Kalkulation und eine adäqua-te Kapitalanlagepolitik.

Ausgezeichnete Wettbewerbsposition

„Die Voraussetzungen für einen Ausbau der Wettbewerbsposition liegen bei den Unternehmen der Barmenia-Gruppe vor“, urteilt Projektleiterin Kerstin Voß. So verzeichnet beispielsweise der Kranken¬versicherer im Konzern steigende Marktanteile sowohl in der Voll- als auch in der Ergänzungsversicherung. Als achtgrößter privater Krankenversicherer erhöhte sich sein Marktanteil nach vollversicherten Personen von 3,58 % auf 3,64 % in 2006. In der Ergänzungs¬versicherung setzte die Barmenia Kranken im dritten Jahr in Folge ihren überdurchschnittlichen Wachstumskurs fort.

Mithilfe des neuen Agentursystems, welches zum 01.01.2008 eingeführt werden soll, führen die Barmenia Versicherungen das strategische Ziel, der Serviceversicherer Nr. 1 zu werden, auch im Vertrieb fort. Dies stärkt aus Sicht von Assekurata auch die Wachstumspotenziale der Stammorganisation und eröffnet neue Perspektiven für den Ausbau der Vermittlerkapazitäten. Insgesamt erreicht die Barmenia Kranken in der Teilqualität Wachstum/Attraktivi¬tät im Markt ein sehr gutes Urteil mit positivem Ausblick.

Schnelle Bearbeitung und zügige Erstreaktion

Der Servicegedanke spiegelt sich auch in der Teilqualität Kundenorientierung wider: Unverändert erstattet die Barmenia Kranken dem Kunden seine Rechnungen innerhalb von 48 Stunden. Auch reagiert die Gesellschaft auf Beschwerden wiederholt sehr schnell. Bei mehr als 84 % der Beschwerdefälle erfolgte eine erste Reaktion binnen 24 Stunden. Insgesamt schneidet die Barmenia Kranken in der Teilqualität Kundenorientierung mit gut ab.

Exzellente Beitragsstabilisierungspotenziale

Wiederholt erreicht die Barmenia Kranken in der Teilqualität Beitragsstabilität die Bestnote exzellent. So verfügt das Unternehmen über überdurchschnittlich hohe finanzielle Mittel, um Beitragsanpassungen abzudämpfen. Die Rückstellung für Beitragsrückerstatttung (RfB) steigt in den letzten drei Jahren aufgrund des niedrigen Beitragsanpassungsbedarfs stetig an. In 2006 beträgt sie 31,60 % der verdienten Beiträge (Markt: 29,62 %). Ein Ansatzpunkt für eine stabile Beitragsentwicklung stellt auch ein gezieltes Leistungsmanagement dar. Mit speziellen Gesundheitsprogrammen lässt die Barmenia Kranken ihren Kunden eine optimierte medizinische Betreuung zukommen und spart gleichzeitig Leistungsausgaben.

Sehr gute Erfolgslage

Die Teilqualität Erfolg mit den Kriterien Versicherungsgeschäft und Kapitalanlage bewertet Assekurata mit sehr gut. Sowohl die versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote als auch die Nettoverzinsung liegen nach Ansicht von Assekurata im Vierjahresdurchschnitt auf einem sehr guten Niveau. Bei der Urteilsvergabe in den Prüfpunkten Erfolg und Sicherheit berücksichtigte Assekurata auch die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten, ausgelöst durch die US-Hypothekenmarktkrise.

Hohe Solvabilität

In der Sicherheitslage erhält die Barmenia Kranken ein exzellentes Urteil. Ebenso schätzen die Assekurata-Analysten diese Teilqualität bei der Barmenia Allgemeine ein. Auch im letzten Geschäftsjahr hat die Barmenia Allgemeine ihr Eigenkapital ausgebaut und damit die Sicherheitslage des Unternehmens weiter gestärkt. Insgesamt wurde das Eigenkapital um 0,9 Mio. € auf 43,0 Mio. € erhöht.

Sehr gute Erfolgslage und exzellentes Wachstum

Der Unternehmenserfolg der Barmenia Allgemeine liegt weiterhin auf einem marktüberdurchschnittlichen Niveau und erhält eine sehr gute Beurteilung. Gleichwohl wurde eine Abstufung gegenüber dem Vorjahr vorgenommen. Ein wesentlicher Grund hierfür war die ungünstigere Schadensituation des Unternehmens. In der Schadenentwicklung spiegelt sich die verhältnismäßig geringe Bestandsgröße des Unternehmens wider.

Verbessern konnte sich die Barmenia Allgemeine hingegen in der Teilqualität Wachstum. Hier kommt die Gesellschaft auf die Bestnote. Zwar kam es insgesamt in 2006 zu einem Rückgang der Prämien. Dieser ist jedoch auf eine Verringerung des Mitversicherungsgeschäfts um 38,80 % zurückzuführen. Im Mitversicherungsgeschäft teilen sich mehrere Versicherer Prämien und Schäden eines Risikos. Bereinigt man das Gesamtwachstum der Barmenia Allgemeine um diesen Effekt, wächst die Gesellschaft in 2006 um 2,20 % und damit marktüberdurchschnittlich (Markt: -0,9 %). Entscheidend tragen hierzu die innovative Produktpalette sowie der kundenorientierte Service bei.

Hohe Kundenzufriedenheit mit der Schadenregulierung und den Vermittlern

Die Assekurata-Kundenbefragung bescheinigt der Barmenia Allgemeine eine überdurchschnittliche Zufriedenheit mit der Schadenregulierung. Diese kommt insbesondere in der Schnelligkeit der Schadenbehebung zum Ausdruck. 77,1 % der Kunden bestätigen, dass ihr Schaden sofort beglichen wurde. Insgesamt erreicht die Barmenia Allgemeine in dem Prüfpunkt Kundenorientierung eine gute Bewertung.

Hohe Kundenzufriedenheit

Auch bei der Barmenia Leben bewertet Assekurata die Teilqualität Kundenorientierung mit gut. Ein Grund hierfür ist das gute Ergebnis der Kundenbefragung. Hierbei stechen insbesondere die Aspekte Vertrauen zum Vermittler, Betreuung durch den Vermittler, Engagement des Vermittlers und Höhe der Geldzahlung(en) positiv hervor. In diesen Teilaspekten erzielt die Barmenia Leben überdurchschnittliche Ergebnisse. So sind beispielsweise 72,9 % der Barmenia Leben-Kunden mit der Betreuung durch ihren Vermittler sehr bzw. vollkommen zufrieden. Im Vergleich dazu erreicht der Durchschnitt der von Assekurata gerateten Lebensversicherer hier 66,7 %.

Besonders erwähnenswert ist aus Sicht der Kunden auch die Flexibilität der Produkte. Der Kunde kann beispielsweise bei fondsgebundenen Produkten Zeitpunkt und Höhe der Beitragszahlungen sowie der Auszahlungen frei bestimmen.

Gute Wettbewerbsvorteile durch die Höhe, Stabilität und Zeitnähe der Gewinnbeteiligung

Wesentlich zur Zufriedenheit der Kunden trägt auch die überdurchschnittliche Gewinnbeteiligung der Barmenia Leben bei. Die Gesellschaft verzinst die Versichertenguthaben in 2006 mit 4,25 % und verschafft sich somit Wettbewerbvorteile im deutschen Lebensversicherungsmarkt (4,21 %). So könnte die Barmenia Leben das aktuelle Gewinnbeteiligungsniveau fast drei Jahre aus dem vorhandenen Überschusstopf finanzieren. Auch aus diesem Grund erhält die Barmenia Leben in der Teilqualität Gewinnbeteiligung ein gutes Urteil.

Sehr gute Einstufung der Sicherheitslage

In der Teilqualität Sicherheit erreicht die Gesellschaft eine sehr gute Einstufung. Ausschlaggebend hierfür ist die verbesserte Eigenmittelsituation. So baute das Unternehmen seit 2002 sein Eigenkapital um 46 % auf insgesamt 41,7 Mio. € aus. Hierdurch erhöhte sich das vorhandene Eigenkapital auf 2,20 % des Versichertenguthabens.

Erneute Steigerung des Rohüberschusses

Assekurata bescheinigt der Barmenia Leben eine gute Erfolgslage. Das Unternehmen konnte in 2006 erneut seinen Rohüberschuss erhöhen. Maßgeblich hierfür sind zum einen die Erfolgsbeiträge aus der Versicherungstechnik. Zum anderen zeigen die Erfolgskennzahlen der Kapitalanlage gute bis sehr gute Ausprägungen. So beträgt die nominale Nettoverzinsung der Barmenia Leben in 2006 4,93 % und liegt somit leicht über dem Marktdurchschnitt (Markt: 4,78 %).

Wachstumsimpulse in der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Barmenia Leben erhält in der Teilqualität Wachstum eine zufriedenstellende Bewertung. Wachstumsimpulse erwachsen der Gesellschaft durch die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese trug seit ihrer Einführung in 2005 entscheidend zum marktüberdurchschnittlichen Wachstum im Neuge¬schäft nach laufenden Beiträgen bei. Das Wachstum an Berufsunfähigkeitsversicherungen spiegelt sich auch in dem Bestandswachstum nach Versicherungssummen wider, das in 2006 mit 7,62 % marktüberdurchschnittlich ausfällt (Markt: 2,28 %).



Herr Russel Kemwa
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 700 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 700 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de