Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.01.2008
Werbung

Erster Postbank Pfandbrief mehrfach überzeichnet

Bonn, Januar 2008. Die Deutsche Postbank AG hat ihren ersten Jumbo-Hypothekenpfandbrief erfolgreich am Markt platziert. Gut eine Stunde nach Öffnung der Bücher war die Emission bereits mehrfach überzeichnet. Der Preis konnte deshalb mit zwei Basispunkten über dem entsprechenden Midswap am untersten Ende der Bandbreite festgelegt werden. Angesichts des als schwierig eingestuften Marktumfeldes wertet die Postbank die gelungene Emission als besonderen Erfolg.

Der Jumbo-Pfandbrief hat ein Volumen von 1,5 Milliarden Euro und eine Laufzeit von fünf Jahren. Der Nominalzins beträgt 4,25 Prozent bei einem Re-offer Preis von 99,59 Prozent. Endfälligkeit ist am 16. Januar 2013 bei jährlicher Zinszahlung am 16. Januar. Damit errechnet sich eine Rendite von 4,343 Prozent. Die Emission ist zu rund zwei Dritteln bei ausländischen Investoren platziert worden.

Am 19. Dezember 2007 hat die Postbank von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Lizenz zur Emission von Pfandbriefen erhalten. Sie plant, in Zukunft jährlich ein bis zwei Jumbo Pfandbriefe auf den Markt zu bringen.

Joachim Strunk
+49 228 920-12100
joachim.strunk@postbank.de 



Herr Hartmut Schlegel
Tel.: +49 228 920 12103
E-Mail: hartmut.schlegel@postbank.de

Deutsche Postbank AG
Friedrich-Ebert-Allee 114 - 126
53113 Bonn
http://www.postbank.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de