Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.05.2007
Werbung

Europäische Reiseversicherung AG mit Beitragszuwachs

Internationalisierung schreitet voran, neue Technik wird genutzt

MÜNCHEN - 2006 war ein bemerkenswertes Jahr für die EUROPÄISCHE: Eine starke Reisenachfrage zum Jahresbeginn mit folgendem Rückgang in den Sommermonaten und ein hohes Volumen an verkauften Kurzfristbucher-Produkten im weiteren Verlauf waren prägend, wie Vorstandsvorsitzender Wolfgang Diels, am heutigen Montag bei der Bilanz-Pressekonferenz der EUROPÄISCHEN berichtete. Die Fragen um die Versteuerung von Krankenversicherungs-Anteilen in Reiseversicherungs-Paketen seien 2006 noch immer nicht zu Gunsten des Unternehmens entschieden worden, erklärte Diels. Vor dem Hintergrund weiterer Nachforderungen der Steuerbehörden habe die EUROPÄISCHE daher erneut zusätzliche Steuerrückstellungen in zweistelliger Millionenhöhe gebildet. Dies führte zu einem negativen Jahresergebnis von - 5,6 Mio. Euro (Vorjahr - 3,1 Mio. Euro).

"Ohne diesen Veränderungsfaktor kann die Europäische Reiseversicherung AG über alle Geschäftsfelder hinweg auf eine grundsätzlich positive Entwicklung ihres Kerngeschäfts blicken", erklärte Wolfgang Diels. Die Beitragseinnahmen im Konzern und bei den Beteiligungsunternehmen stiegen 2006 auf insgesamt 444 Mio. Euro (Vorjahr 411,3 Mio. Euro). Im Ausland erhöhten sich die Bruttobeiträge dabei auf 216,2 Mio. Euro (Vorjahr 196,6 Mio. Euro). Die EUROPÄISCHE Deutschland trug mit 227,8 Mio. Euro (Vorjahr 214,7 Mio. Euro) und damit rund 13 Mio. Euro (6,1 Prozent) mehr als im Vorjahr zum Gesamtwert bei. "Dies gelang uns in erster Linie durch den Gewinn neuer Partner und Kunden, so der Vorstandsvorsitzende heute in München. 2006 gab es rund 183.000 Schadenmeldungen, die zu einem gegenüber dem Vorjahr nur geringfügig erhöhten Brutto-Schadenaufwand von 109,3 Mio. Euro (Vorjahr 108,9 Mio. Euro) führten.

Der Geschäftsverlauf bei den Tochter- und Beteiligungsgesellschaften der EUROPÄISCHEN war ebenfalls erfreulich. Auch die Niederlassungen in Großbritannien und Polen tragen nunmehr insgesamt positiv zum Ergebnis bei. "2007 bereits neu hinzugekommen ist die Niederlassung Europea Assicurazione Viaggi in Italien und die Beteiligung an der Evropeiske Turisticne Strachuvannia in der Ukraine", informierte Richard Bader, Vorstand Ausland und Underwriting der EUROPÄISCHEN. "Das Netzwerk unserer eigenen Assistance-Gesellschaften sowie der zur Gruppe gehörenden Euro-Centers in allen Kontinenten garantiert dafür, dass die Leistungsversprechen der EUROPÄISCHEN reibungslos und unter Beachtung höchster Qualitätsansprüche eingelöst werden können", erläuterte Richard Bader.

"Auch im Jahr 2006 hat sich erwiesen, wie sehr die EUROPÄISCHE mit der Reise- und Tourismusindustrie verbunden ist und wie wichtig diese Verbindung für die Geschicke der EUROPÄISCHEN bleibt", erklärte Helmut Held, Vorstand Vertrieb und Marketing. Ganz besonders freue er sich über die Zusammenarbeit mit den KarstadtQuelle-Reisebüros, die im November 2006 neu aufgenommen wurde.

Bereits seit zwei Jahren baut die EUROPÄISCHE ihre "International Internet Insurance Plattform IIIP" auf, die es z.B. Fluggesellschaften ermöglicht, problemlos Reiseversicherungsprodukte flexibel in ihre eigenen Buchungssysteme zu integrieren. "Wir sind stolz darauf, für IIIP inzwischen namhafte Partner wie die Deutsche Lufthansa und Austrian Airlines gewonnen zu haben", sagte Held. Die EUROPÄISCHE werde die Chancen nutzen, welche die neuen Vertriebstechnologien bieten.

Stolz ist man bei der Europäische Reiseversicherung AG auf zwei Auszeichnungen. So belegte die EUROPÄISCHE 2006 den 1. Platz als "kundenorientiertester Finanzdienstleister Deutschlands" bei einer von Handelsblatt, dem Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen und Steria Mummert Consulting durchgeführten Untersuchung im gesamten deutschsprachigen Raum. Im November 2006 erhielt die EUROPÄISCHE in Berlin den renommierten Innovationspreis des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft.

Das Jahr 2007 ist für die EUROPÄISCHE, mit dem erst vor wenigen Tagen - am 9. Mai 2007 - begangenen 100jährigen Firmenjubiläum, ein ganz besonderes. "Der Blick auf die Vergangenheit zeigt deutlich, wie wichtig der Schutz des Reisenden für die Weiterentwicklung der weltweiten Mobilität ist. Er zeigt uns aber auch, wie wichtig es für einen Reiseversicherer ist, diese Entwicklung zu verstehen und zum Wandel bereit zu sein", sagte Wolfgang Diels. Für 2007 hat sich die EUROPÄISCHE das Ziel gesetzt, die gebuchten Bruttobeiträge um rund sieben Prozent zu steigern. Da man davon ausgeht, dass Sonderbelastungen durch Rückstellungen für Steuernachzahlungen nicht mehr anfallen, wird 2007 voraussichtlich eine deutliche Ergebnisverbesserung erreicht.

Die EUROPÄISCHE ist der Spezialist in Sachen Reiseschutz für Urlaubs- und Geschäftsreisen. Das seit 1907 bestehende Münchner Unternehmen gehört zur Münchener Rück und ist in 18 Ländern vertreten. Über die Tochterfirma TIP Gesellschaft für Touristik-Informations-Programme mbH werden umfangreiche, aktuelle Reiseinformationen angeboten. Die ebenfalls zum Unternehmen zählende TAS Touristik Assekuranz Service GmbH in Frankfurt ergänzt die RundumSorglos-Produkte um Spezialversicherungen für die Reisebranche. Weitere Informationen zur EUROPÄISCHEN unter www.ERV.de



Frau Claudia Hoffmann
Tel.: (089) 4166-1510
Fax: (089) 4166-2510
E-Mail: ok@erv.de

Europäische Reiseversicherung AG
Vogelweidestraße 5
81677 München
http://www.erv.de

Die EUROPÄISCHE ist der Spezialist in Sachen Reiseschutz. Das seit 1907 bestehende Münchner Unternehmen gehört zur Münchener Rück und ist mit Tochter- und Schwesterunternehmen in 17 europäischen Ländern vertreten.

Über ihr weltweites Assistance- und Service-Netzwerk sorgt der Spezialversicherer international für medizinische, juristische und technische Hilfeleistung vor Ort. Die Europäische Reiseversicherung AG hat gruppenweit rund 30.000 Unternehmenskunden. www.geschaeftsreiseversicherung.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de