dvb-Pressespiegel

Werbung
22.09.2006 - dvb-Presseservice

Europäische Versicherungsmärkte stärken- GDV – Positionen zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Die deutschen Versicherer haben mit einer heute in Berlin vorgelegten Broschüre ihre Bereitschaft bekräftigt, die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2007 aktiv in ihren Bemühungen um mehr Wachstum und Beschäftigung in Europa zu unterstützen. "Wir wollen mit unserem Wissen, unseren Erfahrungen und Kräften zur Lissabon-Strategie beitragen, um aus der EU den wettbewerbsfähigsten und dynamischsten Wirtschaftsraum der Welt zu machen", sagt Dr. Jörg von Fürstenwerth, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

In seinen Positionen zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft nennt der GDV u. a. die Bewältigung des enormen Defizits auf dem Gebiet der Altersversorgung und die Bereitstellung von Risikoschutz in allen Bereichen des privaten und öffentlichen Lebens als Grundvoraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstum der europäischen Märkte. Bei der Sicherung der wirtschaftlichen und sozialen Zukunft Europas kommt der privaten Versicherungswirtschaft eine entscheidende Rolle zu.

Die Broschüre steht unter www.gdv.de zum Download zur Verfügung.



Leiter Presse und Information
Herr Peter Schwark
Tel.: 030-2020 5118
E-Mail: p.schwark@gdv.org

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)
Friedrichstraße 191
10117 Berlin
Deutschland
www.gdv.de

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de