Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.08.2008
Werbung

FJA AG beschließt, eigene Aktien bis zu rd. 3 % des Grundkapitals zu erwerben

München, August 2008 – Der Vorstand der FJA AG (ISIN DE0005130108) hat am 21.08.2008 auf der Basis der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 20.6.2008 beschlossen, bis zu 638.680 eigene Aktien der Gesellschaft, das sind knapp 3 % des Grundkapitals, an der Börse ab dem 25.08.2008  zu erwerben. Der Gegenwert je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den Mittelwert der Börsenkurse der Aktie an den dem Erwerb vorausgehenden fünf Börsenhandelstagen in der Schlussauktion im XETRA-Handelssystem um nicht mehr als 5 % über- oder unterschreiten.

Der Rückkauf soll unabhängig und unbeeinflusst von der Gesellschaft durch ein beauftragtes Kreditinstitut durchgeführt werden.

Nach vollständigem Rückkauf würde die FJA AG knapp 3 % eigene Aktien halten, die sie für alle rechtlich zulässigen und von der Ermächtigung der Hauptversammlung gedeckten Zwecke, insbesondere als Akquisitionswährung einsetzen kann, z. B. für strategische Akquisitionen.



Frau Eva Hesse
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 89 76901-274
Fax: +49 89 76901606
E-Mail: eva.hesse@fja.com

FJA AG
Elsenheimerstr. 65
80687 München
www.fja.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de