Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.01.2007
Werbung

FWU-Gruppe erhält Versicherungslizenz in Saudi Arabien

München, 08.01.2007. Mit Königlichem Dekret und Kabinettsbeschluss vom 11. Dezember 2006 erhält die Al Ahli Takaful Company Jedah/ Saudi Arabien die Zulassung zum Versicherungsbetrieb in Saudi Arabien.

Die Al Ahli Takaful Company ist eine Gemeinschaftsgründung der größten Bank Saudi Arabiens, der National Commercial Bank (NCB), Jeddah, des Münchener Finanzdienstleisters FWU AG sowie der IFC International Finance Corporation, Washington, einer Schwestergesellschaft der Weltbank und der VHV Versicherungen, Hannover. Diese vier Partner halten zusammen 60% des Aktienkapitals in Höhe von Saudi-Rial 100.000.000,-- (EUR 25.000.000,--). Die Börseneinführung der Gesellschaft ist bei der Capital Market Authority (CMA) beantragt und soll im ersten Quartal des Jahres 2007 erfolgen.

 

Die Gesellschaft wird geleitet von Kalid G. Allagany, CEO, Al Ahli Takaful Company, P.O. Box 3555, Jeddah 21481, Kingdom of Saudi Arabia, Telefon: +966 2 645 8661, Fax: +966 2 645 8663, e-mail: k.allagany@alahli.com.

 

Die neue Gesellschaft wird sich in einem ersten Schritt ausschließlich auf den Vertrieb Shari’ah-konformer fondsgebundener Lebensversicherungen konzentrieren. Der Vertrieb erfolgt auf der Basis einer langfristigen Kooperationsvereinbarung exklusiv über die National Commercial Bank, die in Saudi Arabien über mehr als zwei Millionen Privatkunden verfügt, von denen weniger als 1% bereits über eine Lebensversicherung verfügen. Das Produktionsvolumen des Jahres 2007 wird auf 10.000 bis 15.000 Verträge geschätzt.

 

Die Rolle der FWU-Gruppe in dieser Partnerschaft ist neben der Entwicklung des Produktes die Bereitstellung eines Online Verkaufs- und Verwaltungssystems für die neue Gesellschaft und die beratende Begleitung und Unterstützung beim Verkauf durch die NCB. Daneben kommt eine von der FWU-Gruppe in Kooperation mit einer globalen tätigen Rückversicherungsgesellschaft entwickelte Re-Takaful-Lösung (Rückversicherung) zum Einsatz. Das Shari’ah-konforme Investment­konzept basiert auf einem quantitativen Modell, das von der Luxemburger Vermögensverwaltungsgesellschaft Premium Select Lux S.A., einem Beteiligungsunternehmen der FWU-Gruppe, entwickelt wurde.

 

Nach dem erfolgreichen Marktstart mit Shari’ah-konformen Versicherungsprodukten in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu Beginn des Jahres 2006 stellt die Erteilung der Versicherungslizenz in Saudi Arabien für die FWU-Gruppe einen weiteren großen Meilenstein im Hinblick auf die marktliche Präsens im Mittleren und Fernen Osten dar.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

FinanzMarketingBeratung
Am Schlosspark 3-5
65203 Wiesbaden
Deutschland

Beratung Finanzdienstleistungsfirmen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de