Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.04.2008
Werbung

Feri Institutional Advisors wächst weiter und empfiehlt breitere Diversifikation der Investments

• Gute Chancen für strategische Rohstoffinvestments • Trend zu alternativen Anlagen bei institutionellen Investoren

Bad Homburg, April 2008 – Die Feri Institutional Advisors GmbH, größter Investment Consultant in Deutschland, empfiehlt Anlegern im derzeitigen volatilen Marktumfeld eine breitere Diversifikation ihrer Anlagen. „Rohstoffe sind zwar 2008 teilweise unter Druck, verzeichnen aber längerfristig weiter eine positive Entwicklung. Besonders Edelmetalle profitieren von der Finanzmarktkrise sowie der Reflationierung und lassen einen robusten Aufwärtstrend erwarten. Der Goldpreis hingegen ist stark spekulativ getrieben und latent korrekturanfällig“, erklärt Arnd Thorn, Vorstand institutionelle Kunden bei der Feri Finance AG. „Ebenso wie bei Emerging Markets Investments sollte man überlegen, in spezialisierte Rohstoff- bzw. Emerging-Markets-Hedgefonds zu investieren, die sehr flexibel in ihren Anlagemöglichkeiten sind.“

Laut einer Feri-Studie, bei der in 2007 leitende Vertreter von über zweihundert institutionellen Anlegern intensiv persönlich befragt wurden, haben Rentenanlagen noch einen Anteil von über zwei Drittel an den Portfolios. Aktien sind mit gut elf Prozent, Liquidität und Geldmarktanlagen zusammen mit etwas mehr als fünf Prozent und Immobilien mit knapp 5 Prozent vertreten. So genannte Alternative Anlagen wie Private Equity, Hedgefonds und Rohstoffe sowie Währungen machen dagegen insgesamt nur circa zwei Prozent aus. Die Investoren wollen gerade diese Segmente verstärkt ausbauen und dabei auf externe Berater und Asset Manager zurückgreifen.

Über die Feri Institutional Advisors

Die Feri Institutional Advisors ist auf die Beratung und Betreuung von institutionellen Investoren fokussiert und verzeichnete 2007 insgesamt einen Zuwachs bei den Assets under Advice um 27 Prozent. Die Assets under Controlling/Consulting sind innerhalb der letzten zwölf Monate um 13 Prozent angestiegen. Zum Jahresbeginn wurde Carsten Hermann, Head of Multi Manager, zum weiteren Geschäftsführer ernannt. In den ersten Monaten in 2008 wurden bereits sieben Neueinstellungen vorgenommen. Ein weiterer Ausbau der Personalressourcen ist geplant. Dabei wird der Fokus im laufenden Jahr auf dem Bereich Business Development sowie dem Aufbau internationaler Repräsentanzen in Österreich, Italien beziehungsweise der Schweiz liegen.

Feri bietet alle Dienstleistungen, d.h. unabhängige Beratung, Umsetzung und laufende Advisory Services, bankenunabhängig und aus einer Hand an. Für jeden Kunden werden maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.



Frau Cornelia Wojahn
Tel.: 069 / 13 38 96-18
E-Mail: cw@stockheim-media.com

Feri Rating & Research
Feri Finance AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg
Deutschland
http://frr.feri.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de