Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.10.2007
Werbung

Feri Rating & Research vergibt drei A-Ratings an Postbank Vermögensmanagement Plus Fonds

PB Vermögensmanagement Plus Ertrag, PB Vermögensmanagement Plus Wachstum und PB Vermögensmanagement Plus Chance

Bad Homburg, Oktober 2007 – Die Bad Homburger Feri Rating & Research GmbH hat drei Fonds der Deutschen Postbank Financial Services GmbH zum Stichtag 31. August 2007 mit dem Spitzenrating „A“ ausgezeichnet: den PB Vermögensmanagement Plus Ertrag, den PB Vermögensmanagement Plus Wachstum und den PB Vermögensmanagement Plus Chance.

Dabei wurde die Fähigkeit des Fondsmanagements zur Generierung einer langfristig stabilen und überdurchschnittlichen Performance (Performance Indikator) bei allen drei Fonds als „sehr gut“ beurteilt. Der Beitrag des Managements zur Risikokontrolle und -reduktion (Risiko Indikator) wurde jeweils insgesamt mit „gut“ bewertet. Alle drei Fonds konnten bei den Kriterien Stabilität, relative Performance und langfristige Ertragskraft ein „sehr gut“ erzielen; das Verlustrisiko wurde jeweils mit „gut“ gewertet. Da der Performance Indikator und der Risiko Indikator für das Gesamtrating im Verhältnis 70 zu 30 gewichtet werden, ergibt sich jeweils ein A-Rating für die genannten Postbank Fonds.

Die Fonds werden von der GET Capital AG gemanagt, die sich auf quantitative Asset Management Modelle für institutionelle Kunden spezialisiert hat. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2004 gegründet und hat bereits für andere Publikums- und Spezialfonds umfangreiche Erfahrungen im Fondsgeschäft gesammelt.

Die Asset Management-Grundlage bildet ein ausschließlich quantitativ ausgerichteter Investmentansatz, in dessen Mittelpunkt das Risikomanagement steht. Hierbei werden die Positionen des Fonds so gewählt, dass die erwartete Rendite des Fonds in einem optimalen Verhältnis zum eingegangenen Risiko steht, wobei Stop-Loss-Regeln, Zielrendite und Transaktionskosten beachtet werden. Das dynamische Allokationskonzept investiert flexibel in Abhängigkeit der Marktsituation in Aktienfonds und Rentenfonds, wobei die Umsetzung durch 50 passive Exchange Traded Funds erfolgt. Der PB Vermögensmanagement Plus Chance investiert zudem in commodity-ETFs. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bis zu 100 Prozent des Sondervermögens in Kasse zu halten.

Bei Einhaltung des vorgesehenen maximalen Risikobudgets in Höhe von sechs Prozent (Plus-Fonds Ertrag), zehn Prozent (Plus-Fonds Wachstum) bzw. 14 Prozent (Plus-Fonds Chance) wird die erwartete Zielrendite seitens der Gesellschaft mit EURIBOR zwölf Monate plus 100 (Plus-Fonds Ertrag), 200 (Plus-Fonds Wachstum) bzw. 300 (Plus-Fonds Chance) Basispunkten angegeben.



Frau Cornelia Wojahn
Tel.: 069 / 13 38 96-18
E-Mail: cw@stockheim-media.com

Feri Rating & Research
Feri Finance AG
Rathausplatz 8-10
61348 Bad Homburg
Deutschland
http://frr.feri.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de