Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.07.2007
Werbung

Fidelity: Ab in den Süden - der Sonne und den guten Investmentchancen hinterher

Kronberg im Taunus - Millionen von deutschen Urlaubern machen sich derzeit auf den Weg in die Ferienregionen Europas. Dort finden sie nicht nur Erholung, sondern auch sehr gute Anlagechancen. So eilt der Fidelity Funds - Italy Fund seit langem seinem Vergleichsindex voraus. Der Aktienfonds, der auf Qualitätsunternehmen mit stabiler Ertragslage setzt, brachte seit 1997 jährlich im Schnitt 17,3 Prozent Plus. Das entspricht 392,6 Prozent in zehn Jahren - der Index schaffte nur 218,2 Prozent. Und die weiteren Aussichten: hervorragende Renditechancen und Sonne satt.
 
Bella Italia ist nicht nur wegen ihrer Natur- und Kulturschätze beliebt. Anleger schätzen das Mittelmeerland auch aufgrund der vielen Investmentgelegenheiten, die sich derzeit bieten. "Die italienische Unternehmenslandschaft steckt voller positiver Überraschungen. Zuletzt trieben zahlreiche Fusionen und Übernahmen die Kurse. Außerdem gibt es viele Gesellschaften mit verstecktem Wachstumspotenzial oder Firmen, die nach einer Restrukturierung vor der Rückkehr in die Gewinnzone stehen", sagte Mario Frontini, Fondsmanager des Fidelity Italy Fund (ISIN LU0048584766).
 
Der Italiener Frontini reist regelmäßig von seinem Dienstsitz London in sein Heimatland, um sich in allen Branchen nach günstigen Einstiegschancen umzusehen. Sein Portfolio stellt er nicht anhand eines Index zusammen, sondern er wendet eine gezielte Einzeltitelauswahl an. Wo er besonders gute Aussichten auf einen Kursanstieg feststellt, investiert er verstärkt. Deshalb ist sein Portfolio vergleichsweise konzentriert: Allein die fünf größten Beteiligungen haben einen Anteil von rund 35 Prozent am Fondsvermögen. Der Fidelity Italy Fund hielt sich in den vergangenen Jahren dauerhaft im Spitzenfeld aller Italienfonds und schlug jeweils deutlich seinen Index. Über ein Jahr, drei sowie fünf Jahre gehört er jeweils zu den besten 25 Prozent seiner Vergleichsgruppe, liegt also durchgehend im ersten Quartil.
 
Auch in anderen beliebten südeuropäischen Urlaubsländern konnten Anleger mit Fidelity Fonds bereits Gewinne weit über dem Index erzielen. Der Fidelity Funds - Iberia Fund (ISIN LU0048581077) setzt auf gezielt ausgewählte Einzeltitel aus Spanien und Portugal. Er legte in zehn Jahren um durchschnittlich 14,1 Prozent pro Jahr zu, was einer Wertentwicklung von insgesamt 273,5 Prozent entspricht. Damit liegt auch er durchgehend im ersten Quartil. Das Nachlassen des Booms in der spanischen Immobilienwirtschaft, das zuletzt den Höhenflug des Aktienmarktes etwas verlangsamt hat, spiegelt sich beim Fidelity Iberia Fund nicht wider: Fondsmanager Firmino Morgado erzielte seit Jahresbeginn ein Plus von 24,7 Prozent, während der Index lediglich um 9,1 Prozent zulegte.
 
L'Hexagone (das Sechseck), wie die Franzosen ihr Land mit seinen vielfältigen Urlaubsregionen nennen, ist ebenfalls ein reizvolles Anlagegebiet. Der Fidelity Funds - France Fund (ISIN LU0048579410) erzielte unter Fondsmanager Vincent Durel in den vergangenen zehn Jahren im Schnitt 11,0 Prozent Plus pro Jahr beziehungsweise insgesamt 182,6 Prozent. Über ein Jahr, drei, fünf und zehn Jahre sowie seit Auflegung im Oktober 1990 gehört der Fidelity France Fund zum ersten Quartil seiner Vergleichsgruppe (alle Daten mit Stichtag 30. Juni 2007).



Herr Jörg E. Allgäuer
Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: joerg.allgaeuer@fidelity.de

Fidelity Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
www.fidelity.de

Fidelity International ist eines der weltweit führenden sowie vielfach ausgezeichneten Fondsmanagement-Unternehmen, das privaten und institutionellen Anlegern Investmentprodukte und -dienst­leistungen zur Verfügung stellt. Mit über 900 Fondsmanagern und Analysten verfügt Fidelity über das größte Investment-Expertenteam der Welt und ist an allen wichtigen internationalen Finanzplätzen vertreten. Die deutschen Niederlassungen Fidelity Investment Services GmbH, Fidelity Investments International - Niederlassung Frankfurt, Fidelity Investment Management GmbH und Fidelity Pensions Services GmbH, alle in Kronberg im Taunus, betreuen ein Fondsvermögen in Publikumsfonds von 13,41 Milliarden Euro, vertreiben 101 Publikumsfonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner und beschäftigen ca. 200 Mitarbeiter (Stand: 31.12.2006). Fidelity veröffentlicht ausschließlich produktbezogene und allgemeine Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de