Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.12.2010
Werbung

Fidelity Jahresausblick 2011 - Teil 6: Technische Analyse

Fondsmanager und Investmentexperten von Fidelity berichten bis Ende Dezember in mehreren Marktkommentaren über ihre Erwartungen für 2011.

Technische Analyse

Jeff Hochman, Leiter der technischen Analyse bei Fidelity Investment Managers:

"Aktien sind niedrig bewertet und die Fundamentaldaten bessern sich. Das mindert die Kursrisiken. Im ersten Quartal 2011 werden sich die meisten Aktienmärkte insgesamt gut entwickeln, auch wenn dieser Erholung ein kurzer Rückgang der Kurse vorausgehen könnte. Der S&P 500 könnte um etwa fünf Prozent fallen - also eine klassische Korrektur in einem intakten Aufwärtstrend. Die Risiken, dass die Kurse deutlich tiefer fallen, liegen nur bei fünf bis zehn Prozent. Die US-Wirtschaft müsste schon in eine neuerliche Rezession rutschen, damit die Börsen zu einer neuen Baisse ansetzten. Der S&P 500 hat das Potential, im Laufe des ersten Quartals 2011 auf bis zu 1.350 Punkte zu steigen. Unterstützung findet der S&P 500 bei 1.015 Punkten.

Es gibt aus fundamental-analytischer Sicht nicht genügend Belege dafür, dass sich die Rohstoffpreise in einer Phase "irrationalen Überschwangs" befinden. Trotzdem kann die Volatilität ansteigen - verbunden mit großen Preisausschlägen. Auch ein Anstieg des Ölpreises wie 2008 lässt sich nicht ausschließen. Ich erwarte, dass der Ölpreis sich in den ersten beiden Quartalen der 100 US-Dollar-Marke je Barrel annähern wird. Unterstützung findet der Ölpreis immer noch bei etwa 65 US-Dollar je Barrel."




Frau Marion Dreßler

Tel.: 0 61 73.5 09-38 70
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: marion.dressler@fil.com


Frau Eva Lechner

Tel.: 0 61 73.5 09-38 75
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: eva.lechner@fil.com


Frau Sarah v. Hauenschild

Tel.: 0 61 73.5 09-38 74
Fax: 0 61 73.5 09-48 79
E-Mail: sarah.vonhauenschild@fil.com

FIL Investment Services GmbH
Kastanienhöhe 1
61476 Kronberg im Taunus
www.fidelity.de

Fidelity Investment Managers wurde 1969 als Unternehmen in Privatbesitz gegründet und ist heute eine auf allen bedeutenden Finanzmärkten aktive Fondsgesellschaft mit einem Fondsvermögen von 162,7 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt über 4.500 Mitarbeiter in 26 Ländern in Europa, Nahost, Afrika und der Asien-Pazifik-Region. Das Schwesterunternehmen Fidelity Management and Research (FMR LLC) in Boston wurde bereits 1946 gegründet und deckt über die USA hinaus die Region Nord- und Lateinamerika ab und zählt dort zu den führenden Fondsanbietern. Weltweit beschäftigen beide Unternehmen über 40.000 Mitarbeiter und verwalten ein Vermögen von mehr als 1.300 Milliarden Euro. Damit ist Fidelity eine der größten Fondsgesellschaften der Welt.

Die rund 1.000 Fondsmanager und Analysten von Fidelity bilden das größte Investment-Expertenteam der Welt. Mit ihren Research-Ergebnissen und Unternehmensanalysen decken sie rund 95 Prozent der globalen Marktkapitalisierung ab. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die hohe Qualität der Investmentprodukte und -dienstleistungen, die Fidelity privaten und institutionellen Anlegern bietet.

In Deutschland ist Fidelity Investment Managers seit 1992 aktiv im Markt vertreten, heute mit den Unternehmen FIL Investment Services GmbH, FIL Investments International - Niederlassung Frankfurt, FIL Investment Management GmbH, FIL Pensions Services GmbH und FIL Finance Services GmbH mit Sitz in Kronberg im Taunus. Unter der Marke Fidelity Investment Managers werden 139 Publikumsfonds direkt sowie über mehr als 600 Kooperationspartner vertrieben. Mit einem Fondsvolumen von 10,5 Milliarden Euro gehört Fidelity Investment Managers zu Deutschlands führenden Asset Managern. Daneben betreibt die Frankfurter Fondsbank GmbH (FFB) eine der größten unabhängigen Fondsplattformen des Landes. Die FFB verwaltet ein Vermögen von 15,4 Milliarden Euro in rund 810.000 Kundenkonten. In beiden Geschäftsbereichen - dem Asset Management und dem Plattformgeschäft - zusammen beschäftigt Fidelity in Deutschland 314 Mitarbeiter. (Alle Angaben per 30.06.2010)

Fidelity Investment Managers veröffentlicht ausschließlich produktbezogene sowie allgemeine Informationen und erteilt keine Anlageempfehlungen.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de