Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.10.2008
Werbung

Finalisten für den Deutsche Börse Photography Prize 2009 ausgewählt

Paul Graham, Emily Jacir, Tod Papageorge und Taryn Simon wurden für den Deutsche Börse Photography Prize 2009 ausgewählt. Der Preis wird von der Photographers’ Gallery in London, wo die Ausstellung auch erstmals gezeigt wird, vergeben. Der Preisträger wird am Mittwoch, den 25. März 2009, bekannt gegeben.

Der mit 30.000 GBP dotierte Deutsche Börse Photography Prize wird jedes Jahr an einen zeitgenössischen Fotokünstler beliebiger Nationalität vergeben, der im vorausgegangenen Jahr einen bedeutenden Beitrag zur europäischen Fotografie geleistet hat.

Die folgenden Fotografen wurden nominiert:

  • Paul Graham (geb. 1956, Großbritannien) wurde für seine Fotoserie A Shimmer of Possibility (steidlMACK, Oktober 2007) nominiert. Emily Jacir (geb. 1970, Palästina) wurde aufgrund ihrer Einzelausstellung auf der Biennale Venedig 2007 (7. Juni – 21. November 2007) ausgewählt. Auf der Biennale wurde sie mit dem Goldenen Löwen für Künstler unter 40 Jahren ausgezeichnet.
  • Tod Papageorge (geb. 1940, USA) wurde für seiner Ausstellung Passing Through Eden – Photographs of Central Park in der Michael Hoppen Gallery, London, (7. März – 12. April 2008) vorgeschlagen.
  • Taryn Simon (geb. 1975, USA) wurde für ihre Ausstellung The American Index of Hidden and Unfamiliar in der Photographers\' Gallery, London, (13. September. – 11. November 2007) nominiert.

Die Mitglieder der diesjährigen Jury sind: David Campany, Autor/Dozent, Universität Westminster, Großbritannien; David Goldblatt, Fotograf, Südafrika; Chus Martínez, leitende Kuratorin, Museu d\'Art Contemporani de Barcelona, Spanien; Anne-Marie Beckmann, Kuratorin, Art Collection Deutsche Börse, Deutschland. Brett Rogers, die Direktorin der Photographers’ Gallery, führt den Vorsitz (ohne Stimmabgabe).

Brett Rogers, Vorsitzende der Jury und Direktorin der Photographers\' Gallery sagte: “Die diesjährigen Finalisten haben das Medium Fotografie in seinen Möglichkeiten als kreatives and konzeptionelles Werkzeug neu definiert. Alle Finalisten versuchen das nicht-Abbildbare darzustellen: Taryn Simon mit ihrer Thematisierung unsichtbarer Kräfte, die unser Leben beherrschen; Emily Jacirs Installation zeigt neue Ansätze für die Annäherung an die neuere Geschichte Palästinas; Paul Grahams neue Bücherreihe fängt die alltägliche Poesie ein, und Tod Papageorge verwandelt den Central Park in New York in einen shakespeareschen Lobgesang auf urbane Freizeit.“

Alexandra Hachmeister, bei der Deutschen Börse zuständig für Corporate Responsibility, fügte hinzu: "Die Auswahl der diesjährigen Finalisten beeindruckt mit vier starken Positionen zeitgenössischer Fotografie. Die Vielfalt zeigt sich am unterschiedlichen Umgang mit dem Medium, nicht nur inhaltlich sondern auch am visuellen Konzept. Wir freuen uns, die Arbeiten der vier Finalisten im nächsten Jahr bei C/O Berlin und in der Neuen Börse auszustellen.“

Die Photographers\' Gallery fördert weiterhin neue Talente und zeigt mit Unterstützung des Titelsponsors Deutsche Börse die interessantesten Positionen internationaler Fotografie. Der Deutsche Börse Photography Prize ist eine der bekanntesten Ausstellungen in der Photographers\' Gallery und einer der renommiertesten internationalen Kunstpreise. Die Ausstellung läuft in London vom 20. Februar bis 12. April 2009.

Darüber hinaus teilen die Photographers\' Gallery und die Deutsche Börse mit, dass sie aufgrund ihrer Zusammenarbeit für den Deutsche Börse Photography Prize eine Nominierung für den diesjährigen Arts & Business International Award erhalten haben. Die Preisverleihung findet am 24. November in London statt, prämiert wird in sieben verschiedenen Kategorien.



Tel.: +49 (0)69-211-11500
E-Mail: Media-Relations@deutsche-boerse.com

Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
60485 Frankfurt/M.
www.deutsche-boerse.com

Die Gruppe Deutsche Börse ist eines der weltweit führenden Börsenunternehmen und einer der wichtigsten Sponsoren im Bereich Fotokunst. Die Gruppe verfügt über eine umfangreiche Sammlung zeitgenössischer Fotografie, die Art Collection Deutsche Börse, die inzwischen mehr als 700 Arbeiten von über 60 internationalen Künstlern umfasst. Weitere Informationen zur Gruppe Deutsche Börse und ihrer Sammlung finden Sie unter www.deutsche-boerse.com/art.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de