dvb-Pressespiegel

Werbung
20.04.2012 - dvb-Presseservice

Finanztest prüft 147 Zahnzusatzversicherungen – CSS.flexi wird erneut mit „sehr gut“ beurteilt

Vaduz, 20.04.2012. Finanztest hat erneut Zahnzusatzversicherungen unter die Lupe genommen. Unter den 147 getesteten Tarifen schneidet die CSS Versicherung AG, mit dem Tarif CSS.flexi und den Bausteinen Zahnersatz top und Zahnbehandlung, wieder „sehr gut“ (1,3) ab. Der Tarif der CSS zeichnet sich durch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Zahnersatz top erstattet 100 % für die Regelversorgung bei Zahnersatz und der Baustein Zahnbehandlungen 80 % für kieferorthopädische Leistungen. Vor dem Hintergrund der neuen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) wird Zahnersatz deutlich teurer und private Vorsorge noch bedeutsamer.

345 Millionen Euro Mehrkosten für Zahnärztehonorare – Zahnersatz wird teurer


Laut Bundesgesundheitsministerium werden die Zahnärzte rund 345 Millionen Euro mehr Honorar beziehen. Diese Kosten spiegeln sich in der Zahnarztrechnung wieder. Wer nun Zahnarztleistungen in Anspruch nehmen möchte, die nicht von der gesetzlichen Kasse übernommen werden, muss mehr bezahlen. Durch die Anpassungen der GOZ wird private Vorsorge noch bedeutsamer. Wichtig ist, dass die Zahnzusatzversicherung möglichst früh abgeschlossen wird, bevor Beschwerden oder Diagnosen vorliegen. Denn für einen Schaden, der bereits vor Vertragsabschluss besteht, muss die Versicherung nicht leisten.

Amalgam oder Keramikfüllung – Eine Frage des Geldbeutels


Die gesetzliche Krankenkasse springt bei der Notwendigkeit eines Zahnersatzes nur mit einem Festbetrag ein. Möchte der Patient allerdings einen Zahnersatz, der beispielsweise nicht nur eine Amalgamfüllung vorsieht (Regelversorgung), sondern einen hochwertigeren Zahnersatz, wie eine Keramikfüllung, muss er dies aus der eigenen Tasche bezahlen. Soll ein Zahn überkront werden, dann wird gerne auf die unauffällige Keramikkrone zurückgegriffen. Hierfür kommt die gesetzliche Krankenversicherung aber nicht auf, sie übernimmt nur den Festkostenzuschuss für eine Metallkrone.

Auf die Leistungen kommt es an


Beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sollte besonders auf die Leistungen geachtet werden, für die die Versicherung im Notfall einspringt. Für Zahnprophylaxe und Zahnbehandlungen, wie professionelle Zahnreinigung, chirurgische Maßnahmen, Füllungen und Schienen sowie Wurzelbehandlungen, kommt die CSS zu 100 % für den Rechnungsbetrag auf.Der durch Finanztest ausgezeichnete Baustein Zahnersatz top deckt 100 % der Kosten für die Regelversorgung. Für einen Zahnersatz, der über die Regelversorgung hinausgeht, leistet die Versicherung 90 %, Voraussetzung ist ein regelmäßig geführtes Bonusheft, ansonsten werden 80 % übernommen. Auch kieferorthopädische Leistungen können schnell teuer werden. Sollte die gesetzliche Krankenversicherung den Rechnungsbetrag nicht erstatten, springt der Tarif CSS.flexi (Baustein Zahnbehandlung) mit 80 % Kostenerstattung ein.

Transparente und faire Kalkulation ohne Altersrückstellungen


Eine Besonderheit, die die CSS Versicherung AG vor sechs Jahren aus der Schweiz nach Deutschland gebracht hat, ist die Kalkulation ohne Altersrückstellungen. Der Vorteil des Kalkulationsmodelles ist, dass Versicherte keine Risikoprämie für Leistungen bezahlen, die sie, gerade in jüngeren Lebensjahren, gar nicht in Anspruch nehmen. Private Vorsorge wird wichtiger und sollte daher auch für junge Menschen und Familien erschwinglich sein. Statistiken zeigen, dass die meisten Menschen ihre Versicherung vor dem 65. Lebensjahr wechseln. Folge eines Versicherungswechsels ist der Verlust der angesammelten Altersrückstellungen, ohne dass der Versicherte jemals davon profitiert hat.

Wer Leistungen nicht in Anspruch nimmt, bekommt einen Rabatt


Was in der Kfz-Versicherung bereits gang und gäbe ist, hat die CSS Versicherung AG auch in der Krankenzusatzversicherung etabliert. Wer keine Leistungen in Anspruch nehmen muss, der bekommt einen Rabatt auf seine Prämie, der bis zu 35 % ausmachen kann. Wer auf seine Gesundheit achtet, profitiert von dem Schadenfreiheitsrabatt, Jahr für Jahr.



CSS PresseService:
Frau Sibylle Schade
Tel.: 0711 – 25 773 – 46
Fax: 0711 – 25 773 – 88
E-Mail: schade@beaufort8.de

CSS Versicherung AG
c/o Beaufort 8 GmbH
Kriegsbergstraße 34
70174 Stuttgart
www.cssversicherung.com

CSS Versicherung AG – Ein Unternehmen der Schweizer CSS Versicherungsgruppe

In bester Schweizer Tradition ist die CSS Versicherung AG als Tochterunternehmen der Schweizer CSS Versicherungsgruppe seit August 2006 auf dem deutschen Markt vertreten. Für die Abwicklung des operativen Geschäfts arbeitet die CSS mit etablierten Partnern in Deutschland zusammen. Als Spezialist für Krankenzusatzversicherungen, die nach Art der Schadenversicherung kalkuliert sind, bietet das Unternehmen fünf Tarife zur privaten Gesundheitsvorsorge, die durch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis auffallen.

Das CSS Produktportfolio reicht von der Konzentration auf das Wesentliche (CSS.mini) über den umfassenden Versicherungsschutz mit allen Extras (CSS.maxi) bis hin zur gezielten Absicherung im Krankenhausbereich (CSS.clinic und CSS.clinic2). Einzigartig in Deutschland ist der modular aufgebaute CSS.flexi mit fünf wählbaren Bausteinen. Weitere Informationen unter www.cssversicherung.com.




dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de