Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 06.12.2011
Werbung

Fitch bestätigt ‚A+’- Finanzstärkerating der Condor Leben, Ausblick stabil

Fitch Ratings hat das ‘A+’-Finanzstärkeratings (Insurer Financial Strength, IFS-Rating) der Condor Lebensversicherung-AG (Condor) bestätigt. Der Ausblick des Ratings ist stabil.

Die Bestätigung der Ratings spiegelt die erfolgreiche Integration und die strategische Bedeutung der Condor innerhalb der R+V Versicherungsgruppe (R+V) wider. Fitch erwartet, dass die Condor zukünftig eine Schlüsselrolle beim Geschäft mit unabhängigen Vermittlern für die R+V einnehmen wird. Die Condor vertreibt ihre Versicherungsprodukte ausschließlich über unabhängige Vermittler, während die R+V ihre Lebensversicherungspolicen hauptsächlich über Genossenschaftsbanken vertreibt. Gemäß ihrer Gruppenmethodik sieht Fitch die Condor zurzeit als sehr wichtigen Bestandteil der R+V an.

Die Beitragssumme des Neugeschäfts der Condor stieg 2010 um 18,5% auf 454,2 Mio. Euro an, deutlich stärker als der Marktschnitt von 4,8%. Fitch erwartet für 2011 einen weiteren Anstieg. Die Nettoverzinsung der Condor lag 2010 mit 4,4% leicht über den vom Markt erzielten 4,3%.

Wegen der hohen Servicestandards der Condor und des kostenintensiveren Vertriebskanals, lagen die Verwaltungskostenquote von 4,3% und die Abschlusskostenquote von 6,1% deutlich über dem Marktschnitt von 2,4% beziehungsweise 5,1%. Fitch erwartet, dass sich beide Quoten aufgrund von höheren Neugeschäftsvolumen verbessern werden. Die Condor verzeichnete 2010 eine Stornoquote von 4,4%, die deutlich unter dem Marktschnitt von 5,3% lag.

Fitch sieht die Kapitalausstattung der Condor als stark an. Bei der Analyse der Condor hat Fitch auch die Kreditwürdigkeit der R+V untersucht. Fitch sieht die R+V als Kerngeschäftsfeld der DZ Bank AG (Emmittentenausfallrating ‚A+’, Ausblick stabil) Gruppe und der Genossenschaftliche FinanzGruppe (Emmittentenausfallrating ‚A+’, Ausblick stabil, GFG) an. Aufgrund von Fitchs Methodik für Versicherungsratings, erhält die Condor eine Hochsetzung über eine Feinabstufung (Notch) von ihrem Stand-Alone-Kreditprofil.

Eine geminderte strategische Bedeutung der Condor innerhalb der R+V könnte zu einer Herabstufung führen. Aufgrund der relativ kleinen Größe der Condor innerhalb der R+V, ist eine Heraufstufung des Ratings in nächster Zeit unwahrscheinlich. Allerdings würde eine Veränderung des Ratings der DZ Bank AG und/oder der GFG wahrscheinlich zu einer entsprechenden Veränderung des Ratings der Condor führen.

Die Wiesbadener R+V ist eine der Top 10 Versicherungsgruppen in Deutschland. Mehrheitseigner der R+V Gruppe ist die DZ Bank AG (DZ, Emmittentenausfallrating ‚A+’, Ausblick stabil), die größte Zentralbank der GFG. Nach IFRS hatteD die DZ hatte eine Bilanzsumme von 383,5 Mrd. Euro zum Jahresende 2010, d. Die R+V vereinnahmte 2010 gebuchte Bruttobeiträge (GBB) von 11,1 Mrd. Euro und wies per Ende 2010 eine Bilanzsumme von 64,8 Mrd. Euro aus. Nach HGB vereinnahmte dDie Condor vereinnahmte 2010 GBB von 212,0 Mio. Euro (2009: 236,1 Mio. Euro) und hatte eine Bilanzsumme von 3,2 Mrd. Euro (2009: 3,1 Mrd. Euro) zum Jahresende 2010.



Herr Christian Giesen
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de