Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.07.2011
Werbung

Fitch bestätigt ‚A+’-Finanzstärkeratings der Condor-Gesellschaften, Ausblick stabil

Fitch Ratings hat die ‘A+’-Finanzstärkeratings (Insurer Financial Strength, IFS-Rating) der Condor Allgmeine Versicherungs-AG (CA), der Condor Lebensversicherung-AG (CL) und der Optima Versicherungs-AG (OV) sowie das ‚A-’ Finanzstärkerating der Optima Pensionskasse AG bestätigt. Der Ausblick aller Ratings ist stabil. Die benannten Gesellschaften bilden die Condor Versicherungsgruppe (Condor). Gleichzeitig hat Fitch die Ratings der CA, OP und OV zurückgezogen, weil sie von Fitch bezüglich der Abdeckung durch die Agentur als irrelevant angesehen werden.

Die Bestätigung der Ratings spiegelt die erfolgreiche Integration der Condor in die R+V Versicherungsgruppe (R+V) wider. Fitch erwartet, dass Condor zukünftig eine Schlüsselrolle beim Geschäft mit unabhängigen Vermittlern für die R+V einnehmen wird. Condor vertreibt ihre Versicherungsprodukte ausschließlich über unabhängige Vermittler, während die R+V ihre Lebensversicherungspolicen hauptsächlich über Genossenschaftsbanken vertreibt. Fitch sieht Condor weiter als sehr wichtigen Bestandteil der R+V an.

In der Lebensversicherung stieg die Beitragssumme des Neugeschäfts der CL 2010 um 18,5% auf 454,2 Mio. Euro marktüberdurchschnittlich an. Fitch erwartet für 2011 einen weiteren Anstieg. Die Nettoverzinsung der CL lag 2010 mit 4,4% leicht über den vom Markt erzielten 4,3%.

In der Schaden/Unfallversicherung stiegen die gebuchten Bruttobeiträge (GBB) der CA 2010 um 5,7% auf 97,5 Mio. Euro, während der Markt einen Anstieg von 0,5% verzeichnete. Die Brutto Schaden-/Kostenquote lag bei 102,0% (2009: 94,9%). Der harte Winter 2010 führte zu einer deutlichen Mehrbelastung in der Wohngebäudeversicherung. Außerdem war die CA von einem Großschaden in der Extended Coverage Versicherung betroffen. Der Kfz-Versicherer OV verzeichnete 2010 einen Anstieg der GBB um 1,4% auf 24,7 Mio. Euro. Die OV zeigte eine starke Versicherungstechnik. Denn die Brutto Schaden-/Kostenquote belief sich auf solide 90,5% weit unter den für den Kfz-Versicherungsmarkt erwarteten 105%.

Fitch sieht die Kapitalausstattung der Condor als stark an. Bei der Analyse der Condor hat die Agentur auch die Kreditwürdigkeit der R+V untersucht. Unter der Gruppenmethodik erhält Condor eine Feinabstufung Uplift von ihrem individuellen Kreditprofil. Ein Wechsel der strategischen Bedeutung der CL innerhalb der R+V könnte zu einer Herabstufung führen. Aufgrund der relativen Größe der CL innerhalb der R+V ist eine Hochstufung in nächster Zeit unwahrscheinlich.

Die Wiesbadener R+V ist eine der Top 10-Versicherungsgruppen in Deutschland. Mehrheitseigner der R+V-Gruppe ist die DZ Bank AG (DZ, Emmittentenausfallrating ‚A+’, Ausblick stabil), die größte Zentralbank der Genossenschaftsbanken in Deutschland. Die DZ hatte eine Bilanzsumme von 383,5 Mrd. Euro zum Jahresende 2010. Die R+V vereinnahmte 2010 GBB von 11,1 Mrd. Euro und wies per Ende 2010 eine Bilanzsumme von 64,8 Mrd. Euro aus. Die CL vereinnahmte 2010 GBB von 212,0 Mio. Euro (2009: 236,1 Mio. Euro) und hatte eine Bilanzsumme von 3,2 Mrd. Euro (2009: 3,1 Mrd. Euro) zum Jahresende 2010.



Herr Christian Giesen
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Deutschland GmbH
Taunusanlage 17
60325 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de