Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.10.2009
Werbung

Fitch vergibt ’A+’ Finanzstärkerating an ERV, Ausblick stabil

Fitch Ratings, London-Frankfurt, 08.10.2009: Fitch Ratings hat heute an die Europäische Reiseversicherung AG (ERV) ein ’A+’ Finanzstärkerating (IFS-Rating, Insurer Financial Strength) vergeben. Der Ausblick des Ratings ist stabil. Gleichzeitig verleiht Fitch der ERV das Finanzstärke-Siegel, welches nur an Versicherer mit starker Finanzkraft verliehen wird. Die in München ansässige ERV betreibt weltweit das Reiseversicherungsgeschäft.

Die ERV ist eine 100%-ige Tocher der ERGO Versicherungsgruppe AG (ERGO), die die Erstversicherungsaktivitäten der Münchener Rückversicherung AG (Münchener Rück) bündelt. Das Rating der ERV spiegelt die starke Einbindung der ERV in die Münchener Rück-Gruppe wider. Fitch sieht die ERV als sehr wichtigen Bestandteil der ERGO sowie die ERGO als Kerngesellschaft der Münchener Rück an. Das Rating reflektiert außerdem die starke Marktposition der ERV in der Reiseversicherung. Im deutschen Versicherungsmarkt ist die ERV seit ihrer Gründung Marktführer in der Reiseversicherung und hatte 2008 einen Marktanteil von 47,1 Prozent. Das Rating wird ferner von der guten Kapitalausstattung der ERV gestützt. Negative Faktoren für das Rating sind unter anderem das rückläufige Ergebnis und die gestiegene Combined Ratio 2008.

Die ERV und ihre Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Beteiligungen in Europa stellen den Hauptteil der European Travel Insurance Group (ETIG), eine Allianz von europäischen Reiseversicherungen mit gemeinsamem Marktauftritt. Die ETIG-Gruppe ist einer der Marktführer in Europa.

Die ERV möchte ertragreiches Wachstum in Zentral- und Osteuropa, Asien sowie Australien erzielen. Aufgrund der teilweise sehr starken Regulierungen der Märkte operiert die ERV in diesen mit Hilfe des Fronting-Ansatzes. Ein lokaler Versicherer bietet den Endkunden die Produkte an und gibt die Mehrheit des Geschäfts in Form von Rückversicherung an die ERV ab. Die ERV stellt dem lokalen Versicherer Erfahrung, Produkte und bisweilen auch Verwaltungssysteme zur Verfügung. Fitch glaubt zudem, dass sich aus der im Fortgang befindlichen Integration der ERV in die ERGO durch Produktkooperationen innerhalb der Gruppe weiteres Wachstumspotential für die ERV ergibt.

Die gebuchten Bruttobeiträge der ERV stiegen 2008 auf 247,8 Mio. Euro von 237,6 Mio. Euro im Jahr 2007 und die Combined Ratio auf 99,7 Prozent von 92,4 Prozent. Treiber hierfür waren steigende Schaden- und Abschlussaufwendungen sowie ein Produkt, das hinter den Erwartungen an die Versicherungstechnik deutlich zurück blieb. Die ERV verzeichnete einen Jahresfehlbetrag von 12,9 Mio. Euro nach einem Jahresüberschuss von 4,1 Mio. Euro im Vorjahr. Bleibt die Veränderung der Schwankungsrückstellung unberücksichtigt, so hatte die ERV 2008 einen Jahresfehlbetrag von 5,6 Mio. Euro nach einem Überschuss von 6,7 Mio. Euro im Vorjahr auszuweisen. Fitch erwartet, dass die ERV 2009 aufgrund von Veränderungen in der Tarifwelt und Wachstum in margenträchtigen Märkten eine leicht rückläufige Combined Ratio im Bereich von 98 Prozent erreichen wird.




Herr Dr. Christoph Schmitt

Tel.: +49 (0)69 7680 76121
Fax:
E-Mail:


Herr Tim Ockenga

Tel.: 069 7680 76118
Fax:
E-Mail:


Herr Christian Giesen
Media Relations
Tel.: +49 (0)69 76 80 76 232
Fax: +49 (0)69 76 80 76 20
E-Mail: christian.giesen@fitchratings.com

Fitch Ratings (Deutschland)
Junghofstraße 24
60311 Frankfurt/Main
http://www.fitchratings.com

Alle Ratings von Fitch gelten vorbehaltlich bestimmter Limitierungen und Disclaimer. Bitte lesen Sie diese Limitierungen und Disclaimer unter folgendem Link: http://fitchratings.com/understandingcreditratings. Darüber hinaus sind die von Fitch Ratings verwendeten Ratingdefinitionen sowie die Bedingungen zur Benutzung dieser Ratings auf der frei zugänglichen Internetseite der Agentur, www.fitchratings.com, abrufbar. Veröffentlichte Ratings, Kriterienberichte und Methodiken sind auf dieser Seite jederzeit zugänglich. Auch Fitch’s Verhaltenskodex („Code of Conduct“) sowie andere relevante Richtlinien und Berichte zu Vertraulichkeit, Interessenskonflikten, verbundenen Zugangsschutzsystemen und zur Übereinstimmung mit eigenen Vorgaben können im Bereich „Code of Conduct“ der genannten Internetseite abgerufen werden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de