Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.04.2011
Werbung

GBH-Medien-Police®: Ab sofort kostenfreie Ermittlung der Gebäude- und Einrichtungswerte nicht nur für bestehende, sondern auch für Neuverträge.

Druck- und Medienunternehmen, die sich für die Nutzung der GBH-Medien-Police® entscheiden, erhalten ab sofort noch mehr Leistung. Um die Versicherungsnehmer von der aufwendigen und häufig sehr schwierigen Ermittlung der aktuellen Gebäude- und Maschinenwerte sowie der im Unternehmen vorhandenen Halbprodukte und Vorräte zu entlasten, bietet der u. a. auf Druck- und Medienbetriebe spezialisierte Versicherungsmakler Gayen & Berns ∙ Homann GmbH (GBH) eine kostenfreie Ermittlung der Versicherungswerte im Rahmen der GBH- Medien-Police® an. Mit dieser zusätzlichen Dienstleistung, die in Zusammenarbeit mit der Gothaer Allgemeine Versicherung AG erbracht wird, entfällt somit aufgrund möglicherweise nicht korrekt angegebener Sachwerte nicht nur jegliche Gefahr einer überhöhten Prämie, auch das Risiko einer Unterversicherung und Existenz bedrohende Lücken im Auszahlungsbetrag werden damit ausgeschlossen. Teure Gutachter, die häufig im Auftrag der Unternehmen die Werte ermitteln, sind zudem nicht mehr notwendig.

Jeder Druck- und Medienunternehmer, der mit einer Versicherung, einem Makler oder einem Vermittler zusammenarbeitet, kennt die Situation aus eigener Erfahrung. Geht es um die Findung der Versicherungssumme, also den Wert, der im Fall der nicht-mehr-Nutzbarkeit oder des Total-Verlustes z.B. einer Maschine ausbezahlt wird, liegt die Verantwortung bislang beim Versicherungsnehmer. Noch vor Abschluss des Vertrages muss er anhand von Kaufunterlagen und Daten aus dem Markt (Indices) ermitteln, wie viel seine Immobilien, Maschinen und auch seine Vorräte wert sind. Ist er selbst dazu zeitlich oder organisatorisch nicht in der Lage, kann er zwar einen Gutachter konsultieren, häufig zieht sich damit jedoch die Ermittlung in die Länge und es fallen hohe Gebühren an.

Falsche Daten erhoben

Doch nicht nur das: Wird die Erhebung selbst vorgenommen oder ein Gutachter zum Beispiel von Banken oder aus der Steuerberatung eingesetzt, kann es leicht passieren, dass nicht der für die Versicherung relevante Neu-, sondern lediglich der Beleihungswert ermittelt und weitergegeben wird. So könnten z.B. Werte aus einem Leasinggeschäft, die nicht im Anlagevermögen stehen, vergessen oder falsch interpretiert werden. Kommt es zum Schadensfall, heißt dies dann nicht selten: Das Druck- und Medienunternehmen ist unterversichert; im extremsten Fall muss eine Versicherungsleistung aufgrund der fehlenden Deckung reduziert oder ausgeschlossen werden. Doch auch in die andere Richtung ist eine fehlerhafte Wertermittlung schädlich: Wird zu viel ermittelt, muss häufig eine unnötig hohe Prämie bezahlt werden – Geld, das gerade in schwierigen Zeiten gut an anderer Stelle einzusetzen wäre.

„Mit der kostenfreien Ermittlung aller relevanten Werte“, so Wolfgang Ossenbrüggen, Justitiar bei Gayen & Berns ∙ Homann GmbH (GBH), „nehmen wir dem Versicherungsnehmer nicht nur viel Arbeit und Kosten ab, sondern geben ihm zudem auch die Sicherheit, immer dem Unternehmenswert entsprechend versichert zu sein.“

Nutzbar wird die kostenfreie Erhebung der Firmenwerte für alle Druck- und Medienunternehmen, die künftig eine GBH-Medien-Police® abschließen. Mit Unterzeichnung des Maklerauftrages übernimmt GBH in Kooperation mit der Gothaer Allgemeine Versicherung AG eigenständig die Bewertung vor Ort und ermittelt aus dem Ergebnis die Versicherungsprämie. In die Bewertung können auch andere relevante Werte aus dem Kfz-Bereich oder die persönliche Absicherung der Geschäftsleitung einfließen.

Wichtig ist: Auch alle Bestandskunden der GBH-Medien-Police® können in den Genuss der kostenfreien Wertermittlung kommen. Hierzu wird ein vereinfachtes Verfahren bei der Ermittlung des Unterversicherungsverzichts herangezogen.



Herr Jürgen Rönsch
Tel.: 02534 8001 120
Fax: 02534 8001 24
E-Mail: roensch@pressandmore.de

Gayen & Berns, Homann GmbH
Börsenbrücke 6
20457 Hamburg
www.gbh.de

Gegründet 1899, gehört die Gayen & Berns ∙ Homann GmbH mit über 220 Mitarbeitern an 12 Standorten zu den wenigen noch inhabergeführten, großen und unabhängigen Versicherungsmaklern in Deutschland mit einer sehr breiten Kundenstruktur aus den unterschiedlichsten Branchen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de