Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.06.2009
Werbung

GLOBAL-FINANZ überzeugte in 30 Jahren Finanzvertrieb durch Schlagkraft, hohe fachliche Qualität und außergewöhnlichen Teamgeist

Der 20. Juni stand beim Bonner Allfinanzvertrieb GLOBAL-FINANZ ganz im Zeichen des 30-jährigen Firmenjubiläums. Gefeiert wurde mit Mitarbeitern und Partnern im geschichtsträchtigen alten Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn. Der Ehrentag diente vor allem auch dazu, die erfolgreiche 30-jährige Firmengeschichte mit den wichtigsten Meilensteinen Revue passieren zu lassen. Das einstimmige Credo von Mitarbeitern und Produktpartnern während der Veranstaltung: Das Unternehmen hat in 30 Jahren Finanzvertrieb eine beeindruckende Schlagkraft bewiesen und das Allfinanzkonzept einer umfassenden und ganzheitlichen Beratung konsequent umgesetzt. Von Produktpartnern wurde immer wieder die Tatsache herausgestellt, dass sich die GLOBAL-FINANZ neben der fachlichen Qualität bei der Beratung besonders durch ein außergewöhnlich kollegiales Arbeitsklima sehr positiv von anderen Mitbewerbern der Finanzvertriebsbranche abgrenzt.  

Neben Ehrungen und Grußworten war der Tag auch von Vorträgen hochkarätiger Gastreferenten aus Politik, Medien und Sport geprägt. Dr. Frank Schirrmacher, Journalist, Literaturwissenschaftler und für das Feuilleton zuständiger Herausgeber der FAZ, führte in seinem spannenden Vortrag „Das Methusalem Komplott“ dem Plenum die Probleme und Auswirkungen einer alternden Gesellschaft vor Augen und unterstrich die Tatsache, dass in fast keinem anderen Bereich Zukunftsszenarien so genau vorauszuberechnen sind wie in der Demographie: „Die Alterung der Gesellschaft wird ein globales Problem. Allein in China wird es im Jahr 2020 so viele 65-Jährige geben, wie es diese momentan weltweit gibt. In diesem Zusammenhang wird auch die qualitative Zuwanderung ein wichtiges Thema.“

Walter Riester, ehemaliger Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, erläuterte die Motive für die Entwicklung einer geförderten privaten Altersvorsorge und unterstrich die Bedeutung einer umfassenden Aufklärung der Verbraucher durch unabhängige Finanzberater: „Die Kernüberlegung bei der geförderten privaten Altersvorsorge war, bereits während der Erwerbstätigkeit verstärkt Rücklagen für das Alter zu bilden und dies mit einfach ausgestalteten und profitablen Finanzprodukten, die sich jeder leisten kann. Ich kenne kein gefördertes Finanzprodukt, das so transparent ist wie die Riester-Produkte. Finanzberater sind sehr wichtig, um hier Aufklärungsarbeit bei den Verbrauchern zu leisten und diesen die Notwendigkeit eines frühen Ansparens aufzuzeigen. Denn die Rente ist ein Thema, das man gerne hinausschiebt.“

Der Theologe und Paralympics-Medaillengewinner Rainer Schmidt schilderte in einem bewegenden Vortrag, wie er trotz seiner Behinderung zahlreiche Grenzerfahrungen im Leben meisterte und ermutigte die Zuhörer, auch einmal Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Dinge nicht mehr alleine zu bewältigen sind: „Es ist wichtig, sich selbst manchmal zuzugestehen, dass man nicht immer alles alleine schaffen kann. Ich habe mich mit meiner Behinderung daran gewöhnt, auch mal um Hilfe zu bitten. Jeder Mensch ist auf irgendeine Art und Weise eingeschränkt und in manchen Dingen begrenzt. Das ist völlig normal, viele wollen dies aber nicht zeigen.“ Schmidt riet dazu, sich mit Menschen zu umgeben, bei denen man seine Schwächen nicht verbergen muss. „Man sollte nicht nur an Erfolgserlebnissen gemessen und gefeiert werden. Denn der Mensch ist mehr wert, als die Summe seiner Leistungen.“

Michael Heinze, Generalbevollmächtigter der GLOBAL-FINANZ AG, stellte am Ende der Veranstaltung noch einmal die Pionierleistung von Firmengründer Rudolf J. Schmitz heraus: „Schmitz hatte den Mut, eigene Ideen umzusetzen und er schuf mit seiner Vision der ganzheitlichen Allfinanzberatung ein solides Unternehmen, das unabhängig von Geldgebern ist und über eine hervorragende Reputation verfügt.“




Herr Michael Heinze

Tel.: +49 (0)228. 97 04-126
Fax: +49 (0)228. 97 04-5126
E-Mail: VBlumenstein@GLOBAL-FINANZ.de


Frau Veronika Blumenstein

Tel.: +49 (0)228. 97 04-126
Fax: +49 (0)228. 97 04-5126
E-Mail: vblumenstein@global-finanz.de


Herr Michael Märzheuser

Tel.: +49 (0)89.288 90-480
Fax: +49 (0)89.288 90-45
E-Mail: GLOBAL-FINANZ@maerzheusergutzy.com


Herr Markus Pounder

Tel.: +49 (0)89.288 90-480
Fax: +49 (0)89.288 90-45
E-Mail: GLOBAL-FINANZ@maerzheusergutzy.com

Global-Finanz Aktiengesellschaft Finanz- und
Vermögensplanung
Bernhardstr. 23-25
53227 Bonn
http://www.global-finanz.de/

Über die GLOBAL-FINANZ AG

GLOBAL-FINANZ ist einer der führenden konzernunabhängigen Allfinanz-Dienstleister. Die im Jahre 1979 gegründete GLOBAL-FINANZ gehört hierzulande zu den etabliertesten Allfinanzvertrieben und mit über 100.000 Privatkunden zu den Top-10 der Branche. Bei GLOBAL-FINANZ dreht sich alles um die ganzheitliche Finanzplanung, von der privaten Altersvorsorge, der Ab- und Versicherung über die Baufinanzierung bis zur Investmentanlage. Dabei vertreibt GLOBAL-FINANZ keine eigenen Produkte, sondern Finanzprodukte und Dienstleistungen von renommierten Partnerunternehmen. Im Gegensatz zu zahlreichen Allfinanzvertrieben, die einem Banken- oder Versicherungskonzern angehören, arbeitet GLOBAL-FINANZ völlig konzernunabhängig. So werden Kunden aus allen Bevölkerungsschichten maßgeschneiderte Lösungen für die Finanzplanung angeboten, ohne dabei an bestimmte Produkte gebunden zu sein. Grundlage der Finanzberatung ist das intern entwickelte Computer-Finanz-Gutachten CFG®, ein Beratungsprogramm, das auf Basis der Wünsche und der individuellen Vermögenssituation eines Kunden, Versorgungslücken aufdeckt und passgenaue Lösungen anbietet. GLOBAL-FINANZ ist mit 340 Finanzberatern an 83 Standorten in Deutschland präsent. Sitz des Unternehmens ist Bonn.



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de