Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 17.02.2010
Werbung

Gernot Schlösser in die Aufsichtsräte gewechselt

Der Vorstandsvorsitzende der AXA Krankenversicherung AG und der Deutsche Ärzteversicherung AG, Gernot Schlösser, ist nach Erreichen des 60. Lebensjahres zum Jahresende 2009 aus den Vorständen ausgeschieden. Er wechselte in die Aufsichtsräte beider Gesellschaften und wurde zu deren Vorsitzendem ernannt. Den Vorstandsvorsitz der AXA Krankenversicherung hat der Vorstandsvorsitzende der AXA Konzern AG, Dr. Frank Keuper (56), übernommen. Neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ärzteversicherung ist seit Jahresanfang 2010 das bisherige Vorstandsmitglied Jörg Arnold (45).

Gernot Schlösser, der dem AXA Konzern und seinen Vorläufergesellschaften seit mehr als 36 Jahren angehört, führte die AXA Krankenversicherung seit 1997. In dieser Zeit ist die Gesellschaft stark gewachsen. Mit deutlich mehr als 2 Mrd. Euro Beitragseinnahmen ist sie heute die Nummer vier unter den privaten Krankenversicherern. Im Jahr 2000 übernahm Schlösser auch den Vorstandsvorsitz der Deutschen Ärzteversicherung. Unter seiner Verantwortung gründete die Deutsche Ärzteversicherung eine eigene Vertriebsgesellschaft - die Deutsche Ärzte Finanz - und startete die Kooperation mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank. Insbesondere durch diese Maßnahmen ist die DÄV in ihrem Kerngeschäft kontinuierlich gewachsen. Schlösser stellt dem AXA Konzern seine umfangreiche Erfahrung im Krankenversicherungs- und Heilberufemarkt als Vorsitzender des Aufsichtsrates der AXA Krankenversicherung und der Deutschen Ärzteversicherung weiterhin zur Verfügung.

Im Sinne einer einheitlichen Führungsstruktur innerhalb des AXA Konzerns ist Dr. Frank Keuper auch zum Vorstandsvorsitzenden der AXA Krankenversicherung berufen worden, der dieses Amt auch schon bei der AXA Lebensversicherung und der AXA Versicherung ausübt. Die bisher von Gernot Schlösser in der AXA Krankenversicherung verantworteten Aufgaben gehen auf Thomas Michels (45) über, der dem Vorstand der Gesellschaft bereits seit 2005 angehört.

Im Zuge einer einheitlichen Governance innerhalb des AXA Konzerns besteht der Vorstand der AXA Krankenversicherung nunmehr aus Dr. Frank Keuper, Dr. Patrick Dahmen, Wolfgang Hanssmann, Thomas Michels, Ulrich C. Nießen, Dr. Heinz-Jürgen Schwering und Jens Wieland.

Vorstand der Deutschen Ärzteversicherung

Der neue Vorstandsvorsitzende der Deutschen Ärzteversicherung, Jörg Arnold, gehört den Vorständen der Deutschen Ärzteversicherung und der Deutschen Ärzte Finanz seit 2001 an. Er begann seine Karriere im AXA Konzern 1991 als Assistent des Vorstandsvorsitzenden. Weiteres Vorstandsmitglied ist wie bisher Dr. Rainer Schöllhammer.



Herr Ulrich Bockrath
Medienreferent
Tel.: +49 0221 148-22491
Fax: +49 0221 148-30044
E-Mail: ulrich.bockrath@axa.de

AXA Konzern AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
www.axa.de

AXA in Deutschland

Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 9,84 Mrd. Euro (2008) und rund 12.000 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Dies dokumentiert der Konzern auch in seiner Organisationsstruktur, die an den vier Kundensegmenten Privatkunden, Firmenkunden, Öffentlicher Dienst (unter der Marke DBV Deutsche Beamtenversicherung) und Ärzte/Heilwesen (unter der Marke Deutsche Ärzteversicherung) ausgerichtet ist. Die AXA Deutschland ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte die AXA Gruppe nach IFRS einen Umsatz von 91 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 4,0 Mrd. Euro. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2008 ein Volumen von 981 Mrd. Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de