Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.03.2009
Werbung

Geschäftsergebnis 2008 von Swiss Life in Deutschland

Swiss Life: Solides Ergebnis für 2008 und starker Neugeschäftszuwachs im ersten Quartal 2009

Swiss Life in Deutschland verzeichnete im Berichtsjahr 2008 im Privatkundensegment einen Zuwachs an laufenden Neugeschäftsbeiträgen von 18,6 % auf 53,2 Mio. Euro. Trotz des anspruchsvollen Umfelds wurde ein positives Kapitalanlagenergebnis erwirtschaftet. Gleichzeitig nahm Swiss Life eine markante Erhöhung ihres Eigenkapitals auf 236,4 Mio. Euro vor (2007: 178 Mio. Euro). Die Solvabilitätsquote wurde weiter gestärkt und übersteigt mit 161 % (2007: 157 %) die aufsichtsrechtliche Anforderung deutlich. Ihre Finanzstärke nutzte Swiss Life in Deutschland, um Wertverluste aus Anlagen abzuschreiben. Die saldierten stillen Reserven belaufen sich zum 31.12.2008 auf 206,8 Mio. Euro.

„Sicherheit und finanzielle Solidität haben für uns absolute Priorität und sind die Gewähr für die langfristige Erfüllbarkeit der Verträge. Diesen Grundsatz belohnen unsere Kunden mit Vertrauen: Im Vergleich zum Februar 2008 haben sich die Antragseingänge in 2009 im Privatkundensegment mit einem Anstieg von 93 % fast verdoppelt“, kommentiert Klaus G. Leyh, CEO von Swiss Life in Deutschland, die aktuelle Entwicklung beim Neugeschäft. „Auch im Geschäftsjahr 2008 hat sich Swiss Life in Deutschland solide behauptet.“

Die wichtigsten Kennzahlen zum Geschäftsergebnis 2008 im Überblick:
- Die Beitragssumme des neu abgeschlossenen Geschäfts stieg um 19 % auf 2.298,5 Mio. Euro (2007: 2.077,5 Mio. Euro).
- Die Neugeschäftsbeiträge betrugen insgesamt 216,8 Mio. Euro (2007: 297,4 Mio. Euro). Die Neugeschäftsbeiträge mit laufender Zahlungsweise erhöhten sich um 10,6 % auf 98,1 Mio. Euro. Dabei konnten die laufenden Beiträge im Privatkundengeschäft um 18,6 % auf 53,2 Mio. Euro gesteigert werden. Die Einmalbeiträge betrugen 118,7 Mio. Euro (2007: 208,7 Mio. Euro).
- Die gebuchten Bruttobeiträge beliefen sich auf 1.129,8 Mio. Euro (2007: 1.212,1 Mio. Euro), wobei die laufenden Beiträge mit 989,7 Mio. Euro konstant blieben (2007: 989,4 Mio. Euro). Die Einmalbeiträge betrugen 140,2 Mio. Euro (2007: 222,7 Mio. Euro). Die Prämieneinnahmen aus dem grenzüberschreitenden Geschäft sind hier nicht mit  eingerechnet.
- Trotz des schwierigen Kapitalmarktjahres 2008 erwirtschaftete Swiss Life in Deutschland ein Kapitalanlageergebnis von 436,0 Mio. Euro (2007: 593,0 Mio. Euro). Bedingt durch das negative Marktumfeld hat Swiss Life in Deutschland außerplanmäßige Abschreibungen auf Kapitalanlagen in Höhe von 248,9 Mio. Euro vorgenommen. Die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen beträgt 3,7 %.
- Die Verwaltungskosten betrugen 38,1 Mio. Euro (2007: 34,4 Mio. Euro). Die Steigerung der operativen Kosten resultiert im Wesentlichen aus der Umsetzung gesetzlicher Auflagen (VVG-Reform) sowie den Anlaufkosten von Initiativen, die im Rahmen der Wachstumsstrategie von Swiss Life umgesetzt wurden. Die Verwaltungskostensquote stieg in diesem Zusammenhang auf 3,4 % (2007: 2,8 %).
- Die Abschlusskostenquote liegt mit 5,3 % auf Vorjahresniveau.

Weitere Kennzahlen und Informationen von Swiss Life in Deutschland zum Berichtsjahr 2008 sind ab sofort im aktuellen Geschäftsbericht online verfügbar: http://www.swisslife.de/geschaeftsbericht2008



Herr Mirko Wellner
Tel.: 089/3 81 09 - 2155
Fax: 089/3 81 09 - 4474
E-Mail: mirko.wellner@swisslife.de

Swiss Life
Berliner Straße 85
80805 München
http://www.swisslife.de/

Über Swiss Life
Swiss Life zählt heute zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit.
Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftskunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit ein.
Für Geschäftskunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Mehr als 50.000 namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Branchen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life.
Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebensversicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 780 fest angestellte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 22 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life ein flächendeckendes Servicenetz. Der Hauptvertrieb erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten und Finanzdienstleistern.



Frau Julia Boos
Tel.: 089/45 22 78 - 14
Fax: 089/45 22 78 - 22
E-Mail: swisslife@fortispr.de

Fortis PR
Robert-Koch-Str. 13
80538 München
http://www.fortispr.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de