Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.10.2011
Werbung

Gold nur noch ein Rohstoff von vielen

„Auch wenn auf dem Rohstoffmarkt immer noch Risikoaversion herrscht, konnte er sich in der letzten Woche leicht erholen“, so Ole Hansen, Rohstoffexperte bei der Saxo Bank. Auf Wochensicht sei der CRB-Rohstoffindex zum ersten mal seit Monaten wieder gestiegen. „Vor allem Energiewerte haben ein starkes Comeback hinter sich, wohl in der Hoffnung, dass eine US-Rezession doch schwächer als befürchtet ausfällt. Und auch Industriemetalle, allen voran Kupfer, konnten deutlich zulegen“, so Hansen.

Gold sei trotz der Versuche, sich von den kürzlichen Ausverkäufen zu erholen, fürs Erste nur noch ein Rohstoff von vielen. „Mit Kursbewegungen zwischen 1.685 und 1.585 US-Dollar ist Gold momentan von einem „sicheren Hafen“ zu einem „gewöhnlichen“ Rohstoff geworden, der sich parallel zu anderen risikoreichen Assets wie Öl oder Aktien entwickelt“, stellt der Saxo Bank Experte fest.

Platin und Silber dagegen haben Gold outperformen können. „Zwischenzeitlich wurde Platin mit einem Discount von 10 Prozent zu Gold gehandelt, obwohl in den letzten fünf Jahren der Preis im Schnitt 30 Prozent über dem Goldpreis lag. Sobald sich die Erwartungen für die Weltwirtschaft wieder aufhellen, könnten wir bei Platin eine starke Aufholjagd sehen.

Die heftigen Abschläge bei Agrarrohstoffen im September haben den Food and Agricultural Price Index der Vereinten Nationen um zwei Prozent gedrückt. „Der Index mit seinen insgesamt 55 Werten liegt damit zwar 5,5 Prozent unter seinem Februarhoch, aber immer noch über dem Stand vom September 2010. Vor allem Zucker (-3,8%), Getreide (-3,0%) und Öle (-2,3%) waren für den Rückgang verantwortlich”, so der Saxo Bank Experte Hansen abschließend.

Den vollständigen Kommentar auf Englisch finden Sie anbei.




Frau Sibylla Ferreiro

Tel.: +49 69 133 896 24
Fax:
E-Mail: sf@stockheim-media.com


Herr Kasper Elbjoern
Head of Group PR, Saxo Bank
Tel.: +45 3977 4300
Fax:
E-Mail: press@saxobank.com

Saxo Bank
Philip Heymans Allé 15
2900 Hellerup
Dänemark
http://de.saxobank.com/de/Pages/default.aspx

Über Saxo Bank

Saxo Bank ist ein führender Spezialist für Online-Trading und Investment und bietet drei spezialisierte und integrierte Handelsplattformen: den browser-basierten SaxoWebTrader, den herunterladbaren SaxoTrader und den SaxoMobileTrader. Die Plattformen sind in mehr als 20 Sprachen verfügbar. Saxo Asset Management richtet sich an das Premiumsegment sehr vermögender Anleger sowie institutionelle Kunden. 2011 setzte die Saxo Bank die Diversifikation ihres Geschäfts fort und führte die Saxo Privatbank ein. Neben ihrem Hauptsitz in Kopenhagen ist die Saxo Bank mit Standorten in Europa, Asien, Nahost und Australien vertreten.

Download

SaxoBank_Rohstoffkommentar_101011.doc (97,51 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de