Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 27.01.2011
Werbung

Goldman Sachs Asset Management bringt N-11 Equity Portfolio Fonds auf den Markt

Goldman Sachs Asset Management (GSAM) hat heute den Launch des Goldman Sachs N-11 Equity Portfolios (1)  bekanntgegeben. Die neue Strategie ist ein Aktienfonds, der hauptsächlich in Titel aus den so genannten N-11 Ländern investieren wird. Die N-11 Länder sind Bangladesch, Ägypten, Indonesien, Iran, Südkorea, Mexiko, Nigeria, Pakistan, Philippinen, Türkei und Vietnam.

Das „Next Eleven“ (N-11) Konzept wurde 2005 von Jim O´Neill und dem Goldman Sachs Global Investment Research Team entwickelt, um jene schnell wachsenden Volkswirtschaften zu identifizieren, die ähnlich wie die BRIC-Staaten in Zukunft wesentlich die ökonomische Entwicklung der Weltwirtschaft prägen könnten. Ihre größte Gemeinsamkeit – und der Hauptgrund für ihre Auswahl – besteht darin, dass sie nach den BRIC Ländern die nächste Gruppe von Ländern mit großer Bevölkerung konstituieren. Heute machen die N-11 Länder bereits rund 19 Prozent der gesamten Weltbevölkerung aus (2)  und viele dieser Länder profitieren von einer jungen Bevölkerungsstruktur. Goldman Sachs erwartet, dass die N-11 Länder – angetrieben durch attraktive demographische Faktoren, wachsende Einkommen und steigenden Binnenkonsum – einen signifikanten Beitrag zum globalen Wachstum im nächsten Jahrzehnt und darüber hinaus leisten könnten (3).

Als Benchmark für das Goldman Sachs N-11 Equity Portfolio wird eine neue Benchmark herangezogen, die voraussichtlich „MSCI GDP Weighted N-11 ex Iran Index“ heißen soll. Diese Benchmark beruht auf dem gegenwärtigen Bruttoinlandsprodukt der Staaten, in die der Fonds investieren wird. Das Portfolio wird vom Aktienteam von Goldman Sachs Asset Management gemanagt. 140 Investment-Spezialisten arbeiten für dieses Team weltweit an zehn Standorten, sieben davon direkt in Schwellenländern.

Jim O’Neill, Chairman von Goldman Sachs Asset Management, sagte:

„Erst vor gut fünf Jahren wurde das N-11 Konzept entwickelt, und es bleibt für uns ein langfristiges strategisches Investmentthema. Wir haben es bei den N-11 mit einer Gruppe sehr unterschiedlicher Länder zu tun, deren gemeinsame Verbindung in ihren großen Bevölkerungen, überlegenem Wachstumspotenzial und einer starken Binnennachfrage liegt. Heute sind wir soweit, dieses Konzept in eine investierbare Realität zu übersetzen. Ich bin sehr erfreut, dass Anleger nun mittels einer Aktienstrategie aktiv am N-11 Konzept teilhaben können.“

(1)Das Goldman Sachs N-11 Equity Portfolio ist derzeit in Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Singapur, Schweden, und dem Vereinigten Königreich (UK) erhältlich.

(2)Daten der Vereinten Nationen, United Nations Population Division, Word Population Prospects: The 2008 Revision.

(3)Goldman Sachs Global ECS Research.




Frau Anisha Patel

Tel.: +44 207 774 2523
Fax:
E-Mail:


Frau Monika Schaller

Tel.: +49 (69) 7532 2644
Fax:
E-Mail:


Herr Roland Leithäuser

Tel.: +49 178 854 2078
Fax:
E-Mail:


Frau Anne Sommerlatt

Tel.: +49 172 836 1911
Fax:
E-Mail: as@stockheim-media.com

Goldman, Sachs & Co. oHG
MesseTurm | Friedrich-Ebert-Anlage 49
60308 Frankfurt
http://www.gs.com

Goldman Sachs Asset Management ist der Asset-Management-Bereich der Goldman Sachs Group, Inc. (NYSE-Symbol: GS). Per Ende Dezember 2010 belief sich das von diesem Geschäftsbereich verwaltete Vermögen auf 840 Mrd. US-Dollar. Goldman Sachs Asset Management bietet seit 1989 diskretionäre Anlageberatungsdienstleistungen und beschäftigt Investmentspezialisten an allen großen Finanzplätzen der Welt. Das Unternehmen bietet institutionellen Investoren und vermögenden Privatpersonen Investmentstrategien, die sich auf eine breite Palette von Anlageklassen erstrecken. Goldman Sachs wurde 1869 gegründet und gehört zu den führenden, global tätigen Investmentbanking-, Wertpapier- und Vermögensverwaltungshäusern.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de