Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.09.2011
Werbung

Gothaer versichert Europas größte Solarstromanlage

- Großanlage soll ab 2012 rund 82 Millionen Kilowattstunden pro Jahr liefern - Neues Nutzungskonzept für ehemaligen Militärflughafen

Die Gothaer versichert das bis Jahresende in Finowfurt bei Eberswalde in Brandenburg entstehende, mit 82 Megawatt größte Solarstrom-Kraftwerk in Europa. Die Anlage samt Grünflächen entsteht auf einer Fläche von 280 Hektar auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens. Die eigentliche Solaranlage erstreckt sich am Ende über 185 Hektar - so groß wie 260 Fußballfelder. "Das Projekt setzt neue Maßstäbe in der großangelegten Versorgung mit sauberer Energie, und die Gothaer als Risikoträger beteiligt sich maßgeblich an der Absicherung dieses Projektes und an der generellen Entwicklung von Zukunftstechnologien", betont Versicherungsexperte Markus Krems.

Alleiniger Projektentwickler und Generalunternehmer ist solarhybrid. Investoren für das Großprojekt sind die eigentümergeführte, börsennotierte Altira Group, eine auf alternatives Investment ausgerichtete Asset Management-Gesellschaft aus Frankfurt sowie die Commerzbank. Den Netzanschluss plant solarhybrid für Ende 2011.

"Die Gothaer hat als Versicherer schon sehr frühzeitig auf den Bereich erneuerbare Energien gesetzt und hat mittlerweile Solaranlagen in ganz Europa versichert. Seit die Bundesregierung die Kernkraft endgültig aufgegeben hat, gewinnt die Solarenergie auch deutlich an wirtschaftlicher Bedeutung. Diese Entwicklung möchte die Gothaer mit ihrem Engagement fördern", erläutert Holger Martsfeld, Leiter Erneuerbare Energien bei der Gothaer.

Der Kölner Versicherer unterhält seit 2008 als einziger Versicherer für diesen Geschäftsbereich eine eigenständige Abteilung. Damit verfügt die Gothaer über einen Expertenpool, der sich ausschließlich mit der Versicherung von Photovoltaik-, Windenergie- und Biogasanlagen sowie Biomasse-Kraftwerken beschäftigt. Zu diesen Experten zählen vor allem Ingenieure der verschiedensten Fachrichtungen und weitere Spezialisten für die Technische Versicherung. Unterstützt werden sie von der Gothaer Risk Management GmbH - dazu gehören unter anderem Geologen, Chemiker, Physiker und Verfahrenstechniker, die bei Bedarf auch dem Kunden beratend zur Seite stehen.

Im Ergebnis hat der Kölner Konzern bereits heute eine bedeutende Zahl von Photovoltaik-Großprojekten sowie eine Vielzahl kleinerer und mittlerer Photovoltaikanlagen unter Vertrag. Außerdem ist die Gothaer mit über 8.000 versicherten Windenergieanlagen in diesem Segment der führende Versicherer in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Österreich, Estland und Litauen.



Presse und Unternehmenskommunikation
Herr Thomas Moll
Tel.: 0221/ 308-34550
Fax: 0221/ 308-34530
E-Mail: thomas_moll@gothaer.de

Gothaer Konzern
Gothaer Allee 1
50969 Köln
www.gothaer.de

Der Gothaer Konzern ist mit vier Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 3,5 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de