Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.04.2010
Werbung

Große Vermittlerumfrage des SdV e.V. zum Thema „Preis und Leistung der Vermögensschaden-Haftpflicht für Versicherungsvermittler“

Der SdV e.V. hat im März 2010 rund 10.000 unabhängige Vermittler zum Thema „Preis und Leistung der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Versicherungsvermittler“ befragt.

Danach bewerten 81 % der Teilnehmer die Versicherungspflicht grundsätzlich als sinnvoll. Dass die Produktqualität bzw. der Leistungsumfang wichtiger sind als die Prämienhöhe, denken dagegen nur 65 %. Versicherungsvermittler sollten es eigentlich besser wissen, meint Vorstandsmitglied Christian Henseler: „Wer sich ausschließlich an der Prämie orientiert, kann dies im Schadensfall bekanntlich bitter bereuen. Dem entgegen schätzen 57 % das Risiko einer möglichen Inanspruchnahme durch einen Kunden „mittel“ bis „hoch“ ein, 39 % sehen das Risiko eher „niedrig“.

49 % befürchten eine schadenfallbedingte Kündigung durch den Versicherer. Christian Henseler möchte die Vermittler beruhigen: „Keinem einzigen unserer über 3.000 SdV-Mitglieder, die über einen unserer Rahmenverträge versichert sind, wurde je aufgrund eines Schadens gekündigt. Das spricht sowohl für die Solidität unserer Rahmenverträge, wie auch die Qualität und das Verantwortungsbewusstsein unserer verschiedenen Risikoträger. Allen unseren VSH-Partnergesellschaften ist bewusst, dass die berufliche Existenz unserer Mitglieder auch von dem Bestehen der Pflichtversicherung abhängt.“

Bei der Wahl des richtigen Versicherungsschutzes stuften die Teilnehmer eine bedarfsgerechte Prämienkalkulation mit 81 %, die Solidität des Versicherers mit 72%, die Schadenentwicklung mit 59 % sowie die Bestandsgröße mit 49 % als jeweils „sehr wichtig“ ein.

Christian Henseler freut sich: „Das Ergebnis der Umfrage spiegelt die Qualität der teilnehmenden Vermittler wider. Die gegebenen Antworten bestätigen gleichwohl, dass unsere Produktpolitik sehr stark den Anforderungen und Wünschen der Vermittler entspricht.

Die Umfrage bezog sich neben der Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung auf weitere vermittlerorientierte Themen. Mit einem Nutzeranteil von 20 % wurde als verwendete Dokumentationssoftware „ELBE – das elektronische Beratungsprotokoll“ am häufigsten genannt. Auf Platz 2 liegen die Angebotsprogramme der Versicherer mit 17 %, gefolgt von MORGEN & MORGEN (6 %).

19 % der Teilnehmer verschaffen sich schließlich mit Hilfe von Vergleichssoftware einen Marktüberblick. 17 % surfen lieber frei im Internet und 16 % lesen die Fachpresse.

73 % der Befragten wünschen sich weiterhin eine Konzentration des SdV e.V. auf die gesetzlichen Anforderungen/Auflagen für Vermittler.

Alle Details zur Umfrage können auf der Internetseite des SdV unter www.sdv-online.de in einer übersichtlichen Balkengrafik nachgelesen werden.

Die SdV-Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung gibt es ab 495 EUR Jahresnettoprämie. Mit der Übergangsregelung zur Vorversicherung ist gewährleistet, dass bei einem Wechsel keine zeitliche Lücke entsteht. Der SdV bietet interessierten Vermittlern unter www.sdv-online.de einen Online-Vergleichsrechner sowie eine gebührenfreie Hotline unter 0800 - 73 88 748.



Tel.: 0800-7388748
Fax: 0800-7383291
E-Mail: info@sdv-online.de

SdV Schutzvereinigung deutscher Versicherungsvermittler e.V.
Löfflerstraße 5 a
80999 München
www.sdv-online.de

Informationen zum SdV e.V.:

Mit über 3.000 Mitgliedern zählt der SdV (www.sdv-online.de) zu den größten Berufsverbänden unabhängiger Versicherungsvermittler und ist bundesweit als deren Interessenvertreter tätig. Der 1993 gegründete Verein ist eine von wirtschaftlichen und parteipolitischen Interessen unabhängige Organisation und pflegt u. a. ein lebendiges Netzwerk in der deutschen Versicherungswirtschaft. Ein Schwerpunkt liegt neben der Interessenvertretung unseres Berufsstandes auf der Unterstützung bei der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, die seit der Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie in nationales Recht für alle freien Versicherungsvermittler bestehen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de